Kontakt + Impressum
Der Mainzer - Die Stadtillustrierte
Sonderteil

Da große
TERRASSEN-SPEZIAL
des MAINZERS
stellt die schönsten Terrassenplätze vor. Wählen Sie Ihre Lieblingsterrasse und gewinnen Sie eine Dauer-Stehplatzkarte von Mainz 05 für die kommende Saison!

Titelseite Terrasen-Spezial

Und wo auch ein Besuch im Rheingau zu einem Erlebnis für Sie und Ihre Freunde wird, erfahren Sie hier > > >

Werbung

Freizeit

Outdoor-Veranstaltungen locken im Juni

Sonne, Kultur und ein kühler Schluck - so lässt sich Rheinhessen in den Sommerwochen genießen. Und der MAINZER freut sich, Ihnen wie in jedem Jahr einige ganz besonders interessante Ereignisse näher vorstellen zu dürfen.


freizeit-bingen_swingt

Feiern Sie mit, wenn sich vom 26. - 28. Juni 2015 in Bingen alles um den Jazz dreht. »Bingen swingt« heißt es zum 20. Mal, wenn sich die Stadt am Zusammenfluss von Rhein und Nahe zur Hochburg des Jazz wandelt. Drei Tage, an denen auf acht Bühnen mehr als 30 Bands den Hochsommer begrüßen - mit allem, was der Jazz zu bieten hat!

Wenn ein Jubiläum vor der Tür steht, sieht man sich immer ganz besonderen Herausforderungen gegenüber. 20 Jahre, in denen Bingen am jeweils letzten Juni-Wochenende zu einem ungewöhnlichen Ort der Begegnung wird. Hier treffen sich Musikkenner und -liebhaber ebenso wie Neugierige und Entdecker, um in der geselligen Atmosphäre der Stadt nicht nur die musikalischen Leckerbissen zu genießen. Viele große Namen des Jazz waren schon in Bingen zu Gast und viele junge Talente haben von Bingen aus die internationalen Bühnen des Jazz erobert - kein Wunder, denn im Laufe der Jahre haben knapp 400 Formationen das sommerliche Festival am Zusammenfluss von Rhein und Nahe geprägt.

China Moses
Bingen swingt: China Moses
© Benoit Peverelli

»Es sollten alle diejenigen mitfeiern, die Bingen swingt zu dem gemacht haben, was es ist: ein musikalisches Fest. Daher freuen wir uns, dass auch dieses Jahr unser Stammgast Emil Mangelsdorff ebenso mit dabei ist, wie die NDR Bigband, Nicole Jo sowie Joja Wendt. Aber auch »neue Töne« sind gewünscht und wir sind gespannt, was das Publikum von unseren Entdeckungen hält«, so Patricia Neher, Macherin des Festivals. Karten sind in der Tourist-Information Bingen und unter www.adticket.de erhältlich. Weitere Informationen: www.bingen-swingt.de

Rheinhessische Weingewölbe: rausgeputzt

Alles Wissenswerte rund um die Historie und die große architektonische Vielfalt der Weingewölbe kann man auch in diesem Jahr wieder am 7. Juni erleben. 10 Weingüter öffnen ihre Weingewölbe für Besucher. Jede der einzelnen Betriebe hat sich etwas ganz Besonderes ausgedacht, um die einmalige Atmosphäre seinen Besuchern näher zu bringen.

Natürlich kommen kulinarische Genüsse nicht zu kurz. Die Palette reicht hier von sardischen und regionalen Köstlichkeiten bis hin zu Wildkräuter-Delikatessen. Die Rheinhessischen Weingewölbe sind in vielerlei Hinsicht einmalig.

Im 19. Jahrhundert hat ein Maurermeister aus Eisenberg Stallbauten mit Kreuzgewölbe entwickelt und hauptsächlich in Rheinhessen errichtet.

Vor einigen Jahren haben engagierte Winzer den historischen Wert dieser Räume erkannt und liebevoll bis ins kleinste Detail restauriert. So sind aus früheren Kuhställen gemütliche Weinstuben oder andere sehenswerte Räumlichkeiten geworden.

Nehmen Sie sich einen Tag Zeit, liebe Leser. Je nachdem wo Sie wohnen, starten Sie Ihre Rundreise entweder in Bingen oder in Worms. Suchen Sie die einzelnen Orte auf, die auf der kleinen Karte angezeigt sind. In jedem dieser Orte finden Sie ein bis zwei Anlaufstellen. Schauen Sie in die Homepage der aufgeführten Betriebe, dort finden Sie neben weiteren Infos auch die Adressen.

»Design + Gestaltung«

Für den 6. und 7. Juni empfehlen wir einen Besuch im Museum für Antike Schifffahrt in Mainz. Viele Künstler stellen ihre Werke vor. Im Hof des Museums finden Sie schöne Exponate für Ihren Garten.

| Mdl