Kontakt + Impressum
Der Mainzer - Die Stadtillustrierte
V E R L O S U N G !

herbert groenemeyer Open Air in Mainz
Am 26. Mai steht Herbert Grönemeyer auf der Bühne im Messepark Hechtsheim!
Am 28. Mai kommt der türkische Popsänger Tarkan!
DER MAINZER verlost für jedes Konzert je zwei Karten!
Mehr Informationen finden Sie auf der Seite Verlosung.

Werbung

Terassen




Endlich wieder in der Sonne Sitzen!

Die Wetterkapriolen vom April sind vergessen, die Sonne ist wieder Dauergast in Rheinhessen und der MAINZER verrät Ihnen, wie in jedem Jahr, auf welchen Terrassen Sie den Sommer besonders gut genießen können.


Gutsschänke Horn - Nieder Olm

In der Nieder-Olmer Gutsschänke erwarten Sie hauseigene Weine, eine vielseitige Küche und im Mai und Juni köstlicher Spargel aus dem Eigenanbau in vielen Variationen. Von der wunderschönen Außenanlage haben sie einen unvergleichlichen Blick in die Landschaft.

Außerhalb 9, Tel. 06136 42484

Platen's - Im Rhein-Hotel Nierstein

Das traditionsreiche Rhein-Hotel Nierstein hat eine große Terrasse, die individuell abteilbar ist und auch bei unbeständigem Wetter (Regenschutz vorhanden) geöffnet ist. An kühlen Tagen stehen Heizstrahler und Wärmedecken bereit und in den heißen Monaten wird für entsprechenden Sonnenschutz gesorgt.

Platen's bietet durchgehend kalte und warme Küche, erweitert um wechselnde, saisonale Tages-Empfehlungen, sowie Kaffee, Kuchen und Eis. Neue Räumlichkeiten zum Feiern und Tagen, eine Wine-Lounge mit Kamin, ein Sonnendeck, der Wintergarten und der Weinkeller runden das Angebot ab: all inclusive oder á la carte!

Mainzer Straße 16, Tel. 06133 97970
www.rheinhotel-nierstein.de

Bei Helga: Biergarteneröffnung und Jubiläum

»Bei Helga« in der Mombacher Straße 37 fühlt sich jeder Gast wohl. Die allseits beliebte Wirtin Helga Nass betreibt ihre Gaststätte mit viel Freude schon seit 40 Jahren am gleichen Ort. Das ist in der heute schnelllebigen Zeit eine Rarität und gibt es nur noch sehr selten.

Auf geschlossene Gesellschaften sind Helga und ihr Team nach Absprache eingerichtet.

Am 20. Mai feiert die Ur-Mainzerin ihr Jubiläum gleichzeitig mit der Eröffnung des großen Biergartens. Die Außenterrasse ist im mediterranem Stil bepflanzt, Musiker Rick Cheyenne sorgt an diesem Tag für schwungvolle Musik, zu der auch getanzt werden darf. Gegrillte Leckereien verwöhnen die Gäste. Außerdem werden erlesene Weine vom »Weingut der Stadt Mainz« und Bitburger und Jever Pils ausgeschenkt.

Helga freut sich auf altbekannte und neue Gäste.

100 Guldenmühle - Appenheim

Eva Eppard freut sich, jetzt auch in ihrem Heimatort Appenheim Gäste begrüßen zu können. Ihre historische »100 Guldenmühle« liegt direkt am Fuße der Weinlage Hundertgulden. Parkplätze sind am Grundstück und in unmittelbarer Nähe vorhanden. Die Mühle kann aber auch gut von Wanderern, mit dem Rad oder öffentlichen Verkehrsmitteln erreicht werden. Neben der Speisekarte gibt es auch eine spezielle »Wanderkarte« mit Klassikern aus Rheinhessen.

Die idyllisch gelegene Terrasse befindet sich im weitläufigen Garten am angrenzenden Welzbach und lädt im Sommer bis 21:30 Uhr zum Verweilen ein. Kinder sind hier immer sehr willkommen. Für Feiern in entspanntem und ansprechendem Rahmen bis zu 30 Personen ist die Location ebenfalls zu empfehlen. Da die Zahl der genehmigten Sitzplätze begrenzt ist, wird eine Reservierung immer empfohlen.

100Guldenmühle / Mühle 2, Tel. 06725 999 0210
www.100guldenmuehle.de

Zum Goldstein - Mainz-Altstadt

Jedem Mainzer ist das ehemalige Brauhaus »Zum Goldstein« ein Begriff. Schon seit dem 18. Jahrhundert isst und trinkt man hier auf der markanten, höher gelegenen Terrasse in der Altstadt unter großen ausladenden Kastanien.

