Unser Tipp

Werbung


Rezept des Monats Februar 2004

Rheinischer Heringsdip


Rheinischer Heringsdip

Zutaten für 4 Personen:


8 Salzheringe
3 Zwiebeln
2 mürbe äpfel
1 kl. Glas Gewürzgurken
1/2 Sahne
6 Pfefferkörner
6 Senfkörner

Zubereitung:


Die ausgenommen Salzheringe mehrere Stunden wässern, dabei das Wasser mehrmals wechseln. Kopf, Schwanz und Gräten entfernen und den Fisch in mundgerechte Stücke zerteilen.
Die Zwiebeln schälen, in Ringe schneiden und abwechselnd mit den Fischstücken in einem Steintopf schichten. Am Ende mit den Pfeffer- und Senfkörner bestreuen.
Die saure Sahne mit etwas Gewürzgurkensaft verrühren. Die äpfel schälen, entkernen und in Würfel schneiden. Die Gewürzgurken ebenfalls würfeln. Die Apfel- und Gewürzgurkenwürfel mit der sauren Sahne vermischen, über die Heringsstücke im Steintopf gießen und alles ca. 2-3 Tage im Kühlschrank durchziehen
lassen.
Als Beilage zum Heringsdip Pellkartoffeln oder Brot und Butter reichen.

Maus und winkler
In unserer Reihe mit den Köchen des MAINZER CULINARIUMS stellen Andreas Winkler (l., von der Brasserie im Hilton) und Dirk Maus (Küchendirektor im Hilton) ein Fischrezept vor.