Der Mainzer - Die Stadtillustrierte
Werbung

Mainzer Energiekaufhaus

Kostenlos und sicher Strom tanken

Mit dem E-Bike in die Stadt fahren, an einem überwachten Ort parken, den Akku kostenlos aufladen und währenddessen gemütlich einkaufen gehen - diesen Service gibt es nur im Mainzer Energiekaufhaus am Schillerplatz.


ewr eroeffnung
Eröffneten am 18. August 2014 die E-Bike Aufladestation (v.l.): Jürgen von Massow, Leiter Konzernkommunikation EWR, Martin Lepold, Vorsitzender der Werbegemeinschaft Mainz e.V., und Andreas Jörisson, Regional­leiter EWR Rheinhessen/Mainz

Regional und nachhaltig handeln – das gehört zur Firmenphilosophie des Energiedienstleisters EWR, der seit Januar 2014 auch in Mainz vor Ort ist. Mit einem exklusiven Angebot betont das Unternehmen sein Engagement in Sachen Umweltschutz:

Seit dem 18. August besteht im Mainzer Energiekaufhaus am Schillerplatz die Möglichkeit für alle EWR-Kunden und solche, die es werden wollen, ihr E-Bike kostenlos mit Naturstrom aus Wasserkraft aufzuladen.

»Wir bieten damit eine gelungene Kombination aus E-Mobilität und ökologischer Energie«, so Jürgen von Massow, Leiter der Konzernkommunikation EWR, bei der Eröffnung der Ladestation.

Doch es gibt noch weitere Vorteile: Während man in Ruhe einen Kaffee oder ein Wasser trinkt oder in der Innenstadt Einkäufe erledigt, ist das Fahrrad, dessen Preis bei einem E-Bike ja schon mal die Tausend-Euro-Grenze überschreiten kann, sicher an einem zentralen Platz aufge­hoben.

Bis zu 15 Räder können am Schillerplatz gleichzeitig aufgeladen werden. Adapter von Bosch und Panasonic sind vorhanden, Andrea Jörissen, Regionalleiter EWR Mainz, empfiehlt Interessenten jedoch aus Flexibilitätsgründen den eigenen Adapter mitzubringen.

EWR - Mainzer Eergiekaufhaus

Zuspruch findet die Initiative bereits bei Martin Lepold, Vorsitzender der Werbegemeinschaft Mainz e.V., zu deren Mitgliedern auch EWR zählt. Er sieht in der Aktion einen Nutzen für alle Beteiligten. »Dank der zentralen Lage der Ladestation bleibt die Kundschaft mobil, und die Innenstadt und deren Geschäfte sind leicht erreichbar. Ich bin sehr erfreut darüber, dass in dieser Richtung ein Anfang gemacht wurde.«

Als führendes Energieversorgungsunternehmen der Region liefert die EWR Aktiengesellschaft Strom, Erdgas, Wasser sowie moderne Energieservices aus einer Hand. Unter dem Motto »Mehr für unsere Region« hat der engagierte Versorger für seine Kunden in Mainz und Umgebung exklusive Angebote mit Mehrwert entwickelt, darunter den »Domstrom«: ein Paket bei dem von jedem Vertrag ein Euro an den Dombauverein fließt

Daneben steht primär der Service-Gedanke im Vordergrund im Energiekaufhaus am Schillerplatz. »Aktuell gibt’s für EWR-Kunden noch Coffee to go kostenlos, und weitere Service-Angebote werden demnächst folgen«, verrät Andreas Jörissen.

| Mdl

www.mainzer-energiekaufhaus.de