Der Mainzer - Die Stadtillustrierte

Verlosung

Gewinnen Sie 2x
2 Eintrittskarten

für die Magie-Show der
Ehrlich Brothers
am 27.12.2014, 20 Uhr
in der Phönix-Halle Mainz

Ehrlich Brothers Selbst in der Fachwelt wird über die Geheimnisse der Zauberbrüder gerätselt und mit Begeisterung zur Kenntnis genommen, dass Andreas und Chris Ehrlich die Zauberkunst in ein neues Zeitalter geführt haben.

Mehr Informationen zu dieser und einer weiteren Verlo­sung ("Nussknacker on Ice" in der Rheingoldhalle) finden Sie hier >>>

Werbung

Ausstellungsrundgang

MAINZER AUSSTELLUNGSRUNDGANG

Die Mainzer Ausstellungswelt ist vielseitig. DER MAINZER hat die Angebote durchforstet, einiges für Sie herausgefiltert und nach Institutionen geordnet.


Bischöfliches Dom- und Diözesanmuseum

Domstr. 3, 55116 Mainz, Tel. 06131 253344

Öffnungszeiten: Di bis Fr 12 - 16 Uhr, Sa und So 11 - 18 Uhr
www.dommuseum-mainz.de

Dommuseum Das Dommuseum hat bis einschließlich 6. Januar geschlossen!

Jeden 1. und 3. Mittwoch im Monat um 15 Uhr:
"Kunst & Kreppel"

Die Kunst kommt zu Ihnen! Nehmen Sie Platz in den historischen Sesseln im Rokoko-Zimmer und betrachten Sie bei Kaffee mit Gebäck ausgewählte Objekte ganz aus der Nähe.
Kosten: 7 € inkl. Kaffee und Kuchen.
Dauer 90 Min. Bitte anmelden: 06131 - 253 344

TERMINE


So 7.12. - 14 Uhr
Führung
"Vom Himmel hoch - Engel in Dom und Museum"

So 7.12. - 14 Uhr
Familienführung
"Die Schatzkammer"

So 7.12. - 14 Uhr
Kulturspaziergang
"Geheimnisvoller Dom und neues Dommuseum"
Treff: Kreuzgang vor dem Eingang des Dommuseums

So 14.12. - 14 Uhr
Führung
"Und es geschah in jenen Tagen..."

So 21.12. - 11:30
Maria von Nazareth: Die ewige Frau - Symbol des Schönen
Kunst & Spiritualität

So 21.12. - 14 Uhr
Führung
"...und immer wieder der Dom"

So 11.1. - 141:30 Kunst & Spiritualität
Katharina von Alexandrien
Weibliche Weisheit oder "Wahrheit kann gefährlich sein"

Gutenberg Museum

Liebfrauenplatz 5, 55116 Mainz, Tel. 06131 122503

www.gutenberg-museum.de

gutenberg-museum
Täglich:

Druckvorführungen an der Gutenberg-Presse

Jeden Tag zeigen die Mitarbeiter, was Gutenberg erfunden hat. Erleben Sie "live", wie zu Zeiten Johannes Gutenbergs gedruckt wurde.

Wann? Immer zur vollen Stunde (Di-Sa nicht um 13 Uhr)

Wo? In der rekonstruierten Gutenberg-Werkstatt im Untergeschoss

Kosten? Im Eintritt enthalten


Filmvorführungen

Mehrmals am Tag zeigt das Gutenberg-Museum im großen Saal im Erdgeschoss den neuen Film des SWR über Gutenberg, die Erfindung des Buchdrucks und das Gutenberg-Museum.

Wann? Immer 20 Minuten vor der vollen Stunde (Di-Sa nicht um 12.40 Uhr) in deutscher Sprache

Wo? Vortragssaal im Erdgeschoss des Ausstellungsgebäudes

Kosten? Im Eintritt enthalten


Nachlass von großen und kleinen Sünden

Erleben Sie den Druck von Ablassbriefen an der rekonstruierten Gutenberg-Presse.

