Kontakt + Impressum
Der Mainzer - Die Stadtillustrierte
V E R L O S U N G !

RLP-Ausstellung DER MAINZER verlost
5x 2 Eintrittskarten zur
Rheinland-Pfalz-
Ausstellung
Vom 12. bis 20. März 2016
Bitte senden Sie uns
eine E-Mail an
verlosungen@dermainzer.net
Stichwort: RLP-Ausstellung
Einsendeschluss: 1.3.2016

Werbung

Magazin

JIM-Konzert im M 8

Ghos Town Feat. Joan Aderi


Sechs Jahre lang deutete das Ghost Town Trio (Urs Vögeli (Guitars), Claude Meier (Bass), Lukas Mantel (Drums und Percussion) kommerzielle Pophits um und entführte die Millionenmusik ins Land der Improvisation und Neuinterpretation. Neben einer regen Konzerttätigkeit als Trio residiert die Combo seit November 2013 in einem Winterthurer Jazzclub als Backingband und erweiterte sich um die Sängerin und Stimmverfremdungskünstlerin Joana Aderi.

Beim JIM-Konzert am 27.02.2016 im M8, HDJ (ab 20.20 Uhr) werden Murderballads, Lovesongs und Lieder aus der Zeit der großen Depression (1929) gespielt. Dies schaurig-schöne und tiefgründige Musik und Geschichten hat der Gitarrist des Ghost Town Trios neu ausgelegt. Zum Teil komponierte er neue Songs zu den alten Texten oder reharmonisierte und arrangierte das alte Liedgut.

www.jazz-mainz.de




Cinestar

Dirty Grandpa


Rentner Dick, gespielt von dem unvergleichlichen Robert de Niro will es nach dem Tod seiner Frau nochmal richtig krachen lassen. Seine Frau hatte ihm kurz vor ihrem Tod auch noch dazu ermuntert. Wer will Ihn also stoppen? Ausgerechnet sein Enkel Jason, den Opa zum Spring Break nach Florida mitnimmt, entpuppt sich als Spaßbremse.

Der spießige junge Mann kann es kaum fassen, dass er mit seinem Opa zu Party-Tagen in Daytona Beach ist, zumal er kurz vor seiner Hochzeit mit Meredith steht. Aber Opa Dick ist weiterhin voll in Feierlaune, gerade hat er an einer Raststätte die freche Leonore kennengelernt.

Auf dem Trip kommen sich aber Opa und Enkel unerwartet näher und inmitten aller Saufereien und Flirts stellt sich Jason die Frage: Will ich eigentlich heiraten?

Ab 11. Februar im Cine-Star




Villa Musica

»Herr Brahms und der rote Igel«


Vom Wiegenlied bis zur Sinfonie, vom ungarischen Tanz bis zum Alphornthema: Die Villa Musica verwandelt sich am, 28. Februar 2016, um 11 Uhr zu einem wunderbaren Musikspielplatz für Kinder. Der Cellist Alexander Hülshoff, künstlerischer Leiter der Villa Musica, präsentiert zusammen mit dem Bratschisten Thaer Eid und dem Neuwieder Schauspieler Boris Weber das szenische Kinderkonzert »Herr Brahms und der rote Igel« von Karl Böhmer.

Tickets 6 €: Villa Musica, 06131-9251800 oder www.villamusica.de



ERIC PLANDÉ UND BAND: »TOUCHING«

Das Trio um den französischen Saxofonisten und renommierten


Modern-Jazz-Interpreten Eric Plandé (zusammen mit Uwe Oberg am Piano und Peter Perfido am Schlagzeug) stellt am 19. Februar 2016 ihr Album »Touching« vor. Die CD, erschienen beim Berliner Label »jazzwerkstatt« zeichnet sich neben anspruchsvollen Partituren auch durch die Kunst der Improvisation aus.

Der in Marseille geborene Berufsmusiker Eric Plandé lebt seit zehn Jahren in Oberursel, ist musikalisch ständig in Frankreich und Deutschland unterwegs und hat sich international einen Namen in der Modern-Jazz-Szene gemacht.

https://mainz.institutfrancais.de/




Villa Musica

Mit Mozart in die Fastenzeit


Das Streichquartett Evenos spielt am 13. Februar, um 19 Uhr zum Beginn der Fastenzeit kühnharmonische Musik von Wolfgang Amadeus Mozart. In der Villa Musica bringen die vier jungen Streicher das Quartett Es-Dur (KV 428) und das »Dissonanzenquartett« in C-Dur (KV 465) zu Gehör.

Tickets: Villa Musica 06131-9251800 oder www.villamusica.de