An dem historischen Ort, wo es früher Auseinandersetzungen zwischen freiheitsliebenden Mainzer Bürgern und preußischen Festungssoldaten gab, sitzen heute Einheimische und Touristen friedlich nebeneinander und erfreuen sich an klassisch deutscher Küche mit feinen Raffinessen, abgerundet mit einem vielfältigen anspruchsvollen Weinangebot und Paulaner-Fassbier.

Familien- und Gesellschaftsfeierlichkeiten werden auf Wunsch ebenfalls vorbereitet und durchgeführt. Hierzu stehen der große Biergarten oder das ansprechende Restaurant für Sie zur Verfügung.

Kartäuserstr. 3, Tel. 06131 236 576
www.zum-goldstein.de

Weinhotel Kaisergarten - Dorn-Dürkheim

Historisches Bewusstsein und rheinhessische Gemütlichkeit strahlt das Anwesen des Weinguts Biegler & Brand in Dorn-Dürkheim, in der Bahnhofstraße 13, aus. Dreh und Angelpunkt ist das gärtnerische Kleinod auf 3.000 Quadratmeter Fläche. Historisches Bewusstsein, weil die rheinhessischen Anwesen früher von einem Hausgarten umgeben waren, der in liebevoll gepflegter Eintracht den Anbau von Obst, Gemüse, Küchen- und Heilkräutern, neben Blumenbeeten und Stauden vereinten. So ist es noch heute in Dorn-Dürkheim. Das Beste daran: Obst, Früchte und Gemüse werden in der eigenen Küche verarbeitet zu Konserven, Marmeladen und Gelees, die vom Geschmack her den Namen verdienen. Aus der alten Scheune wurde eine »Feierscheune«, von deren Terrasse der weite Blick über den sonnendurchfluteten Garten mit lauschigen Sitzplätzen schweift.

Vis a Vis - Osthofen

Die Winzerfamilie Spiess hat auf ihrem Anwesen in Osthofen die Kuhkapelle ausgeräumt und das Mauerwerk im Kreuzgewölbe freigelegt. Mit modernen Materialien und handwerklicher Perfektion wurde so ein Restaurant mit Weinbar geschaffen: Alt und neu sind in Balance und ergänzen einander harmonisch zu einem Ort, der mehr ist als »nur ein Restaurant«. Entdecken Sie hier moderne Gastlichkeit gepaart mit einer kreativen aber doch bodenständigen Küche und den hauseigenen Weinen.

Hier trifft man sich mal eben gerne mit Freunden - auf ein Glas Wein, zum Reden oder nur zum Chillen. Locker an der Bar oder gemütlich am Tisch. Ob für ein ganzes Menü, einen kleinen Imbiss oder zum Chil­len beim Wein, Familie Spiess hat im Vis-à-Vis den Raum da­für geschaffen: Mit einer geschwungenen Bar, großen und kleinen Tischen, gemütlichen Stühlen und einer langen Bank. Hier sind Sie immer willkommen!

Friedrich-Ebert-Str. 53, Tel. 06242 501 2979
www.visavis-osthofen.de

Weinhaus Wilhelmi - Mainz-Altstadt

Seit weit über 100 Jahren besuchen die »Meenzer« und ihre Gäste gerne das an der Rheinstraße gelegene »Wilhemi« um in der Atmosphäre eines traditionellen Weinhauses den einen oder anderen Schoppen (die überwiegend aus Rheinhessen oder dem Rheingau kommen) zu genießen. Dazu findet man immer das Passende auf der saisonalen, täglich variierenden, Speisekarte. In der großzügigen ersten Etage können auch Betriebs- und Familienfeiern für bis zu 100 Personen durchgeführt werden.

Fast noch ein Geheimtipp aber immer bestens besucht ist die kleine Terrasse an der Rückseite des Weinhauses, auf der man abends noch lange verweilen kann, weil die dicken Mauern der umstehenden Häuser dann ihre Wärme abgeben. Christina Schickert, stets um das Wohl ihrer Gäste besorgt, hält für kalte Abende aber auch genügend Wolldecken bereit.

