Unser Tipp

Werbung


Rezept des Monats Juli 2003

Tagliatelle mit Pulpobolognese


Tagliatelle mit 
Pulpobolognese

Zutaten:


400 g hausgemachte Tagliatelle
Pulpobolognese
ca. 700 g frischen Pulpo(krake)
4 Stangen Staudensellerie
2 Karotten, 4 Knoblauchzehen
1 kl. Zwiebel, 1/4 Gemüsebrühe
1 EL frische Rosmarinnadeln
1/2 Zitrone, Salz, Pfeffer
gehackte Petersillie
2 EL angerührte Kartoffelstärke
8 Gambas mit Kopf
100 g frische Algen

Zubereitung:


Den Pulpo klein schneiden und mit Sellerie, Knoblauch, Zwiebel und Rosmarin durch den Fleischwolf lassen. In eine Schüssel geben und mit Salz und Pfeffer würzen. Den Saft einer halben Zitrone dazu geben und alles gut vermischen. Einen Topf mit Olivenöl erhitzen und die Masse anbraten. Den Weißwein und die Gemüsebrühe dazu geben und ca. 1/2 St. köcheln lassen. Mit der angerührten Stärke leicht abbinden. Die Tagliatelle in kochendem Salzwasser 5-6 min kochen. Auf ein Sieb schütten und unter die Bolognese rühren. Die Gambas in Olivenöl und Knoblauch anbraten wenn die Gambas gar sind, ca. 3-4 min von beiden Seiten. Die Algen dazu geben und nur erwärmen, damit sie schön grün und knackig bleiben.
Die Nudeln auf vier Pastateller verteilen und die Gambas, Algen und gehackte Kräuter darüber geben.

koch-dietz-stuebner
In unserer Reihe mit den Köchen des MAINZER CULINARIUMS stellt Küchenchef Jochen Dietz und Katrin Stüber vom Restaurant Am Bassenheimer Hof ein Nudel-Rezept vor.