Der Mainzer - Die Stadtillustrierte

Verlosung

Gewinnen Sie 3x
2 Eintrittskarten

für das Konzert von
Gregor Meyle
am 30.8.2014 ab 19 Uhr
im Mainzer Volkspark

Gregor Meyle Gregor Meyle - der Musiker, der gerne in Clubs tourt und nah bei seinem Publikum spielt, hat sein viertes Studio-Album "New York - Stintino" im Gepäck und damit "Songs über Momente, die man nie vergisst."

DER MAINZER verlost
3x 2 Karten für das Open Air mit Gregor Meyle am 30. August 2014 um 19 Uhr
im Mainzer Volkspark.

Teilnahmeschluss:
15. August 2014.

Mehr Informationen zu unseren Verlosungen finden Sie hier >>>

Werbung

Ausstellungsrundgang

MAINZER AUSSTELLUNGSRUNDGANG

Die Mainzer Ausstellungswelt ist vielseitig. DER MAINZER hat die Angebote durchforstet, einiges für Sie herausgefiltert und nach Institutionen geordnet.


Bischöfliches Dom- und Diözesanmuseum

Domstr. 3, 55116 Mainz, Tel. 06131 253344

Öffnungszeiten: Di bis Fr 10 - 17 Uhr, Sa und So 11 - 18 Uhr
www.dommuseum-mainz.de

Dommuseum Sonderausstellung
Franz von Kesselstatt (1753-1841)
Mainzer Domherr, Diplomat und Dilettant in bewegter Zeit.
ab 29.08.14 bis 23.11.14

FÜHRUNGEN


So 3.08.14, 14 Uhr
Die "ungesehenen" Schätze des Domes
Sedisvakanzmedaillen, Herzurne und Fides
Warum steht ein goldenes Herz in der Schatzkammer? Weshalb heißt der Leuchter "Fides"?

So 10.08.14, 14 Uhr
Schön (oder) scheußlich - zwischen Kunst und Kitsch
Pausbackige Engelchen, eine Madonna in rosa Gewand und viel viel Gold - ist das noch Kunst oder schon Kitsch?

So 17.08.14, 14 Uhr
Die "ungesehenen" Schätze des Domes
Sedisvakanzmedaillen, Herzurne und Fides
Warum steht ein goldenes Herz in der Schatzkammer? Weshalb heißt der Leuchter "Fides"?

So 24.08.14, 14 Uhr
Highlights der Sammlung
Highlights aus Gewölbehalle, Kreuzgang-Obergeschoss und Schatzkammer

So 31.08.14, 14 Uhr
Franz von Kesselstatt (1755-1841)
Mainzer Domherr, Diplomat und Dilettant in bewegter Zeit

KINDERPROGRAMM

Sommerferien im Dommuseum!
für Kinder ab 8
Bitte vorher anmelden: 06131 253 346

Fr 01.08.14, 10.30-13 Uhr
Auf der Suche nach dem gemeinen Hundsdrachen
Monster, Riesenfische, Drachen - gab es sie wirklich?
Treffpunkt am Naturhistorischen Museum
Fortsetzung ab 11.15 Uhr im Dommuseum

Mi 06.08.14, 10.30-12:30 Uhr
Frottage: schon mal gehört?
Geht ganz einfach und sieht toll aus. Künstler wie Max Ernst haben mit dieser Technik Bilder komponiert.

Fr 08.08.14, 10.30-13 Uhr
Auf der Suche nach dem gemeinen Hundsdrachen
Monster, Riesenfische, Drachen - gab es sie wirklich?
Treffpunkt am Naturhistorischen Museum


Gutenberg Museum

Liebfrauenplatz 5, 55116 Mainz, Tel. 06131 122503

www.gutenberg-museum.de


Sonderausstellungen

Fortschritt! Frisch gepresst.
Handschriften und frühe Drucke aus dem Gutenberg-Museum Mainz.

