Kontakt + Impressum
Der Mainzer - Die Stadtillustrierte
V E R L O S U N G !

omara portuondo Open Air in Mainz
DER MAINZER verlost zweimal zwei Karten für das Konzert von GLEN HANSARD
am 1. Juli 2016 und zweimal zwei Karten für das Konzert von OMARA PORTUONDO & DIEGO EL CIGALA
am 6. Juli 2016.

Mehr Informationen finden Sie auf der Seite Verlosung.

Werbung

Rheinhessen


Heimersheim

Kultur in alten Hofreiten

Die Heimersheimer Weingüter sowie ein Kräuterhof öffnen am 12. Juni von 11 bis 18 Uhr ihre Toren. Es werden das Beste aus den Weinbergen, kulinarische Köstlichkeiten aus Rheinhessen und ein buntes kulturelles Programm angeboten.


Es gibt Messfremde und Neubürger, die Heimersheim auf Anhieb nicht genau lokalisieren können und auch bei dem Begriff »Hofreite« stutzen. Für diese vorab einige Kurzinformationen: Das bereits im Jahre 771 urkundlich erwähnte rheinhessische Dorf (damals: Heimradesheim) am gleichnamigen Bach wurde 1972 nach Alzey eingemeindet. Fränkische und römische Funde weisen allerdings darauf hin, dass man hier schon in früheren Zeiten gesiedelt hat. Geschichtsinteressierte sollten unbedingt die Katholische Pfarrkirche St. Mauritius und Gefährten aus dem Jahr 1479 besichtigen.

In ihrem Umfeld sind noch größere Teile der alten Wehrmauer erhalten. Im Jahr 2008 wurde man als schönstes Weindorf des Landkreises ausgezeichnet. Der Begriff »Hofreite«, abgeleitet von »Rodung«, wird in Deutschland regional unterschiedlich verwendet: für den von den Gebäuden eines Gutes eingeschlossenen Hofraum aber auch für die Gebäude selbst.

In Rheinhessen und Hessen wird damit meist ein in geschlossener Bauweise errichteter Dreiseithof innerhalb einer Ortschaft bezeichnet, der durch ein repräsentatives »Rheinhessen-Tor« betreten werden kann.

Riwwlkucheflatrate und Wildkräuterspundekäs

Acht örtliche Weingüter laden in diesem Jahr die Heimersheimer Gäste ein - zu Kultur, Wein und kulinarischen Köstlichkeiten: Ob Winzerinnenschmaus, »Kinderessen« oder vegetarische Paste­ten - für jeden ist etwas dabei. Und für Spezialisten gibt es von 15.00 bis 17.00 Uhr eine Riwwlkucheflatrate. Guten Appetit! Neben Wein, der natürlich an allen Stationen angeboten wird, gibt es auch frisch gezapftes Bier, alkoholfreie Cocktails und natürlich Kaffee und Kuchen. Einen Pflanzen- und Kräutermarkt finden die Besucher in der Gärtnerei Strickler. Passend dazu das kulinarische Angebot: Kräuterbutterbrote, Wildkräuterspundekäs und Bio-Säfte. Gleich neben der Pfarrkirche bietet die Katholische Kirchengemeinde eine »chill out zone« unter dem Turm an. Neben Livemusik und Schlenderweinprobe - mit was zum »Munkele« - bietet Diakon Diehl um 13.00 und 15.00 Uhr Führungen in und um das Gotteshaus an.

Und wer den ganzen Ort kennenlernen möchte kann sich dem Nachtwächter Marco Fitting anvertrauen. Der zertifizierte Gästeführer stellt Heimersheim in einer rund 90 minütigen Führung (4 € pro Person) vor. Treffpunkt ist am Rathaus, wo auch die genauen Termine aushängen.

Musik und Tanz, Sport und Spaß, Natur und Kunst sowie natürlich Wein - und das alles im Rahmen der Feierlichkeiten zum 200. Geburtstag der Region Rheinhessen.

| MDL

ente bagdad