Unser Tipp

Werbung


Rezept des Monats Mai 2008

Sauté von der Maispoulardenbrust

in Zitronengras-Currysamtsauce


Maispourladenbrust

Zutaten:


320-360 g Maispoulardenbrust oder 2 Stück
1 Zwiebel
1 Banane
1 Apfel
1 Papaya
100 g Ananas
1 Mango
0,5 l Kokosmilch
3 EL Curry
2 EL Sesamöl
1 Stange Zitronengras


Zubereitung:


Die Zwiebel schälen und in Würfel schneiden. Die Früchte schälen und in Stücke schneiden. Einen Zitronengrashalm in Stücke schneiden, dann die Maispoulardenbrust in Streifen schneiden, Pfanne erhitzen, Sesamöl hinzugeben und sofort die Maispoulardenbrust kurz scharf anbraten, aus der Pfanne nehmen und warm stellen. In dieser Pfanne die Zwiebelwürfel andünsten, den Curry hinzugeben, einige schöne Obststücke beiseite nehmen und den Rest in der Pfanne mit anschwenken. Nun mit Kokosmilch auffüllen und das Zitronengras mitkochen lassen. Nach etwa zwanzig Minuten die Sauce mit dem Stabmixer pürieren und abschmecken.

Zum Anrichten auf einem warmen Teller einen Saucenspiegel gießen, darauf die Maispoulardenbrust legen und die restlichen kurz in Butter geschwenktem Fruchtstücke darüber verteilen. Hierzu passen gut Eiernudeln oder Basmatireis.

Guten Appetit!!!



Tilgen
In unserer Reihe mit den Köchen des MAINZER CULINARIUMS stellt Charly (Karl-Heinz) Tilgen, Küchenchef vom Hilton-Hotel Mainz, ein schmackhaftes Geflügelgericht vor.