Wann? 14-täglich Sa (15. + 29.11.)

Wo? 1. Obergeschoss

Kosten? Im Eintritt enthalten


Jeden Sonntag:
Familiensonntag

Die spannende Kinderführung für Kinder ab 3 Jahre und ihre Eltern "Von tanzenden Buchstaben und bunten Blättern" wird von einer museumspädagogischen Fachkraft dem Alter der Kinder entsprechend angeboten, und an der Mobilen Druckwerkstatt im Foyer des Gutenberg-Museums kann selbst gedruckt werden.

Wann? So 15 Uhr

Wo? Treffpunkt Museumskasse

Kosten? 4 € pro Kind (Führung und Drucken); erm. Eintritt 3,50 Euro für Eltern und begleitende Angehörige.


Kinderführungen

Die rund einstündige Führung für Kinder ab 6 Jahre beinhaltet eine Druckvorführung, das Gießen von Bleilettern und einen Rundgang durch das Museum, bei dem ausgewählte Ausstellungsstücke gezeigt werden. Die Führung wird von einer museumspädagogischen Fachkraft dem Alter der Kinder entsprechend durchgeführt.

Wann? Jeden 2. Sa im Monat 14.15 Uhr

Wo? Treffpunkt Museumskasse

Kosten? 2 € pro Kind (ab 8 Jahre zzgl. Eintritt)


Familienvormittag

Unsere Familienvormittage bieten einmal im Monat eine Museumsführung und einen Workshop zu wechselnden Themen, zum Beispiel Papierschöpfen, Buchbinden, Buntpapier, Miniaturbücher. Das Thema entnehmen Sie bitte unserem aktuellen Veranstaltungskalender

Wann? Jeden 1. Sa im Monat 10.30 Uhr

Wo? Treffpunkt Museumskasse

Kosten? Im Eintritt enthalten


Führungen des Tourist Service Center

Mai-Oktober: jeden Dienstag bis Samstag um 14:00 Uhr
jeden Sonntag um 13:00 Uhr
November-April: jeden Samstag 14:00 Uhr und jeden Sonntag 13:00 Uhr

"Jour Fixe"

Gesprächsforum der »Freunde Gutenbergs« der Print- u. Medienbranche
12-14 Uhr im Café-Codex
jeden letzten Donnerstag im Monat
von September bis Mai

Antiquarischer Buch- und Grafikmarkt

Jeden ersten Samstag im Monat außer Januar
08:00-14:00 Uhr

Der Druckladen

Liebfrauenplatz 5 / Eingang: Seilergasse 1, 55116 Mainz, Tel. 06131 122686

www.gutenberg-museum.de


 Druckladen
Der Druckladen des Gutenberg-Museums
Sonderausstellung

Setzen mit Holzlettern
Drucken der Motive im Hochdruck, Anwenden des Frottageverfahrens. Weitere Projekte nach Absprache.

Wann? Mo 9-17 Uhr, Do 10-16 Uhr, Fr. 13.30-17 Uhr

Wo? Druckladen des Gutenberg-Museums

Kosten? Werkstattbeitrag

Voranmeldung erforderlich, Tel. 06131-122686


Einzelbetreuung und Druckaufträge im Druckladen des Gutenberg-Museums

Erstellen privater Drucksachen unter fachkundiger Anleitung, Entgegennahme von Aufträgen nach persönlicher Absprache

Wann? Mi, Do 10-16 Uhr

Wo? Druckladen des Gutenberg-Museums

Kosten? Werkstattbeitrag

Voranmeldung erforderlich, Tel. 06131-122686


Offene Werkstatt im Druckladen des Gutenberg-Museums

Einzelpersonen und Gruppen bis max. 5 Teilnehmer können eigene und vorhandene Motive drucken und mit Holzlettern setzen. Sondermaterialien auf Anfrage. Je nach Andrang stehen jedem Teilnehmer 20-30 Minuten Druckzeit zur Verfügung.

