Kontakt + Impressum
Der Mainzer - Die Stadtillustrierte
Werbung

Gesellschaft

Was ist der Mensch?

Affe
© dimon'ka - fotolia.com

Der Verein Medizinische Gesellschaft Mainz und die Akademie für Ärztliche Fortbildung Rheinland-Pfalz laden ab März zum zweiten Teil ihrer Vortragsreihe ein.


Was macht den Mensch zum Menschen, was ist sein Wesenskern, ist das Thema des zweiteiligen Vortragszyklus, in dem das Wesen des Menschen aus Sicht verschiedener Wissenschaften dargestellt wird: der Mensch aus evolutionsbiologischer Sicht, der Mensch als soziales, zur Moral befähigtes, als lustbedürftiges, religiöses und als kunstschaffendes und kunstbedürftiges Wesen. Die Philosophie wird angesichts aller Forschungsergebnisse über ein gelingendes Leben sprechen.

Shakespeare hat den Mensch nicht erklärt, sondern ihn in seiner Vielfalt gezeichnet und auftreten lassen. Er hält uns den Spiegel vor Augen, seine Antworten auf die Frage »was ist der Mensch?« sind zeitlos und unabhängig von allen wissenschaftlichen Ergebnissen gültig.

Ausgewiesene Experten und Moderatoren werden fundiert und kritisch Stellung nehmen, das Publikum ist aufgefordert, mitzudiskutieren. Im März 2017 geht es um folgende Themen:

Der Affe in uns (1. März, 2017 Prof. Dr. Carel van Schaik, Institut und Museum für Anthropologie, Universität Zürich; Moderation: Univ.-Prof. Dr. med. Karl J. Lackner, Institut für klinische Chemie und Laboratoriumsmedizin, Universitätsmedizin Mainz);

Das gelingende Leben - das Leben als Kunstwerk (8. März, Univ.-Prof. Dr. phil. Dr. h.c. Dieter Birnbacher, Institut für Philosophie Universität Düsseldorf; Moderation: Frau Univ.-Prof. Dr. phil. Mechthild Dreyer, Vizepräsidentin der Universität Mainz);

Der Mensch spricht - aber seit wann? (22. März Dr. phil. Ruth Berger, Schriftstellerin und Buchautorin, Frankfurt/Main; Moderation: Univ.-Prof. Dr. theol. Gerhard Kruip, Christliche Anthropologie und Sozialethik, Katholisch-Theologische Fakultät, Universität Mainz).

| SoS

jeweils mittwochs 19.15 Uhr,
Hörsaal Chirurgie der Universitätsmedizin,
Langenbeckstr. 1, 55131 Mainz,
Eintritt frei; www.mg-mainz.de