Rheinstr. 51, Tel. 06131 224949

Im Alten Gutshof - Harxheim

Das gemütliche und stilvolle Restaurant der Familie Hammen/Gerber erstreckt sich über zwei Etagen und präsentiert sich als individuell gestalteter Ort zum Wohlfühlen. In den Sommermonaten genießt man frische Gerichte und ausgesuchte Weine auf der mediterranen, mit Oleander bestückten Terrasse. Wer hier feiern möchte, kann den Gewölbekeller mit direktem Zugang zum 2.000 qm großen Garten nutzen. In der Küche liegt der Fokus auf regionalen Gerichten, individuell und modern interpretiert. Verarbeitet werden stets frische saisonale Zutaten.

Obergasse 6, Tel. 06138 6063
www.im-alten-gutshof.de

Atrium-Hotel - Mainz-Finthen

Hotelier Dr. Lothar Becker investiert stetig in das im Stadtteil Finthen gelegene Atrium Hotel in Mainz, um das hohe Design-Niveau seines Hauses in allen Bereichen umzusetzen. Um dies zu erreichen, wurde die bisherige Bar des Hotels im letzten Jahr komplett umgebaut und für die neue Lounge eigens ein moderner Anbau an das Haupthaus angefügt. Ein dreiseitig verglaster Kamin mit neuer Technologie schafft Sommer wie Winter eine entspannte Atmosphäre.

Im Rahmen der Gesamtmaßnahme wurde auch der Verbindungsgang zum Kongresszentrum mit eindrucksvollem Design-, Spiegel- und Lichtkonzept neu gestaltet sowie neue Parkflächen geschaffen.

In diesem Jahr folgte der Terrassen- und Gartenbereich: Stylishe Möbel und Markisen und eine dazu passende Lichtanlage geben der Anlage eine elegant-klassische Ausstrahlung

Das Restaurant mit 1000 Sternen

Auch in diesem Sommer wird das Adagio wieder über sich hinauswachsen und zu dem so beliebten Sommergarten mit mediterranem Flair werden. Hier können Sie kleine Leckereien, einen Cappuccino zwischendurch, sommerliche BBQs und am Abend ein festliches Dinner unter dem Sternenhimmel von Rheinhessen genießen.

Durch gesunde Ernährung, stilvolles Ambiente, sinnvolle Entspannungsmöglichkeiten und professionelle Betreuung bietet das Atrium-Hotel auch perfekte Rahmenbedingungen für heiße Sommertagungstage.

Flugplatzstr. 44, Tel. 06131 4910
www.atrium-mainz.de

Weedenhof - Jugenheim

Das Restaurant ist im gemütlichen Landhausstil eingerichtet und bietet Platz für bis zu 55 Personen. Kleine Sitzecken und Tische zwischen rustikalem Fachwerk sorgen für eine heimelige Atmosphäre. Ob Familienfeiern, ein Geschäftsessen oder einfach nur mit Freunden einen Abend verbringen, der Weedenhof bietet für jede Gelegenheit den richtigen Rahmen und die passenden Arrangements.

In der Küche kocht der Hausherr Michael Knöll mit seinem Team eine bodenständige, regionale Küche mit mediterranen Einflüssen. Verwendet werden möglichst marktfrische Produkte aus der Region, modern und zeitgemäß zubereitet. Im Sommer lädt eine lauschige Garten-Terrasse zum Genießen ein. Leichte Sommer-Gerichte und der passende Wein vervollständigen das traumhafte Ambiente. Sie möchten den Abend perfekt ausklingen lassen? Dann übernachten Sie einfach in einem der liebevoll eingerichteten Hotelzimmer im gleichen Haus. Am nächsten Morgen erwartet Sie ein reichhaltiges Landhausfrühstück.

Mainzer Straße 6, Tel. 06130 941 337
www.weedenhof.de

Sandhof - Heidesheim

Der Sandhof ist ein denkmalgeschützter historischer Komplex der im 12. Jahrhundert zum Kloster Eberbach gehörte und vor wenigen Jahren von dem Mainzer Sternekoch Dirk Maus erworben wurde. In einem ersten Schritt hat er, ebenso zurückhaltend wie gekonnt, das alte Mühlengebäude zu einem Gourmet-Treffpunkt (mit Michelin-Stern) ausgebaut.

Dabei fuhr er von Anfang an ein doppeltes Konzept: gehobene Landhausküche und Gourmet-Restaurant. Die Restaurantkritiker bestätigen ihm seit dieser Zeit regelmäßig mit Höchstnoten, dass er den richtigen Weg eingeschlagen hat. Dabei bewegt sich die meist regional beeinflusste Küche in einem angenehmen Preis-Leistungs-Verhältnis.

