Unser Tipp

Werbung


Rezept des Monats Juli 2005

Gefüllte Ravioli

mit Parmaschinken, Feigen, Ricotta und Rucola


Gefüllte Ravioli

Zutaten (Teig):


200 g Mehl
100 g Hartweizengrieß
100 ml. Milch
1 Ei, 3 Eigelb
3 EL öl
1 TL Salz

Zutaten (Füllung):


100 g Ricotta
100 g Parmaschinken
80 g getrocknete Feigen
1 EL gehackter Knoblauch
1 Bd. Rucola
1 EL gehacktes Basilikum
Salz, Pfeffer

Zubereitung (Teig):


Alle Zutaten zu einem Teig verkneten und abgedeckt mit Folie, ca. 1 Stunde im Kühlschrank ruhen lassen.

Zubereitung (Füllung):


Die Feigen, den Parmaschinken und den gewaschenen Rucola klein schneiden. Ricotta in einer hohen Schüssel mit Salz, Pfeffer, Knoblauch und Basilikum glatt verrühren. Schinken, Rucola und die Feigen dazu geben und gut vermischen. Anschließend den Teig mit einer Nudelmaschine oder einem Nudelholz dünn ausrollen, ca. 1 - 2 mm. Von der Füllung kleine Portionen auf den ausgerollten Nudelteig setzen. Mit einem Ravioli-Formausstecher oder einem Glas den Nudelteig samt Füllung ausstechen. Mit einem verquirltem Ei den Teigrand um die Füllung bestreichen, zu einem Halbmond zusammen klappen und mit einer Gabel den Rand fest andrücken. Ergibt zusätzlich ein schönes Muster der Ravioliform. Die hausgemachten Ravioli in kochendem Salzwasser ca. 3 Min. garen. Nach Belieben mit Tomatensauce, Salbeibutter oder Pesto servieren. Sehr begehrt, wie in mediterranen Ländern, in Butter geschwenkt und mit Parmesan bestreut, kredenzen. Guten Appetit

Jochen Dietz und Christian Pakula
In unserer Reihe mit den Köchen des MAINZER CULINARIUMS stellen Küchenchef Jochen Dietz und Christian Pakula vom Restaurant Am Bassenheimer Hof ein Nudelgericht vor.