Wann? Sa 10-15 Uhr

Wo? Druckladen

Kosten? Werkstattbeitrag


Gruppen- und Individualführungen durch die Dauerausstellung

Das Tourist Service Center Mainz bietet den Gästen des Gutenberg-Museums Führungen durch die Abteilungen des Museums sowie Themenführungen durch die Gutenbergstadt Mainz an. Einzel- und Gruppenführungen sind in vielen Sprachen buchbar über www.touristik-mainz.de/gruppenfuehrungen oder unter Tel. 06131-242827.


Museumspädagogische Angebote

für jung und alt, Laien und Fortgeschrittene, Einzelpersonen und Gruppen finden Sie über www.gutenberg-museumspaedagogik.de und unter Tel. 06131-122686.

Kunsthalle Mainz

Am Zollhafen 3-5, 55118 Mainz, Tel. 06131 126936

www.kunsthalle-mainz.de

Derzeit ist die Kunsthalle wegen Ausstellungsumbau geschlossen

kunsthalle-matt-mullican Ausstellung
Matt Mullican
Books Representing Books
Bis 22.2.15
Vernissage: Do 20.11., 19 Uhr

Landesmuseum Mainz

Große Bleiche 49-51, 55116 Mainz, Tel. 06131 28570

www.landesmuseum-mainz.de

Landesmuseum Mainz Wegen Umbaumaßnahmen ist die Steinhalle ab dem 1.12.2014 geschlossen!

KIM - Kunst in der Mittagspause:
Kurzführung in der Ausstellung

dienstags und donnerstags, jeweils 12.30 - 13 Uhr, jeweils 1 Euro Eintritt

Themenführungen jeden So 11:00

Kinderführung "Kunst gucken"
jeden So - 11:00 parallel zur Themenführung für Erwachsene

Publikumsberatung
Kunsthistorische Begutachtung Ihrer "Schätze"
Jeden ersten Mittwoch im Monat 14 - 16 Uhr

TERMINE


So 4.1. - 11 Uhr
Themen-Führung
"Legenden und Heilige"

So 4.1. - 14 Uhr
Familiensonntag
in der Dauerausstellung

Sa 17.1. - 14-17 Uhr
Offenes Atelier
Die Mitmachwerkstatt für Kinder und Erwachsene

So 25.1. - 11:00
Themenführung
Französische Schenkung

Sa 20.12. - 10-16 Uhr
Gemeinsames Plätzchenbacken und Basteln von Last-Minute-Geschenken.
Mit Dr. Sabine Mertens

11-12 Uhr
Adventliche Vorlesestunde

Römisch-Germanisches Zentralmuseum

im Kurfürstlichen Schloss, Ernst-Ludwig-Platz 2, 55116 Mainz

www.rgzm.de


Sonderausstellung

"Joseph Déchelette (1862-1914) und die Geburt der deutsch-französischen Archäologie"
5.12.14-3.5.15


Regelmäßige Führungen

Jeden ersten Sonntag im Monat findet um 14.30 Uhr eine Führung zu wechselnden Themen statt (siehe: Veranstaltungskalender).

Jeden letzten Sonntag im Monat veranstaltet das RGZM ein Familiensonntag:
Während die Erwachsenen bei einer Themenführung mitgenommen werden, können unsere kleinen Besucher an einer Kinderwerkstatt teilnehmen.
Der Familiensonntag findet entweder im RGZM oder im Museum für Antike Schiffahrt statt (siehe: Programm der Familiensonntage).

VORTRAG


2. Dezember 2014, 19 Uhr
"Lesen, Schreiben, Rechnen, Religion? Mädchenbildung in Mainz Ende des 19. Jahrhunderts"
Eva Weikart, Frauenbüro Mainz
Infopoint Archäologisches Zentrum, Neutorstr. 1

Di 6.1. - 18.15
Anna Reuter
"Walnüsse, Wein und Roggen - Ernährung und Konsum im Spiegel archäobotanischer Analysen der frühbyzantinischen Stadt Caricin Grad, Südserbien"
Vortragssaal

Di 13.1. - 18.15
Dr. Olaf Jöris
"Wie der Neandertaler wirklich war. Archäologische Einsichten in sein Leben und Denken"
Vortragssaal

