Kontakt + Impressum
Der Mainzer - Die Stadtillustrierte
Verlosung

Machen Sie mit und
gewinnen Sie Eintrittskarten!
Paul Panzer
"Invasion der Verrückten"


Der Mundart-Comedian Paul Panzer ist am 13.12.2015 mit seinem neuen Programm "Invasion der Verrückten" in der Rheingoldhalle zu sehen. Der Mainzer verlost 3x 2 Karten für diese Vorstellung!
Paul Panzer
Mehr Informationen hierzu finden Sie auf der Seite >>> Verlosung

Werbung

Ingelummer Kerz

Die Ingelummer Kerz

In Ingelheim hat man das große Rotweinfest wieder mit viel Erfolg absolviert und sich von den Feierlichkeiten erholt. Nun stehen die November-Ereignisse an: Der verkaufsoffene Martinssonntag und die Illumination der »Ingelummer Kerz.«


Kunden von modissima haben im November noch eine besondere Freude. Das Jubiläumsunternehmen (»25 erfolgreiche Jahre«) schenkt jedem Kunden der bis zum 25. November bei ihm für über 100 Euro einkauft eine Ermäßigung von 25 Euro. (Details sind der Anzeige zu entnehmen.)

Der Martinssonntag (8. November), der Sonntag vor dem Martinstag, ist in Ingelheim noch einmal verkaufsoffen - und bietet Gelegenheit, sich erstmals über Weihnachtsgeschenke ernsthaft Gedanken zu machen.

Die Weihnachtszeit selbst wird durch das »Anzünden« einer ganz besonderen Kerze am 27. November eingeleitet. Seit 2002 wird in jedem Jahr zur Adventszeit der Bismarck-Turm auf dem Westerberg in eine gigantische, 39 Meter hohe »Weihnachts-Kerz« verwandelt.

Illumination live erleben

Was für die Betrachter abends so beschaulich wirkt ist für die Techniker der Rheinhessischen Energie- und Wasserversorgungs-GmbH und die Lichtinszenierungs- Spezialisten der SAG-Gruppe zunächst einmal ein Gewaltakt. Ein 100-Tonnen-Kran ist notwendig um die insgesamt 1000 kg schwere, 6 Meter hohe und mit 576 Leuchtkörpern bestückte »Flamme« auf den Turm zu heben. Genau 112 Meter Stahlrohr und 88 Meter Bandstahl müssen genau platziert und befestigt werden. Dazu kommen weitere 21 Bau- und 10 Flächenstrahler die mit Rotlichtfolie ausgestattet sind. Durch Ökostrom der »Rheinhessischen« erstrahlt dann die »Kerz« schließlich mit einer Gesamtleistung von 23,5 kW.

Ideengeber und erste Umsetzer des Projektes im Jahr 2002 - damals noch mit einer vom Wind gebeutelten Konstruktion aus nicht ganz so massiven Materialien - waren Mario Ziarno, Bert Haag und Hubertus Wermann, drei Gründungsmitglieder des Stadtmarketingvereins »Lebenswertes Ingelheim e.V.«.

Feierte man zu Beginn noch traditionell und im kleinen Kreis der eigenen Mitglieder auf dem Gelände des Schützenhauses, so änderte sich dies im Jahr 2011. Seit dieser Zeit wird das »Anzünden« der Kerze mit einem von dem Stadtmarketingverein auf dem Sebastian-Münster-Platz ausgerichteten Fest begleitet. Die Illumination selbst kann dabei live auf einer Großleinwand mitverfolgt werden.

| MDL