Kontakt + Impressum
Der Mainzer - Die Stadtillustrierte
Sonderbeilage der MVG

Das große Special der
MVG und des MAINZERS:
111 Jahre Elektrische Straßenbahn

Am 11. Juli 2015 lädt die MVG zum Sommerfest in die Gaugass ein! Schauen Sie hinter die Kulissen des Unternemehns. Fahren Sie mit der Oldtimer-Straßenbahn zum MVG-Betriebshof!
111 Jahre Elektrische Anmeldungen zu einzelnen Jubiläumsveranstaltungen sind am Infostand der MVG ab 11.11 Uhr am Gautor möglich! Mehr Informationen gibt es hier >>>

Werbung

Urlaub zu hause

Sommer in Rheinhessen

Was Touristen können, schaffen auch die Mainzer und Rheinhessen spielend: sich in ihrer Region bestens zu amüsieren und erholen.


Rheinhessen wird bundesweit immer beliebter und bekannter. So hat es sich eine Agentur zur Aufgabe gemacht, im Rahmen der Arbeiten rund um das große Jubiläum im nächsten Jahr (200 Jahre Rheinhessen, 1816-2016) das Gebiet unter die Top-Regionen Deutschlands zu hieven. Das freut nicht nur die Tourismus-Branche. Ein Blick in die einschlägigen Programmhefte - oder noch besser: gleich in den Veranstaltungskalender des MAINZERS - zeigt: Hier im Land ist immer etwas los. Egal wo man wohnt: In nächster Nähe findet immer das eine oder andere Fest statt. Mal trifft man sich am Hafen, dann in einem Weingut, auf dem Dorf- oder Kerbeplatz, zum Mühlenfest, zur Kirchweih, zum Marktfrühstück, bei einer Krimi-Lesung und/oder zur Weinpräsentation.

Natürlich hat fast jeder Einheimische sein Lieblingsfest (»Das MUSST du ganz einfach mal erlebt haben!«), seinen Lieblingsstand beim Weinfest (»Den Spätburgunder MUSST Du einfach mal probieren!« und seine Lieblingsband von der er möglichst keinen Auftritt in der Region verpasst. (»Die MUSST Du einfach mal gehört haben!«) Dank einem gut ausgebauten ÖPNV-Netz steht dem gleichzeitigen Genuss von Kultur und Wein auch nichts im Weg. Infos: www.rheinhessen.de/was-wann-wo

Einfach nur entspannen

Auch zum »Seele baumeln lassen« (wo immer dieser Ausdruck auch her kommt!) hat der Rheinhesse so seine Ziele. Den einen zieht es zu einem Spaziergang in die Weinberge - mit Blick über den Rhein oder die Hügellandschaft - der andere schaut sich im Kino seinen Lieblingsfilm an (und murmelt die Dialoge alle mit), während der dritte Ruhe beim Schwitzen in der Sauna und später auf der Liegewiese findet.

Ingelheimer Hafenfest

Viele Attraktionen, aktuelle Fahr- und Vergnügungs- und Geschicklichkeitsgeschäfte für Jung und Alt bereichern das viertägige Sommervergnügen auf der Ingelheimer Jungau. (24. - 27. Juli) Für den kulinarischen Genuss wird auch in diesem Jahr wieder eine reichhaltige Auswahl an Spezialitäten auf dem Festgelände, im Weindorf der Ingelheimer Winzer und im Biergarten geboten.

Start ist bereits am Donnerstag (23. Juli)mit einer kostenlosen Filmvorführung unter freiem Himmel. Zur Eröffnung findet das große Musikfeuerwerk statt - eine perfekte Inszenierung am Himmel mit klangvoller musikalischer Untermalung. Ein weiterer Höhepunkt wird die Präsentation des von der Stiftung Ingelheimer Kulturbesitz rekonstruierten Rhein-Nachens sein. Ganz neu im Programm sind die durch die Naturschutzgruppe Ingelheim angebotenen Führungen zum Rheinerlebnispfad und der große »SommerKrammarkt«, der nach Herzenslust zum Stöbern einlädt.

Selbstverständlich kommen an allen vier Festtagen auch die Musikfans auf ihre Kosten: Von Oldies, Pop und Rock, bis zur Volksmusik, reicht das musikalische Angebot auf der Open-Air-Bühne. Dazu zählt auch der Auftritt von Menna Mulugeta und der TQS-Clubband am Samstagabend. Unsere kleinen Besucher dürfen sich wieder auf die Eskapaden von Clown Filou freuen. Ein besonders stimmungsvolles Finale stellt das Höhenfeuerwerk am Montagabend dar: ».wenn die Sterne am Himmel strahlen« lautet dann das Motto.

| MDL