Der Mainzer - Die Stadtillustrierte
Verlosung

Gewinnen Sie 2x
2 Eintrittskarten

für das Konzert von
Billy Crash & Freakers Ball
am 6.12.2014 ab 20 Uhr
in der Burgscheune Stadecken

Billy Crash »Mer waate uff de Niggelos«, betitelt Billy Crash seinen diesjährigen »Woinachts­blues«. Eingeladen hat er auch Hildegard Bachmann, die liest Weihnachtliches uff Rhoihessisch.

Für das Konzert & Lesung am 6.12. in der Burgscheune Stadecken verlost DER MAINZER 2x 2 Karten!

Teilnahmeschluss:
25. November 2014

Mehr Informationen finden Sie hier >>>

Werbung

Kultur

Eine Sensation und eine Instanz des deutschen Humors

Zum Glück treten sie nicht gemeinsam auf. Es wäre zu viel des Guten. Am 21.11.14 kommt Nina Attal in den Frankfurter Hof, am 28.11.14 sind Lars Niedereichholz und Ande Werner an der Reihe. Nie gehört? Dann wird es Zeit!


Nina Attal

Nina Attal gehört zu den neuen Blues- & Funk-Sensationen Frankreichs. Ihr außergewöhnlicher Musikstil geht zurück auf eine Mischung aus BB King und Etta James, Lenny Kravitz und Prince.

2010 erschien ihre EP »Urgency«. Mit ihrer ausgereiften Bluesgitarre und ihrer herausfordernden Bühnenpräsenz sowie einem energetischen Musikstil, bestehend aus den Wurzeln des Blues gepaart mit Funk & Soul, begeisterte sie auf einer Vielzahl von Festivals.

2012 veröffentlichte Nina Attal ihr Debüt-Album via Universal Music «YELLOW 6I17«, das klassische Einflüsse afroamerikanischer Kultur in sich vereint: Soul, Funk, Rhythm’n’­Blues gefärbt mit eingängiger Pop-Melodik.

Es folgten Clubshows und ein mit angesehe­nen Festivals gespicktes Jahr 2013. 2014 eröffnete sie mit einem fulminanten Auftritt das Women of the World Festival in Frankfurt.

Im Herbst diesen Jahres veröffentlichte Nina Attal ihr zweites Album »WHA« und wird erneut in ausgewählten Clubshows und renommierten Festivals zu sehen sein – UND: am 20.11.14 im Frankfurter Hof Mainz.

frankfurterhof-mundstuhl

Lars Niedereichholz und Ande Werner sind passionierte Biertrinker und Echopreisträger und: »Mundstuhl«. In dieser Funktion erfüllen sie auch nach über 15 Jahren kongenialer Existenz alle Erwartungen – und treten am 28.11.14 im Frankfurter Hof Mainz auf. Inhaltlich spannen sie einen Bogen von Liebe zu Sex, über Tod und Gewalt, Gummistiefel aus Holz und anderen Ausnahmezuständen, stimmen auch philosophische Töne an, bedienen jedes Klischee, hauen in ihrer ureigensten Art verbal auf alles drauf, was nicht bei drei auf den Bäumen ist, zum Beispiel Delfine.

In ihrem brandneue Programm »Ausnahmezustand« werden die beiden Vollblutkomiker personell unterstützt.

Mit von der Partie sind die Leitsterne der Kanak-Comedy Dragan und Alder, die ostdeutschen Plattenbaujungmütter Peggy und Sandy, der cholerische Andi, die amerikanischen Verkaufsprofis Bob & Bob, die weltbesten Zauberer Siegfried und Roy, viele neue Überraschungscharaktere und aufgrund tausendfacher Forderungen endlich auch die beiden asozialen, drogenabhängigen Nagetiere C- und F-Hörnchen.

| SoS

Textquellen/Fotos: Frankfurter Hof
www.frankfurter-hof-mainz.de