Do 15.1. - 19 Uhr
Institut Français Mainz, Schillerstraße 11, 55116 Mainz
Joseph Déchelette (1862-1914) und die Entstehung einer europäischen Forschung zur römischen Keramik
Dr. Allard Mees (RGZM)


Di 20.1. - 18.15
Dr. Markus Scholz
"Gladiatorenspiele: Politik und Geschäft"
Vortragssaal

TERMINE


So 7.12. - 14:30
Führung:
"Die Welt war bunt - und bunter als man denkt"

So 4.1. - 14:00
Führung durch die Sonderausstellung
»Joseph Déchelette (1862-1914) und die Geburt der deutsch-französischen Archäologie«

So 4.1. - 14:30
Führung:
"Freund oder Feind? Das Römische Reich und seine Nachbarn"

Museum für Antike Schiffahrt

Neutorstraße 2b, 55116 Mainz

www.rgzm.de

Römisches Schiff Sonderausstellung
"Inseln der Winde"
Die maritime Kultur der bronzezeitlichen Ägäis
Bis 8.2.15

Führungen
Jeden Sonntag finden während der gesamten Ausstellungslaufzeit öffentliche Führungen durch die Sonderausstellung statt.
Kosten: Erwachsene 3,- €, ermäßigt 2,- €, Familienkarte 6,- €


VORTRÄGE


inseln-der-winde Do 15. Januar, 19 Uhr
Die Rekonstruktion bronzezeitlicher ägäischer Schiffe
Dipl. des. Thomas Guttandin (Hattersheim)
im Infopoint "Archäologisches Zentrum Mainz", Neutorstraße 1


TERMINE


So 7.12. - 14.30 Uhr
Führung "Vom Einbaum zum Serienbaum"
Geschichte des antiken Schiffbaus.

So 7.12. - 16 Uhr
Führung durch die Sonderausstellung
"Inseln der Winde. Die maritime Kultur der bronzezeitlichen Ägäis"

So 14.12. - 14.30 Uhr
Führung: "Mainzer Schiffe"
Die Mainzer Schiffswracks und ihre Geschichte

So 14.12. - 16 Uhr
Führung durch die Sonderausstellung
"Inseln der Winde. Die maritime Kultur der bronzezeitlichen Ägäis"

So 21.12. - 14.30 Uhr
Führung: "Antike Schifffahrt"
Vielfalt antiker Wasserfahrzeuge

So 21.12. - 16 Uhr
Führung durch die Sonderausstellung
"Inseln der Winde. Die maritime Kultur der bronzezeitlichen Ägäis"

So 28.12. - 14.30 Uhr
Führung: "Rammen und Entern"
Militärische Schifffahrt im Römischen Reich

So 28.12.- 15 Uhr
Familiensonntag:
"»Die Magie der Figuren" - das Geheimnis der Kykladenidole

So 28.12. - 16 Uhr
Führung durch die Sonderausstellung
"Inseln der Winde. Die maritime Kultur der bronzezeitlichen Ägäis"

So 4.1. - 14.30 Uhr
Führung: "Rammen und Entern"
Militärische Schifffahrt im Römischen Reich

So 4.1. - 16 Uhr
Führung durch die Sonderausstellung
"Inseln der Winde. Die maritime Kultur der bronzezeitlichen Ägäis"

So 11.1. - 14.30 Uhr
Führung "Vom Einbaum zum Serienbaum"
Geschichte des antiken Schiffbaus.

