Der Mainzer - Die Stadtillustrierte

Mainzer Culinarium

Rezept des Monats Mai 2014

Gambas

Eingelegter Spargel mit Kräuterbrot


Essen

Zutaten

500 g Stangenspargel
2 Prisen Zucker
1 Bund Petersilie
1 Bund Brunnenkresse
1 Bund Schnittlauch
1 Stück mittlere
Gemüsezwiebel
Balsamico - Essig, weiß
8 ganze Gambas
Knoblauch
Kräuterbrot
Zitronensaft
Butter
Olivenöl
Pfeffer
Salz

Zubereitung

Spargel schälen, waschen, in Wasser kochen, das mit 1 TL Salz, 2 Prisen Zucker und einer Butterflocke angereichert wurde.

Petersilie, Kresse und Schnittlauch waschen, abtropfen und zerkleinern. Zwiebel abziehen, fein hacken. Anschließend die Kräuter und Zwiebeln mit Essig und Öl vermischen, mit Salz und Pfeffer abschmecken, 2 TL Spargelwasser unterrühren. Den noch warmen Spargel in eine Auflaufform geben und mit der Kräutersoße bedecken. Mit Frischhalte­folie gut verschließen, 12 Std. im Kühlschrank marinieren.

Die Gambas am Schwanz abschälen. Den Boden einer Pfanne mit Knoblauch einreiben, mit gesalzenem Olivenöl auspinseln und dann erhitzen. Gambas von beiden Seiten anbraten, bis sich der Schwanz leicht vom Körper zu lösen beginnt.

Kräuterbrot leicht mit Butter bestreichen, ca. 30 Sekunden in der Pfanne mitrösten. Vor dem Servieren mit Zitronensaft beträufeln.

Guten Appetit wünscht
Dirk Maus vom Sandhof


Maus
In unserer Reihe mit den Köchen des MAINZER CULINARIUMS stellt Dirk Maus vom Restaurant Sandhof ein interessantes Garnelengericht vor.