Mittelalterliche Buchherstellung zwischen Schreibwerkstatt und Druckoffizin
bis 7. Spetember

Buchzeug - Die Gewinner
Die Kabinettausstellung präsentiert eine Auswahl der prämierten Beiträge des Künstlerischen Schülerwettbewerbs zur Mainzer Johannisnacht 2014
bis 7. Spetember

gutenbergmuseum bayer-ausstellung "mein reklame-fegefeuer"
Herbert Bayer
Werbegrafik zwischen Bauhaus und Emigration
bis 26. Oktober

Täglich:
Druckvorführungen an der Gutenberg-Presse

Jeden Tag zeigen die Mitarbeiter, was Gutenberg erfunden hat. Erleben Sie "live", wie zu Zeiten Johannes Gutenbergs gedruckt wurde.

Wann? Immer zur vollen Stunde (Di-Sa nicht um 13 Uhr)

Wo? In der rekonstruierten Gutenberg-Werkstatt im Untergeschoss

Kosten? Im Eintritt enthalten


Täglich:
Filmvorführungen

Mehrmals am Tag zeigt das Gutenberg-Museum im großen Saal im Erdgeschoss den neuen Film des SWR über Gutenberg, die Erfindung des Buchdrucks und das Gutenberg-Museum.

Wann? Immer 20 Minuten vor der vollen Stunde (Di-Sa nicht um 12.40 Uhr) in deutscher Sprache

Wo? Vortragssaal im Erdgeschoss des Ausstellungsgebäudes

Kosten? Im Eintritt enthalten


Nachlass von großen und kleinen Sünden

Erleben Sie den Druck von Ablassbriefen an der rekonstruierten Gutenberg-Presse.

Wann? 14-täglich Sa (09.+23.08., 06.+20.09.)

Wo? 1. Obergeschoss

Kosten? Im Eintritt enthalten


Jeden Sonntag:
Familiensonntag

Die spannende Kinderführung für Kinder ab 3 Jahre und ihre Eltern "Von tanzenden Buchstaben und bunten Blättern" wird von einer museumspädagogischen Fachkraft dem Alter der Kinder entsprechend angeboten, und an der Mobilen Druckwerkstatt im Foyer des Gutenberg-Museums kann selbst gedruckt werden.

Wann? So 15 Uhr

Wo? Treffpunkt Museumskasse

Kosten? 4 € pro Kind (Führung und Drucken); erm. Eintritt 3,50 Euro für Eltern und begleitende Angehörige.


Kinderführungen

Die rund einstündige Führung für Kinder ab 6 Jahre beinhaltet eine Druckvorführung, das Gießen von Bleilettern und einen Rundgang durch das Museum, bei dem ausgewählte Ausstellungsstücke gezeigt werden. Die Führung wird von einer museumspädagogischen Fachkraft dem Alter der Kinder entsprechend durchgeführt.

Wann? Jeden 2. Sa im Monat 14.15 Uhr (09.08., 13.09.)

Wo? Treffpunkt Museumskasse

Kosten? 2 € pro Kind (ab 8 Jahre zzgl. Eintritt)


Familienvormittag

Unsere Familienvormittage bieten einmal im Monat eine Museumsführung und einen Workshop zu wechselnden Themen, zum Beispiel Papierschöpfen, Buchbinden, Buntpapier, Miniaturbücher. Das Thema entnehmen Sie bitte unserem aktuellen Veranstaltungskalender

Wann? Jeden 1. Sa im Monat 10.30 Uhr

Wo? Treffpunkt Museumskasse

Kosten? Im Eintritt enthalten


Führungen des Tourist Service Center

Mai-Oktober: jeden Dienstag bis Samstag um 14:00 Uhr
jeden Sonntag um 13:00 Uhr
November-April: jeden Samstag 14:00 Uhr und jeden Sonntag 13:00 Uhr

TERMINE


Do 07.08. - 12:30 Uhr
Mittagsführung durch die Sonderausstellung
"mein reklame-fegefeuer"
Bauhaus für alle - Reklame für die Welt

Do 07.08. - 14-16 Uhr
Workshopreihe
"Zwischen Unikat und Massenprodukt"
"Gotische Dreischichtenmalerei"
Techniken spätmittelalterlicher Buchkunst in Theorie und Praxis mit Gundela Kleinholdermann und Françoise Sauer
Teilnahmebeitrag inkl. Material 19 Euro
Voranmeldung erforderlich, Tel. 06131 122686

