Kontakt + Impressum
Der Mainzer - Die Stadtillustrierte
V E R L O S U N G !

herbert groenemeyer Open Air in Mainz
Am 26. Mai steht Herbert Grönemeyer auf der Bühne im Messepark Hechtsheim!
Am 28. Mai kommt der türkische Popsänger Tarkan!
DER MAINZER verlost für jedes Konzert je zwei Karten!
Mehr Informationen finden Sie auf der Seite Verlosung.

Werbung

Glosse

Oh wie schön ist ­ Panama... auf Mainzer Art!

Die Mainzer sind lernfähig, müssen die Räder nicht noch einmal erfinden und ahmen stattdessen nach, was große Konzerne in großem Stil und erfolgreich vormachen: Sie transferieren ihre Gewinne.


Briefkasten

Das geht so: Mainzer Metzger, Bäcker, Schlosser, Installateure, Rechtsanwälte undsosweiterundsofort verkaufen die Rechte an ihren Firmenlogos an eine von ihnen selbst gegründete Firma in den Niederlanden - für 1 Euro!

Wir Mainzer sind halt sparsam.

Diese niederländische Firma stellt den einzelnen Mainzer Betrieben die Nutzung des Firmenzeichens in Rechnung und zwar jeweils in Höhe des zu erwartenden Jahresgewinns.

Ergo machen die Firmen in Mainz keine Gewinne mehr und zahlen deshalb auch keine Steuern: Die Gewinne sind ja legal in die Niederlande transferiert. Warum die Niederlande? Ganz einfach: Dort zahlt man keine Steuern für Einnahmen aus Lizenzen.

Alles legal.

Deshalb kann die niederländische Firma, die Mainzer Firmenlogos verwaltet, verkünden: »Unser Ziel ist es, überall ein absolut korrekter Steuerzahler zu sein. Wir wollen ein guter Steuerzahler sein und unseren gerechten Anteil Steuern zahlen. Aber wir schreiben die Steuergesetze nicht - wir befolgen sie.« Das ist einer Erklärung von Starbucks (Handelsblatt 2012) entnommen, steht aber auch für einige andere Firmen.

Alles legal.

Wenn sich die Gesetzgebung von Gerechtigkeit und Fairness entfernt, wozu brauchen wir dann noch Gesetze? In der Schule lernten wir, anständig, aufrecht und ehrlich zu sein. Das sind längst lebensferne Prinzipien.

Wir müssen uns den Realitäten anpassen und damit in der Schule anfangen. Fächer wie Betrügen, Täuschen, Fälschen, Verschleiern, Steuerhinterziehen und in Gemeinschaftskunde als Thema »Wie gründe ich eine Gang« bereiten die Kinder viel besser auf das tatsächliche Leben vor.

WHO