Kontakt + Impressum
Der Mainzer - Die Stadtillustrierte
Werbung

Wirtschaft

Unterstützung

Das Wissens- und Erfahrungsspektrum ist enorm, das Beratungsangebot ist auf die individuellen Ansprüche zugeschnitten: Gernot Ensgraber coacht für Schule und Leben.


Gernot Ensgraber
Gernot Ensgraber

Mitte des vergangenen Jahres beendete Gernot Ensgraber ein langes, beruflich erfolgreiches Leben als Lehrer und Schulleiter – die letzten drei Jahre als Direktor der Integrierten Gesamtschule Mainz-Bretzenheim.

Seine langjährigen pädagogischen Erfahrungen, ergänzt durch zusätzlich erworbene Beratungs- und Gestaltungskompetenzen, stellt Ensgraber seither in den Dienst seiner Klienten, gemäß dem Motto: »Lass Dich gut beraten, bevor Du beginnst; doch wenn Du dich entschieden hast, handle sofort.« (Sallust, römischer Geschichtsschreiber).

Dabei folgt er dem Prinzip, zuzuhören und nachzufragen als Grundlage für gemeinsam erarbeitete Lösungen und deren Umsetzung. Seine Beratungs- und Coaching-Kompetenz bietet Ensgraber Eltern und Sorgeberechtigten, Referendaren, Junglehrern, Lehrkräften, Funktionsträgern, Schulleitern, Schülern und – ganz allgemein – »Menschen auf der Suche« an.

Er begleitet seine Klienten beispielsweise im »Beratungsfeld Schule« bei dem Klärungsprozess, wie Schulprobleme und Erziehungsfragen angegangen und gelöst werden können, zeigt Wege aus erzieherischen Konfliktsituationen und unterstützt bei der Entscheidung, welcher schulische Bildungsweg für ein Kind der richtige ist. Eine weitere Beratungs- und Coaching-Leistung fasst Ensgraber unter dem Begriff »Rituale« zusammen. »Menschen«, so schreibt er auf seiner Webseite, »brauchen Hilfe bei der Bewältigung und Handhabung von nicht alltäglichen und lebenswichtigen Ereignissen (Hochzeit, Geburt, Bestattung, etc.). Diese Funktion hat in fast allen Gesellschaften die Religion übernommen, indem sie durch Rituale und Zeremonien richtiges Handeln ermöglicht. Viele Menschen in unserer Gesellschaft haben sich aber von der Kirche abgewandt und wünschen deshalb keinen kirchlichen Beistand.

Deswegen suchen sie Ansprechpartner, die ihnen helfen, diese Lebenslagen zu meistern. Ein Ritualdesigner hilft Menschen, die in keiner religiösen Gemeinschaft fest verankert sind, aber trotzdem Rituale brauchen und als sinnvoll erachten. Er ermöglicht die Durchführung von Riten und Zeremonien, die normalerweise von der Kirche gestaltet werden, in einer weltlichen und freien Form.«

Ensgraber bietet an, in Eigenregie oder gemeinsam mit den Klienten eine Zeremonie, sei es ein Abschied in Form einer Bestattung oder ein freudiges Ereignis wie eine Hochzeit, nach den jeweiligen Vorstellungen zu gestalten.

| SOS

Gernot Ensgraber
Tel. 06131 834055
Tel. 0160 96602805
Praxis: Augustinergässchen 6
55116 Mainz
www.ensgraber.info