Der Mainzer - Die Stadtillustrierte
Verlosung

Gewinnen Sie 2x
2 Eintrittskarten

für die Magie-Show der
Ehrlich Brothers
am 27.12.2014, 20 Uhr
in der Phönix-Halle Mainz

Ehrlich Brothers Selbst in der Fachwelt wird über die Geheimnisse der Zauberbrüder gerätselt und mit Begeisterung zur Kenntnis genommen, dass Andreas und Chris Ehrlich die Zauberkunst in ein neues Zeitalter geführt haben.

Mehr Informationen zu dieser und einer weiteren Verlo­sung ("Nussknacker on Ice" in der Rheingoldhalle) finden Sie hier >>>

Werbung

Nahverkehr

Mehr Nahverkehr in Rheinhessen

Ab 14. Dezember bietet der Rheinland-Pfalz-Takt 2015 viel Neues für Rheinhessen.


rnn
Fotos: vlexx Bildarchiv / Dominik Steinmetzler

Neue Fahrzeuge mit mehr Komfort und besserem Service kommen auf sämtlichen Regionalexpress-Linien zum Einsatz. Ebenso auf der Bahnstrecke Mainz − Kirchheimbolanden, die durchgehend bedient wird, sowie an der Nahe und der wiedereröffneten Strecke bis Baumholder. Diese werden vom neuen Betreiber vlexx bedient, wobei sich an der Gültigkeit der RNN- bzw. RMV-Verbundtarife nichts ändert.

Die neuen Fahrpläne bieten mehr Verbindungen für Pendler und in der Freizeit. So verkehrt der Regionalexpress RE 2 Frankfurt – Mainz – Bingen – Koblenz abends länger und auch am Wochenende und hält neu auch in Bacharach. Für stündliche Verbindungen zwischen Mainz und Worms sorgen der RE 4 und der neue RE 14, der bis Mannheim fährt.

Die Bahnstrecke Mainz – Bingen wird dann werktags tagsüber im 30-Minuten-Takt von der Mittelrheinbahn bedient. Abends sind Budenheim, Heidesheim, Ingelheim und Gau-Algesheim bis Mitternacht alle 30 Minuten von Mainz aus zu erreichen – mit direktem Anschluss aus Frankfurt. Die S8 ist dann täglich in der Nacht stündlich und tagsüber alle 30-Minuten unterwegs.

rnn

Von der Nahe, von Alzey und vom Mittelrhein werden werktags zu den Hauptzeiten stündlich Direktzüge bis bzw. ab Frank­furt geboten. Die Buslinien 652 und 660 bekommen einen neuen Fahrplan, ebenso werden viele Buslinien zwischen Mainz und Alzey an die veränderten Zugfahrpläne angepasst.

Freizeitaktive profitieren von guten Anschlüssen in Mainz zwischen Regionalbahnen, S-Bahn und Stadtverkehr am Abend und nachts.

Am Wochenende sorgen neue Spätzüge von der Nahe über Bingen bis Mainz und Spätbusse auf den Buslinien 643 und 660 sowie die Nachtlinien im Stundentakt in Mainz, bis Wiesbaden und zur Mainspitze für mehr späte Verbindungen in Rheinhessen.

Die neuen Zug- und Busfahrpläne für Rheinhessen-Nahe sind zu finden unter www.rnn.info