Mühle - Garten - Scheune

An warmen Tagen kann man auch in dem großen Garten vor der Mühle, weit ab von Verkehr und Großstadtstress, unter ausladenden Sonnenschirmen sitzen und Küche und Keller genießen. Die in diesem Jahr fertig gestellte historische Scheune (Maus: »Ein verborgener Schatz«) soll jetzt belebt werden und kann für Hochzeiten (mit oder ohne standesamtliche Trauung), Familienfeiern, Firmenevents und andere Veranstaltungen gebucht werden. »Die Visionen haben keine Grenzen!«

Sandhof 7, Tel. 06132 4368 333
www.dirk-maus.de

Restaurant Olympia - Mainz-Gonsenheim

Das griechische Restaurant »Olympia zur Krimm« ist im letzten Jahr innerhalb von Gonsenheim in das Otto-Schott-Sportzentrum umgezogen und wurde dort unter dem Namen »Restaurant Olympia« neu eröffnet. Es verfügt jetzt am neuen Standort über eine große Terrasse mit Lounge-Bereich auf der nachmittags Kaffee und hausgemachter Kuchen und ab dem frühen Abend auch Cocktails serviert werden. Im Sommer gibt es eine zusätzlich spezielle Salatkarte und für Eiscafé-Freunde original griechischen Frappé. Die Kräuter aus dem daneben angelegten mediterranen Kräutergarten werden auch in der eigenen Küche verwendet.

Karlsbader Straße 23, Tel. 06131 41587
www.olympiamainz.com

Restaurant Kupferberg Terrassen - MZ-Innenstadt

Im April 2012 eröffnete die Mainzer Spitzenköchin Eva Eppard in den Räumen der ehemaligen Sektkellerei das Restaurant Kupferberg Terrassen. Dort wo »Tradition und Glanz« zu Hause sind fügte sie in diesem Jahr einen neuen Stern hinzu: Die »Kupferberg Terrassen« erhielten als erstes Haus in Rheinhessen den »Great Wine Capital Award 2016« in der Kategorie »Weinrestaurant«.

Eva Eppards Küche ist gleichermaßen anspruchsvoll und bodenständig, die meisten Zutaten in den Töpfen und Pfannen stammen von qualitätsbewussten Erzeugern aus der Region. Das gilt auch für die sorgsam ausgesuchten Weine.

Bei gutem Wetter erwartet die Gäste einer der schönsten Panorama-Gärten von Mainz. Im Schatten alter und mächtiger Bäume gibt es täglich hausgemachten Kuchen (14:30 bis 17 Uhr) vom hauseigenen Pâtissier. Der richtige Ort für eine Auszeit im Grünen!

Kupferbergterrasse 17-19, Tel. 06131 693 8363
www.restaurant-kupferberg.de

Zum Alten Weinkeller - Schwabenheim

Immerheiser - das ist eines der Highlights in Rheinhessen: Es begann im Jahr 1989 in Schwabenheim mit dem Restaurant »Zum Alten Weinkeller«, das über einen Terra-Cotta-Garten mit 40 Sitzplätzen im toskanischen Stil verfügt. Ein mit viel Liebe zum Detail eingerichtetes Haus, das den Besuch zu einem echten Erlebnis werden lässt.

Die zahlreichen Auszeichnungen sind für die Besitzer Verpflichtung und Ansporn zugleich, dem Gast stets ein abwechslungsreiches Angebot auf hohem Niveau zu bieten. toskanischen Stil verfügt. Ein mit viel Liebe zum Detail eingerichtetes Haus, das den Besuch zu einem echten Erlebnis werden lässt.

Unter dem Motto »Vinum - die neue Küche zum Wein« legt man allergrößten Wert auf hausgemachte Produkte mit frischen Zutaten und eine leichte bekömmliche Zubereitung. Gleichzeitig will man auch den Wunsch vieler Feinschmecker erfüllen mehrere Gerichte in kleinen Portionen genießen zu können. Dies wird in dem Küchenkonzept »Vinum« verwirklicht.

Schulstraße 6-10, Tel. 06130 941 800
www.immerheiser-wein.de

Zur Kanzel - Mainz-Altstadt

Eine Oase der Ruhe in der Mainzer Altstadt ist das Restaurant »Zur Kanzel« von Guido Zieglmeier. Neben den Gasträumen mit Mainzer Flair verfügt das Haus über einen mediterran anmutenden, blumenreichen Innenhof.

Die Küche des Patron ist anspruchsvoll und hochklassig und im Keller lagern genau die richtigen Weine für einen jener Abende, an die man sich noch gerne lange erinnert.

Grebenstraße 4, Tel. 06131 237 137
www.zurkanzel.de

| MDL