Kontakt + Impressum
Der Mainzer - Die Stadtillustrierte
V E R L O S U N G !

RLP-Ausstellung DER MAINZER verlost
5x 2 Eintrittskarten zur
Rheinland-Pfalz-
Ausstellung
Vom 12. bis 20. März 2016
Bitte senden Sie uns
eine E-Mail an
verlosungen@dermainzer.net
Stichwort: RLP-Ausstellung
Einsendeschluss: 1.3.2016

Werbung

Firmenporträt


Zum Goldstein: Tradition mit Pfiff

Es hat den schönsten Biergarten in der Mainz Altstadt. Ganz sicher! Außerdem gibt es hier den einzigen LIM-Burger in Mainz. Sehr lecker! Auch sonst hat das Goldstein einiges zu bieten. Ganz bestimmt!


»Es macht uns sehr viel Spaß, seit jetzt fast einem Jahr unsere Gäste bewirten zu können«, sagt Laura Schiel, »und wir freuen uns auf viele weitere Jahre«, ergänzt Lebens- und Geschäftspartner Andreas Marx.

Auf seinem Podest im Gastraum scheint der hölzerne Bacchus zustimmend zu nicken. Mit den dunklen Holzbalken an der Decke erinnert er an die alten Goldstein-Zeiten und harmoniert kontrastreich mit den terracottafarbenen Wänden. Bequeme Sitzbänke und Stühle vermitteln den Eindruck, hier darf nach dem Essen gerne noch ein Glas mehr getrunken werden.

Geschmackvolle Eigenkreationen

Ein Eindruck, den die umfangreiche Weinkarte bestätigt. Viele gute Weine rheinhessischer Jungwinzer (Strub, Bunn, Huff, Braunewell) sind im Angebot, ergänzt von einigen Rheingauer- und Pfälzer Weinen. Dazu noch wechselnde Weinempfehlungen, meist passend zu saisonalen Gerichten.

Bierfreunde werden mit Paulaner Bieren und Thurn und Taxis-Pils vom Fass verwöhnt und Genießer des Hochprozentigen kommen mit diversen Obstbränden, aber auch mit Spearmint- oder Steinpilzbrand auf ihre Kosten.

Andreas Marx, der in der Küche Regie führt, weiß der urigen Weinkneipe mit seinem Speisenangebot einen modernen Gastro-Anspruch zu verpassen, den er schlicht mit »nationale Küche« umschreibt. Angeboten werden überwiegend Speisen, die man aus der deutschen Küche kennt und die Zutaten stammen weitestgehend aus deutschen Landen. Dass dieser Konzentration geschmackvolle Eigenkreationen folgen können, beweist der LIM-Burger: Eine hausgemachte Frikadelle im Vollkornbrötchen, mit Bacon und Röstzwiebeln, gratiniert mit Limburger Käse und einem Klecks Grüner Soße. »Das ist der Renner unter unseren Speisen«, freut sich Andreas Marx.

Tanzen und Feiern am Rosenmontag

Dicht gefolgt von Rumpsteak und Schnitzel, der Forelle und diversen Salaten. Aktuell sind Schweinefilet mit Morchelrahm und hausgemachten Spätzlen sehr beliebt und der Hirschrücken mit Pfefferkirschen, Wacholdersoße und Rosenkohl verzückt die Gäste.

Ähnlich und doch anders verzücken wird am 8. Februar die Goldstein-Rosenmontags-Party. Ab 15.11 Uhr versetzt ein DJ die Fastnachter in Tanzstimmung. Grillbratwürste, Gulaschsuppe, Fassbier und Winzerglühwein unterstützen die Feierlaune. 5 Euro Eintritt nehmen die Sicherheitsmänner am Eingang in Empfang, Feierabend ist um 22 Uhr.

Brunchen gegen den Kater

Weiter geht es am Fastnachtsdienstag um 10 Uhr mit einem »Kater-Brunch«. Alles, was hilft, den Feier-Kater zu bekämpfen, steht auf dem Buffet, bzw. wird frisch in der Küche zubereitet. An erster Stelle: Heringe in vielerlei Variationen. Außerdem Rühreier mit Speck, eine kräftige Markklößchensuppe, Kaffee satt und vieles mehr. Bis 15 Uhr gilt das Angebot, das pro Person 25 Euro kostet und für das unbedingt reserviert werden muss.

Restaurant Goldstein
Kathäuserstr. 3 · 55116 Mainz
Tel. 06131-236576
kontakt@zum-goldstein.de
www.zum-goldstein.de