Kontakt + Impressum
Der Mainzer - Die Stadtillustrierte
Verlosung

Machen Sie mit und
gewinnen Sie Eintrittskarten!
Paul Panzer
"Invasion der Verrückten"


Der Mundart-Comedian Paul Panzer ist am 13.12.2015 mit seinem neuen Programm "Invasion der Verrückten" in der Rheingoldhalle zu sehen. Der Mainzer verlost 3x 2 Karten für diese Vorstellung!
Paul Panzer
Mehr Informationen hierzu finden Sie auf der Seite >>> Verlosung

Werbung

FORT- UND WEITERBILDUNG

Mehr Kompetenz in allen Bereichen

Ob Urlaub, Hobby oder Beruf - man kann sich heute in den verschiedensten Sparten für fast alle Bereiche fort- und weiterbilden. Das Angebot ist riesengroß.


Berufsberatung bei der Mainzer Agentur für Arbeit
Die Mainzer Agentur für Arbeit empfiehlt Jugendlichen, schon jetzt einen Termin mit ihren Berufsberatern zu vereinbaren.

»Bildung tut Not!« - Es ist unklar, von wem dieser Ausdruck stammt. Kein Zweifel besteht jedoch an der Richtigkeit der Aussage. Ob Wiedereinstieg in den Arbeitsmarkt, berufliche Verbesserung oder notwendige Umorientierung: Gute Zeugnisse und Qualifikationen helfen immer weiter.

Auch wenn aktuell keine Veränderungen anstehen: alles entwickelt sich weiter. Vieles, was heute selbstverständlich ist, tauchte vor 20 Jahren noch in keinem Lehrplan auf. Wie nutzt man moderne Informations- und Kommunikationssysteme optimal? Wie bringt man sich im 21. Jahrhundert auf dem Arbeitsmarkt ein? Wie managt man Konflikte und wie sieht professionelles »Networking« aus?

Im 19. Jahrhundert war die Forderung nach Weiterbildung noch ein radikales Verlangen. Mainzer, die sich in großherzoglich-hessischer Zeit in einer (genehmigungspflichtigen) Lesegesellschaft organisieren wollten, galten als »gefährliche Liberale« und standen unter strenger Aufsicht der Behörden. Die Gründung einer solchen Vereinigung wurde oft auch ganz verboten, da man in ihr eine staatsgefährdende Einrichtung saß. Denkfähige und wissbegierige Arbeiter, Handwerker und Bürger waren unerwünscht.

Prof. Dr. Alexander Westenbaum
Prof. Dr. Alexander Westenbaum, Standortleiter der European Mana­gement School

Der MAINZER stellt Ihnen einige regionale Anbieter vor:

Berufsbegleitend und international studieren

In der heutigen Arbeitswelt kommt einem fortwährenden Wissensaufbau - im Sinne eines »lebenslangen Lernens« - eine immer größere Bedeutung zu. Als wirtschaftsnahe Fachhochschule ermöglicht die EMS mit ihrem berufsbegleitenden Studiengang, diesen Anforderungen auch parallel zu einer vollen Berufstätigkeit u mfassend gerecht zu werden. Akademische Exzellenz, praxisorientierte Fallbeispiele sowie eine Studienstruktur kommen sowohl den Studierenden als auch den Arbeitgeberinteressen sehr entgegen.

EMS - European Management School
Rheinstr. 4M-N, 55116 Mainz
www.ems.de
Tel. 06131 880 5523

Persönliche und berufliche Weiterbildung

Gabriele Schneidewind
Gabriele Schneide­wind

Die ARBEIT & LEBEN gGmbH vereint ihre vielfältigen Angebote an persönlicher und beruflicher Weiterbildung mit professioneller und maßgeschneiderter Beratung und Begleitung. Ob Einzelpersonen, Betriebe, Personalräte / Gewerkschaften oder öffentliche Institutionen; für sie alle sind WIR verlässliche Partnerin der Aus- und Weiterbildung in Sachen »Personal- und Organisationsentwicklung«, »Diversity«, »Interkulturelle Öffnung« und »Betriebliche Weiterbildung«.