Do 21.08. - 12:30 Uhr
Mittagsführung durch die Sonderausstellung
"mein reklame-fegefeuer"
Bauhaus für alle - Reklame für die Welt

So 31.08. - 11:30 Uhr
Führung durch die Sonderausstellung
"Fortschritt! Frisch gepresst"
Handschriften und frühe Drucke aus dem Gutenberg-Museum.
Voranmeldung unter: info@gutenberg-gesellschaft.de

Mi 03.09 - 14:00-16:30
Ferienprogramm
Papierfalten/Origami
ab 7 Jahre
Anmeldung Tel. 06131-122686

Sa 06.09. - 10:30-12:00 Uhr
Familienvormittag
"Die kleinsten Bücher der Welt"
Workshop und Führung

So 14.09. - 11:30 Uhr
Kuratorenführung
durch die Sonderausstellung "mein reklame-fegefeuer" mit Gastkurator Prof. Dr. Patrick Rössler

So 21.09. - 11:00-12:30
"Werbung für dich" - Familienworkshop
mit Druck- und anderen Experimenten zur Sonderausstellung "mein reklame-fegefeuer"
für Kinder von 6 bis 12 Jahren und ihre Eltern
Voranmeldung erforderlich, Tel. 06131/122686

Di 23.09. - 15:00
Büchersprechstunde
Sie wollen mehr über Ihre Buchschätze erfahren?
Mit Kuratorin Dr. Cornelia Schneider
(keine Wertgutachten!)

jeden ersten Sa im Monat außer Januar
Antiquarischer Buch- und Grafikmarkt

08:00-14:00 Uhr


Der Druckladen

Liebfrauenplatz 5 / Eingang: Seilergasse 1, 55116 Mainz, Tel. 06131 122686

www.gutenberg-museum.de


 Druckladen
Der Druckladen des Gutenberg-Museums
Setzen mit Holzlettern
Drucken der Motive im Hochdruck, Anwenden des Frottageverfahrens. Weitere Projekte nach Absprache.

Wann? Mo 9-17 Uhr, Do 10-16 Uhr, Fr. 13.30-17 Uhr

Wo? Druckladen des Gutenberg-Museums

Kosten? Werkstattbeitrag

Voranmeldung erforderlich, Tel. 06131-122686


Einzelbetreuung und Druckaufträge im Druckladen des Gutenberg-Museums

Erstellen privater Drucksachen unter fachkundiger Anleitung, Entgegennahme von Aufträgen nach persönlicher Absprache

Wann? Mi, Do 10-16 Uhr

Wo? Druckladen des Gutenberg-Museums

Kosten? Werkstattbeitrag

Voranmeldung erforderlich, Tel. 06131-122686


Offene Werkstatt im Druckladen des Gutenberg-Museums

Einzelpersonen und Gruppen bis max. 5 Teilnehmer können eigene und vorhandene Motive drucken und mit Holzlettern setzen. Sondermaterialien auf Anfrage. Je nach Andrang stehen jedem Teilnehmer 20-30 Minuten Druckzeit zur Verfügung.

Wann? Sa 10-15 Uhr

Wo? Druckladen

Kosten? Werkstattbeitrag


Gruppen- und Individualführungen durch die Dauerausstellung

Das Tourist Service Center Mainz bietet den Gästen des Gutenberg-Museums Führungen durch die Abteilungen des Museums sowie Themenführungen durch die Gutenbergstadt Mainz an. Einzel- und Gruppenführungen sind in vielen Sprachen buchbar über www.touristik-mainz.de/gruppenfuehrungen oder unter Tel. 06131-242827.


Museumspädagogische Angebote

für jung und alt, Laien und Fortgeschrittene, Einzelpersonen und Gruppen finden Sie über www.gutenberg-museumspaedagogik.de und unter Tel. 06131-122686.

