Kontakt + Impressum
Der Mainzer - Die Stadtillustrierte
Sonderteil

Da große
TERRASSEN-SPEZIAL
des MAINZERS
stellt die schönsten Terrassenplätze vor. Wählen Sie Ihre Lieblingsterrasse und gewinnen Sie eine Dauer-Stehplatzkarte von Mainz 05 für die kommende Saison!

Titelseite Terrasen-Spezial

Und wo auch ein Besuch im Rheingau zu einem Erlebnis für Sie und Ihre Freunde wird, erfahren Sie hier > > >

Werbung

Frankfurter Hof

Legenden auf der Nordmole

Bob Dylan und Mark Knopfler: 2012 waren die beiden Musiker in den USA gemeinsam on tour. Im Juni treten sie bei den 2015er Summer in the City-Konzerten im Mainzer Zollhafen auf. Direkt nacheinander. An zwei Abenden.


Musiker-Legenden: Bob Dylan und Frank Knopfler

Bob Dylan - die Superlativen wollen kein Ende nehmen, geht es um die Leistungen des »Propheten und Protagonisten der Popkultur«.

Wer sich neben der Musik mit dem Leben des im Mai 74 Jahre alt gewordenen »bedeutendsten Interpreten der Rock-Ära« beschäftigt, wird ihn vielleicht nicht gleich als »Inkarnation einer Gegenkultur und Songschreiber des Jahrhunderts« bezeichnen, aber die globale Wirkung des Singer/­Songwriters, als ein »Wegbereiter der Folk- und Rockmusik« ist bestimmt nicht von der Hand zu weisen.

Bob Dylan habe sich immer wieder neu erfunden, sich gewandelt und die Richtung gewechselt, sei abgetaucht um kometenhaft wieder aufzusteigen, so steht es geschrieben. Dylan definierte mit seinen Songs Ideale, Ängste, Stimmungen von Generationen und habe sich nicht vereinnahmen lassen.Die Poesie seiner Texte und die Lyrik seiner Lieder verleihe ihm literarische Qualität, seine scharfe Beobachtungsgabe und sein politisches Verständnis machten ihn zum natürlichen Sprachrohr der Jugend, deren Aufbruch er in den 60er Jahren mitinitiiert und begleitet habe. Dylan-Songs wie »The Times They are A-Changin' «, »Blowin' in the Wind«, »Like a Rolling Stone«, »A Hard Rain's A-Gonna Fall«, »Chimes of Freedom« gelten nicht nur als Klassiker, sondern als lebensnahe Dichtung.

Am 19.06.15 tritt Bob Dylan auf der Nordmole im Mainzer Zollhafen auf.

Mark Knopfler, 1949 geboren, ist ein paar Jährchen jünger als Bob Dylan, außerdem Brite und wird vermutlich meist mit Dire Straits assoziiert. Er war Kopf und Mitgründer der Rockgruppe, gilt als genialer Gitarrist, Sänger und Songschreiber und hat mit »Ernste Notlage«, so die Übersetzung von Dire Straits, weltweit Bekanntheit erlangt.

Ab Mitte der 90er Jahre widmete sich Mark Knopfler seiner Solokarriere, seine mittlerweile neun Soloalben knüpfen an die von ihm begründete Songtradition an, er verbindet beide Schaffensperioden zu begeisternden Live-Erlebnissen.

Auf seiner aktuellen Europatournee präsentiert Mark Knopfler seine aktuellen Songs, eine Auswahl aus seinen Soloalben und einige markante Hits der 20-jährigen Dire Straits-Ära.

Mark Knopfler, der kreative Dreh- und Angelpunkt der Dire Straits prägte einen einzigartigen Gitarrenstil und den für ihn typischen Sprechgesang, der dennoch eindrucksvolle melodische Züge trage, so steht es geschrieben. Er gilt als ironischer Geschichtenerzähler, der ein Schicksal in drei bis vier Strophen auf den Punkt bringen könne. Das Ouvre, des in Glasgow geborenen Musikers, der in Englisch promovierte, Vorlesungen hielt und seine akademische Karriere schließlich gegen die Gitarre eintauschte, spiegele Vielseitigkeit und Schaffenskraft.

Am 20.06.15 tritt Mark Knopfler auf der Nordmole im Mainzer Zollhafen auf.

| SoS

Textgrundlage, Infos und Eintrittskarten:
www.frankfurter-hof-mainz.de