Kontakt + Impressum
Der Mainzer - Die Stadtillustrierte
V E R L O S U N G !

RLP-Ausstellung DER MAINZER verlost
5x 2 Eintrittskarten zur
Rheinland-Pfalz-
Ausstellung
Vom 12. bis 20. März 2016
Beantworten Sie folgende Frage: Zum wievielten Male findet die Rheinland-Pfalz-Ausstellung statt?

Bitte senden Sie uns
eine E-Mail an
verlosungen@dermainzer.net
Stichwort: RLP-Ausstellung
Einsendeschluss: 10.3.2016

Werbung

MOGUNZIUS

MOGUNZIUS
Stadtschreiber des MAINZERS


Alles ändert sich und bleibt wie es ist


Es gibt zurzeit zwei Personalwechsel, die viel miteinander zu tun haben: Der MCV bekommt einen neuen Vorsitzenden, Mainz 05 einen neuen Manager.

Die beiden Mainzer Traditionsvereine vereint ihr Ziel, das lautet, auf Teufel komm' raus die Tradition zu bewahren unter neuer Führung.

Befassen wir uns erst einmal mit dem Vereinsbegriff: »Ein auf Dauer angelegter Zusammenschluss von natürlichen oder juristischen Personen, der einen gemeinsamen Namen trägt, sich von hierzu bestimmten Mitgliedern vertreten lassen kann und in dem jeder im Rahmen der Satzung nach freien Stücken ein- und austreten kann.« Der Zweck des Vereins darf nicht auf einen wirtschaftlichen Geschäftsbetrieb gerichtet sein, schreibt das Bürgerliche Gesetzbuch vor.

Vereinszweck des MCV ist die Pflege und Weiterentwicklung des karnevalistischen Brauchtums. Er wird insbesondere verwirklicht durch die Durchführung karnevalistischer Sitzungen und Veranstaltungen, Organisation, Gestaltung und Teilnahme an karnevalistischen Umzügen, Förderung des Jugendkarnevals und die Pflege und Bewahrung des historischen Erbes der Mainzer Fastnacht und des Vereines. Der Verein verfolgt ausschließlich gemeinnützige Zwecke. Mitglied kann nur werden, wem der Verein die »Aktivenschaft« zuerkennt.

Schreibfeder

Der Verein Mainz 05 verfolgt nach seiner Satzung ausschließlich und unmittelbar gemeinnützige Zwecke im Sinne des Abschnitts »Steuerbegünstigte Zwecke der Abgabenordnung« und zwar durch die Pflege, Förderung und Verbreitung der Leibesübungen, insbesondere des Fußballsports und damit der körperlichen Ertüchtigung sowie des gesellschaftlichen Vereinslebens. Die Aus- und Fortbildung von Jugendlichen, ausgerichtet auf deren körperliche, geistige und soziale Entwicklung, bildet einen weiteren Schwerpunkt der Vereinsarbeit.

Beide Vereine haben, das ist bekannt, selbstverständlich einen wirtschaftlichen Geschäftsbetrieb und das nicht zu knapp. Das ist ein steuerlich abgegrenzter Bereich innerhalb der Vereine. Über die Umsatzzahlen in diesem Bereich würde sich manches Unternehmen in Mainz freuen.

Kontrolliert und gesteuert wird dies alles durch ehrenamtliche Vorstandsmitglieder.

Nun habe ich den Mut zu behaupten, dass bei der Wahl der Vorstände viele Kriterien eine Rolle spielen aber nicht unbedingt die Fähigkeit, einen Wirtschaftsbetrieb zu kontrollieren.

Ich bin sehr gespannt, welcher dieser beiden wirtschaftlich erfolgreichen Vereine als erster die Konsequenzen mit seiner Mitgliedschaft diskutiert, die da heißen: Verein ist Verein und ehrenamtlich, ein Wirtschaftsbetrieb muss professionell geführt und durch einen gewählten Aufsichtsrat kontrolliert werden.

| Mogunzius