WORKSHOPS


13./14.9., 10-16 Uhr
"Hand-Schrift-Bilder"
mit Elli Weishaupt
Teilnahmebeitrag 100 Euro pro Person
Voranmeldung erforderlich, Tel. 06131 122686

27./28.9., 10-16 Uhr
"Grundkurs Buchbinden"
mit Ludger Maria Kochinke
Teilnahmebeitrag 100 Euro pro Person
Voranmeldung erforderlich, Tel. 06131 122686

Landesmuseum Mainz

Große Bleiche 49-51, 55116 Mainz, Tel. 06131 28570

www.landesmuseum-mainz.de

Landesmuseum Mainz Sonderausstellung
Max Slevogt. Neue Wege des Impressionismus
bis 12. Oktober

"Der Kaiser ist tot - es lebe der Kaiser!"
Präsentation zum 2000. Todestag des Augustus
bis 5. Oktober

Mit allen Affekten
Graphik im Barock

KIM - Kunst in der Mittagspause:
Kurzführung in der Ausstellung

dienstags und donnerstags, jeweils 12.30 - 13 Uhr, jeweils 1 Euro Eintritt

Themenführung in der Sonderausstellung "Max Slevogt"
jeden Di - 18:15 Uhr
jeden Sa 14:00
jeden So 11:00 und 14:00


Kinderführung "Kunst gucken"
jeden So - 11:00 parallel zur Themenführung für Erwachsene

TERMINE


So 3.+31.8. - 11:00
Themenführung
Highlights der archäologischen Sammlung

So 10.8. - 11:15
Sonderthemen-Führung
"Wehe, ich glaube, ich werde ein Gott!"
Sterben und Tod römischer Kaiser
Dr. Patrick Schollmeyer

Mi 13.8. - 20 Uhr
Mainzer Musiksommer
Das Armida Quartett mit Werken von Mozart, Schubert und György Kurtág
Steinhalle

Sa 16.8. - 14 Uhr
Offenes Atelier - die Mitmachwerkstatt für Kinder und Erwachsene
Kennenlernen künstlerischer Techniken

Di 19.8. - 18 Uhr
"Alles echt?"
Jugendliche im BlindDate mit der Kunst
Junge und aktuelle Themen mit und durch die Kunst entdecken!

So 24.8. - 11:00
Sonntags-Matinee
"Kosmos Slevogt" Prof. Dr. Karl Böhmer, Villa Musica

Sa/So 30./31.8. - ganztägig
Römer-Wochenende
Mit der 1. Cohorte Opladen, "Römisches Zivilleben" Essen (Handwerksvorführungen)
Ganztägiges Kinderprogramm zum Mitmachen

Römisch-Germanisches Zentralmuseum

im Kurfürstlichen Schloss, Ernst-Ludwig-Platz 2, 55116 Mainz

www.rgzm.de


Regelmäßige Führungen

Jeden ersten Sonntag im Monat findet um 14.30 Uhr eine Führung zu wechselnden Themen statt (siehe: Veranstaltungskalender).

Jeden letzten Sonntag im Monat veranstaltet das RGZM ein Familiensonntag:
Während die Erwachsenen bei einer Themenführung mitgenommen werden, können unsere kleinen Besucher an einer Kinderwerkstatt teilnehmen.
Der Familiensonntag findet entweder im RGZM oder im Museum für Antike Schiffahrt statt (siehe: Programm der Familiensonntage).

TERMINE


So 3.8. - 14.30
Führung: "Ohne Narkose und Aspirin"
Medizin in Antike und Frühmittelalter

Do 7.8. - 10-13 Uhr
Kinderwerkstatt
Kinderleben im Römischen Reich
Zusammen mit der Mainzer Ferienkarte
Anmeldung: www.jugend-in-mainz.de/539.html oder service@rgzm.de

Museum für Antike Schiffahrt

Neutorstraße 2b, 55116 Mainz

www.rgzm.de

Römisches Schiff Sonderausstellung
"Großbaustelle 793"
Das Kanalprojekt Karls des Großen zwischen Rhein und Donau
Bis 10.8.