So 11.1. - 16 Uhr
Führung durch die Sonderausstellung
"Inseln der Winde. Die maritime Kultur der bronzezeitlichen Ägäis"

So 18.1. - 14.30 Uhr
Führung: "Mainzer Schiffe"
Die Mainzer Schiffswracks und ihre Geschichte

So 18.1. - 16 Uhr
Führung durch die Sonderausstellung
"Inseln der Winde. Die maritime Kultur der bronzezeitlichen Ägäis"

So 25.1. - 14.30 Uhr
Führung: "Antike Schiffahrt"

So 25.1. - 15 Uhr
Familiensonntag
"Stanniol und Pappmaché. Archäologische Funde dokumentieren wie vor 100 Jahren"

So 25.1. - 16 Uhr
Führung durch die Sonderausstellung
"Inseln der Winde. Die maritime Kultur der bronzezeitlichen Ägäis"

Naturhistorisches Museum

Reichklarastraße 10 / Mitternacht, 55116 Mainz, Tel. 06131 122646

www.naturhistorisches-museum.mainz.de

Laufende Ausstellung:
Klimazeugen - 400 Millionen Jahre Dynamik und Wandel in Rheinland-Pfalz
(in Zusammenarbeit mit dem Institut für Geowissenschaften der Johannes Gutenberg-Universität Mainz und dem Institut für Mediengestaltung der Fachhochschule Mainz).

gut aufgehoben Sonderausstellung:
"Gut Aufgehoben im Naturhistorischen Museum Mainz"
Jubiläumsausstellung
25 Jahre Landessammlung für Naturkunde RLP
Bis März 2015

Wertvolle Objekte erzählen ihre spanende Geschichte z.B.: "Der Wolf aus dem Westerwald"

Monster? - Nessie, Bigfoot und Kraken auf der Spur
Bis März 2015

Führung: So 11.1., 14.00

Taschenlampenführungen: Fr 16.1. und Fr 30.1. jew. 17.00
für Eltern, Omas und Opas und Kinder
Anmeld. 06131-122913

Vorlesestunde "Urzeit"
ab 5 Jahre, Anmeld. 06131 122268
So. 11.01 und 25.01. jeweils um 11.00
Eltern können zur gleichen Zeit im Cafe Forster im Museum brunchen.
Di : 6.01, 13.01, 20.1, 27.01 immer um 16.00
Do: 8.01, 15.01, 22.01, 29.01 , immer um 15.00

TERMINE


So 4.11, 15.00
Hand in Hand: Elster
Für Senioren und Enkel
Anmelden unter 122268

Di. 13.1., 18.30
Dr. Schollmeyer
"Steine als Götter und Knochen der Giganten"
im Lichthof des Museums

Do. 15.1., 16.00
Knax forscht die Natur
für alle ab 6
Wie der Winter entsteht
Adresse: Sparkasse Mainz Bahnhofstr. 1
ohne Anmeldung kostenfrei

Di. 27.1., 18.30
Dr. Zehm, Laufen Bayern
"Ausgewählte Aspekte der Landschaftspflege"
im Lichthof des Museums

Stadthistorisches Museum Mainz

Zitadelle, Bau D

www.stadtmuseum-mainz.de

 Zitadelle
Die Mainzer Zitadelle
Öffnungszeiten
Freitag 14-17 Uhr
Samstag und Sonntag 11-17 Uhr
Gruppen nach Absprache

Dauerausstellung
Mainz von den Anfängen bis zur Gegenwart... eine Zeitreise durch die Stadtgeschichte
Die Ausstellung gibt einen kurzen Überblick über die Geschichte der Stadt Mainz von der Steinzeit bis zum Ende des 20. Jahrhunderts

  • Mainz von der Steinzeit bis zur Ankunft der Römer
  • MOGONTIACVM - Mainz in römischer Zeit
  • Mogontia - das merowingische Mainz
  • Mainz im hohen und späten Mittelalter
  • Mainz an der Schwelle zur Neuzeit
  • Mainz als kurfürstliche Residenzstadt
  • Aufklärung, Mainzer Republik und französisches Mainz
  • Die Großherzoglich-hessische Zeit bis zur Revolution von 1848
  • Mainz auf dem Weg zur Großstadt
  • Erster Weltkrieg - Weimarer Republik - "Drittes Reich"
  • Auf dem Weg zum "Neuen Mainz"


Sonderausstellung
500 Jahre für Mainz
Die Wurzeln des Philharmonischen Staatsorchesters und die Entwicklung der Mainzer Orchesterkultur