ARBEIT & LEBEN gGmbH
Hintere Bleiche 34, 55116 Mainz
www.arbeit-und-leben.de
Tel. 06131 140 860

Steinhöfelschule jetzt auch in Heidesheim

Steinhöfelschule Heidesheim

Die staatlich anerkannte, private Wirtschaftsschule bietet ab diesem Schuljahr, neben ihrem bekannten Standort in der Mainzer Innenstadt, zusätzlich am neuen Standort für zunächst ca. 60 Schülerinnen und Schüler die Berufsfachschule I und II an (führt zur mittleren Reife), sowie die Höhere Berufsfachschule (führt zur Fachhochschulreife) an. Hauptziel der Schulträger ist es, genau wie in Mainz, ein qualitativ hochwertiges, alternatives Bildungsangebot, für junge Menschen ab Klasse 9 zu schaffen. Schülerinnen und Schüler der Steinhöfelschule lernen in einem familiären Umfeld in hervorragend ausgestatteten Räumen. Transparenz und Miteinander prägen den Schulalltag an der Steinhöfelschule - die ist nun auch in Heidesheim zu finden.

In der Mühlschule bieten sich in Heidesheim ideale Bedingungen: große, helle Räume, ein Pausenhof und die Nutzungsmöglichkeit der Sportanlagen, eine sehrt gute Anbindung an den öffentlichen Verkehr mit durchgehenden Verbindungen von Oberwesel, Bingen, Kreuznach und Mainz machen Heidesheim attraktiv.

Kontakt:
Frau Fetzer, Steinhöfelschule, Frauenlobstr. 3, 55262 Heidesheim
oder Frau Horn, Rheinallee 3, 55116 Mainz
Telefon: 06131-91200

Tanja Bauer Tanja Bauer Business Beratung

Ein Business Coaching ist das ideale Mittel für Menschen, die sich beruflich verändern und weiterentwickeln möchten. Mit Blick auf die Persönlichkeit und die Kompetenzen unterstützt Business Coach Tanja Bauer-Glück Sie aktiv bei der Erarbeitung Ihrer Visionen, beim Bewusstmachen der individuellen Ressourcen und bei der sich entwickelnden Zielklarheit. So steht der Realisierung Ihres Veränderungswunsches nicht s mehr im Wege. Vereinbaren Sie ein kostenfreies Erstgespräch!

www.business-beratung-mainz.de

Willkommen im Bailando

Nicole Büttner-Mahr

Leidenschaftlicher oder klassischer Tanz - das ist hier nicht die Frage.

Bei Bailando kann der dynamische Flamenco mit der gleichen Faszination erlernt werden wie das leise Ballett. Beide Tanzstile sind Ausdruck von Persönlichkeit, Individualität und Leidenschaft - und genau mit diesen Eigenschaften leitet Nicole Büttner-Mahr ihr Flamenco- und Ballettstudio in dem historischen Gebäude in der Walpodenstr. 27 in Mainz. Beide Tanzstile werden für Erwachsene und für Kinder angeboten. Informieren Sie sich auf der Homepage:

www.flamenco-mainz.de
Flamenco- und Ballettstudio Bailando
Walpodenstr. 27, 55116 Mainz
Tel. 06131 230403

Tag der Technik - entdecke deine Talente

Gabriele Schneidewind
Günter Jertz, Geschäftsführer
der IHK

Wir alle gestalten unser Leben mit Technik, Technik gestaltet unser Leben. Begriffe wie »Industrie 4.0« und die Digi­talisierung der Arbeitswelt markieren den Weg in die Zukunft. Deutschland beansprucht auf diesem Weg eine Führungsrolle. Unsere Unternehmen brauchen Mitarbeiter mit dem nötigen Know-how. Zum ersten »Tag der Technik« lädt die IHK alle Schülerinnen und Schüler ein. Wir zeigen euch, welche spannenden Berufe es in diesem Bereich gibt.

Taucht ein in die Welt der Technik! Entdeckt eure Talente!

Freitag, 20. November 2015, 8 bis 18 Uhr
ILW Mainz, An der Brunnenstube 39, 55120 Mainz
www.tagdertechnik-rheinhessen.de

Ausbildungsplatz 2016: Jetzt an den Start gehen

Auch wenn das Ende der Schulzeit im nächsten Jahr noch lange hin ist, empfiehlt die Mainzer Arbeitsagentur Jugendlichen, schon jetzt einen Termin mit ihren Berufsberatern zu vereinbaren. Denn in vielen Betrieben laufen die Verfahren zur Besetzung der Ausbildungsstellen für den Herbst 2016 an. Bei der Wahl lohnt auch mal der Blick auf die Exoten unter den Ausbildungsberufen. Sie bieten einige interessante und hochmoderne Arbeitsfelder mit hervorragenden Karrierechancen.

Agentur für Arbeit Mainz
Beratungstermine: 0800 4555-00
Infos: www.planet-beruf.de