TERMINE


So 3.+24.+31.8. - 14.30 Uhr
Führung: "Mainzer Schiffe"
Die Mainzer Schiffswracks und ihre Geschichte

Kosten:
Erwachsene 3,- €, ermäßigt 2,- €, Familienkarte 6,- €

Kanalbau So 3. + 10.8. - 16.00 Uhr
Führung durch die Sonderausstellung
»Großbaustelle 793. Das Kanalprojekt Karls des Großen zwischen Rhein und Donau«

Mi 6.8. - 10-13 Uhr
Kinderwerkstatt
Hoch, breit, tief, gerade und manchmal schief
Zur aktuellen Sonderausstellung
"Großbaustelle 793 - Das Kanalprojekt Karls des Großen zwischen Rhein und Donau"
Wie sah eine Baustelle im Mittelalter, welche Werkzeuge wurden benutzt?
Zusammen mit der Mainzer Ferienkarte
Anmeldung: Tel. 06131 9124-170 oder service@rgzm.de

So, 10.8. - 14.30 Uhr
Führung: "Rammen und Entern"
Militärische Schifffahrt im Römischen Reich

So, 17.8., 14.30 Uhr
Führung: "Vom Einbaum zum Serienbau"
Geschichte des antiken Schiffbaus

Naturhistorisches Museum

Reichklarastraße 10 / Mitternacht, 55116 Mainz, Tel. 06131 122646

www.naturhistorisches-museum.mainz.de

Laufende Ausstellung:
Klimazeugen - 400 Millionen Jahre Dynamik und Wandel in Rheinland-Pfalz
(in Zusammenarbeit mit dem Institut für Geowissenschaften der Johannes Gutenberg-Universität Mainz und dem Institut für Mediengestaltung der Fachhochschule Mainz).

gut aufgehoben Sonderausstellung:
"Gut Aufgehoben im Naturhistorischen Museum Mainz"
Jubiläumsausstellung
25 Jahre Landessammlung für Naturkunde RLP
Bis März 2015

Wertvolle Objekte erzählen ihre spanende Geschichte z.B.: "Der Wolf aus dem Westerwald"

Monster? - Nessie, Bigfoot und Kraken auf der Spur
Bis März 2015

TERMINE


So 03.08. - 15 Uhr
Vortrag Astronomische AG Mainz e.V.
"Sternschuppen in der Sommernacht"

Di: 05.08. - 10-13 Uhr
"Tiere im Märchen"
Mainzer Ferienkarte

Do: 07.08. - 10-13 Uhr
"Der Traum vom Fliegen"
Mainzer Ferienkarte

Monster So 17.08. - 14 Uhr
Familienführung durch die Sonderausstellung
"Monster"

So 24.08. - 15 Uhr
Hand in Hand - Thema: "Birne"
Führung für Großeltern und Enkel (3-6 Jahre)
Anmeldung: 06131 122913

Do 28.08. - 10-13 Uhr
"Was kreucht und fleucht im Gonsbachtal"
Mainzer Ferienkarte

Fr 29.08. - 10-12 Uhr
"Vulkane"
Mainzer Ferienkarte

Fr 29.08. - 14:30 Uhr
Reif für Kultur
"Bedroht: der Elefant"
Führung und Cafe und Kuchen
Anmeldung: 06131 122913

Stadthistorisches Museum Mainz

Zitadelle, Bau D

www.stadtmuseum-mainz.de

 Zitadelle
Die Mainzer Zitadelle
Öffnungszeiten
Freitag 14-17 Uhr
Samstag und Sonntag 11-17 Uhr
Gruppen nach Absprache

Dauerausstellung
Mainz von den Anfängen bis zur Gegenwart... eine Zeitreise durch die Stadtgeschichte
Die Ausstellung gibt einen kurzen Überblick über die Geschichte der Stadt Mainz von der Steinzeit bis zum Ende des 20. Jahrhunderts

  • Mainz von der Steinzeit bis zur Ankunft der Römer
  • MOGONTIACVM - Mainz in römischer Zeit
  • Mogontia - das merowingische Mainz
  • Mainz im hohen und späten Mittelalter
  • Mainz an der Schwelle zur Neuzeit
  • Mainz als kurfürstliche Residenzstadt
  • Aufklärung, Mainzer Republik und französisches Mainz
  • Die Großherzoglich-hessische Zeit bis zur Revolution von 1848
  • Mainz auf dem Weg zur Großstadt
  • Erster Weltkrieg - Weimarer Republik - "Drittes Reich"
  • Auf dem Weg zum "Neuen Mainz"


Sonderausstellung
500 Jahre für Mainz
Die Wurzeln des Philharmonischen Staatsorchesters und die Entwicklung der Mainzer Orchesterkultur