Der Mainzer - Die Stadtillustrierte
Verlosung

Gewinnen Sie 2x
2 Eintrittskarten

für das Konzert von
Billy Crash & Freakers Ball
am 6.12.2014 ab 20 Uhr
in der Burgscheune Stadecken

Billy Crash »Mer waate uff de Niggelos«, betitelt Billy Crash seinen diesjährigen »Woinachts­blues«. Eingeladen hat er auch Hildegard Bachmann, die liest Weihnachtliches uff Rhoihessisch.

Für das Konzert & Lesung am 6.12. in der Burgscheune Stadecken verlost DER MAINZER 2x 2 Karten!

Teilnahmeschluss:
25. November 2014

Mehr Informationen finden Sie hier >>>

Werbung

Weihnachtsgeschenke

Weihnachtsgeschenke - Warum nicht schon jetzt besorgen?

Muss man eigentlich immer bis zum letzten Augenblick warten? Realistisch gesehen spricht doch alles dafür, Weihnachtsgeschenke schon jetzt nach und nach und ohne Stress einzukaufen. Vorausgesetzt man hat ein (nicht zu) gutes Versteck für sie – sonst geht es wie mit den letzten beiden Ostereiern.


Wenn man in Spanien lebt hat man bezüglich Weihnachtsgeschenken einen kleinen Vorteil in Form von rund zwei Wochen: Egal ob man sich am 25. Dezember »Feliz Navidad« (kastilisch), »Bon Nadal« (katalonisch), »Gabon Zoriontsuak« (baskisch) oder »Bo Nadal« (galizisch) wünscht: Geschenke gibt es zur Nochebuena (Heilig Abend) noch nicht – höchstens eine Kleinigkeit für die Kinder. Die großen Pakete bringen – eigentlich ganz logisch – Baltasar, Melchior und Gaspar erst am 6. Januar, am Día de los Reyes Magos. Genauer gesagt ist es Baltasar, der auf einem Esel hinter den beiden anderen her reitet und für die Verteilung der Geschenke zuständig ist.

Zumindest theoretisch ist das noch so. Aber ähnlich wie sich bei uns das klassische Christkind und der gute alte Weihnachtsmann immer weniger gegen den von der Coca Cola Company inszenierten, Rentierschlitten fahrenden und Ho-Ho-Ho-rufenden Superstar in Rot durchsetzen können, tendiert auch Spanien stärker zu den internationalistischen Weihnachtsdaten und zieht (Global Market-gerecht) den 24./25. Dezember als Hauptgeschenketag vor. Im Klartext: Auch in Madrid müssen die Geschenke immer häufiger am Weihnachtsabend verpackt sein.

Womit wir wieder bei der Gretchenfrage wäre: Was schenken wir dieses Jahr eigentlich?


CineStar Karten aus der Dose

In jeder Familie gibt es Cineasten und Leute, die einfach gerne mal ins Kino gehen. Für Filmfreunde gibt es etwas Passendes im CineStar: Viele verschiedene Gutscheinspecials in tollen Designs warten hier darauf, entdeckt zu werden!

»Kino für Zwei« ist der Klassiker in der edlen Filmdose, die Geschenkkarten ab 10 € sind die Allrounder für das gesamte Kinoangebot und im 5-Sterne-Ticket stecken 5 Kinobesuche zum absoluten Vorteilspreis von nur 6,50 € pro Film!

Ob als Nikolaus-Überraschung oder als Weihnachtsgeschenk: Mit diesen Geschenkgutscheinen steht dem Start in den spannenden Kinowinter mit all seinen Filmhighlights nichts mehr Wege!

Alle Gutscheinspecials sowie Infos zum Programm und Karten gibt’s direkt im Kino und online unter cinestar.de


Blumenwerkstatt Tradition trifft Modernes

Auch dieses Jahr öffnet die Blumenwerkstatt aus Stadecken-Elsheim wieder ihre Himmelstür zur Adventsausstellung. Die Floristinnen um Stefanie Münch haben wieder ihr florales Können hervor gezaubert und eine »Himmlische Adventsausstellung« kreiert.

Moderne Werkstücke werden mit traditionellen Farben und Formen verbunden. Die Besucher werden verzaubert und in eine andere, die Weihnachtswelt, entführt. Gerne können Sie hier auch Accessoires wie durchgefärbte Kerzen in Trendfarben oder Adventskranzrohling erwerben.

Während den Öffnungszeiten (Samstag 9.00 bis 19.00 Uhr und Sonntag 11.00 bis 17.00 Uhr) können Sie bei einem Winzerglühwein aus dem Hause Doll-Göth in Ruhe stöbern und aussuchen.

Gerne zaubert man Ihnen auch einen Adventskranz vor den Augen den Sie direkt erwerben und mitnehmen können. Vielleicht schaut ja auch Isabelle Willersinn, die Rheinhessische Weinkönigin aus Stadecken-Elsheim, einmal vorbei.

| MDL