Der Mainzer - Die Stadtillustrierte
Verlosung

Gewinnen Sie 2 Eintrittskarten
für das Konzert von
MAX HERRE &
Kahedi Radio Orchestra

Am 1. August 2014 ab 19 Uhr
beim Summer in the City Festival auf der Nordmole im Mainzer Zollhafen

max herre
Max Herre          Foto: Eric Weiss

Der deutschsprachige Ausnahme­künstler Max Herre präsentiert gemeinsam mit Joy Denalane, Afrob, Megaloh, Grace und weiteren musikalischen Freunden und Wegbegleitern sowie in Begleitung eines zwanzigköpfigen Orchesters die MAX HERRE & KAHEDI RADIO ORCHESTRA - SOMMER OPEN AIRS im Unplugged-Gewand!

DER MAINZER verlost dreimal zwei Karten für den Max Herre & Gäste-Auftritt am 1. August 2014 auf der Nordmole im Mainzer Zollhafen.

Einsendeschluss: 30. Juni 2014.

Mehr Informationen zu unserer Verlosung finden Sie hier >>>

Werbung

Sicherheit im Urlaub

Reisen und Sicherheit:
Keine Chance für Einbrecher

Die Checkliste für den Urlaub ist oft groß - man will ja auf alle Eventualitäten während der Reise vorbereitet sein - vom verlorengegangenen Koffer bis zu gestohlenen Ausweispapieren. Doch was passiert inzwischen zu Hause? Ist dort auch alles wirklich sicher?


sicherheit

Die Kriminalpolizei rät: »Ein Einbruch im eigenen Zuhause, das bedeutet für viele Menschen, ob jung oder alt, einen großen Schock. Dabei machen den Betroffenen die Verletzung der Privatsphäre, das verlorengegangene Sicherheitsgefühl oder auch schwerwiegende psychische Folgen, die nach einem Einbruch auftreten können, häufig mehr zu schaffen als der rein materielle Schaden. Dass man sich davor schützen kann, zeigt die Erfahrung der Polizei«, so Polizeihauptkommissar Michael Krausch, Sicherheitsberater des Polizeipräsidiums Mainz.

Das gilt auch in der Urlaubszeit: »Im Sommer verzeichnen wir eine geringere Zahl von Einbrüchen in private Anwesen als in der »dunklen Jahreszeit« - das ist für Betroffene, die nach einer Urlaubsreise eine aufgebrochene Wohnung vorfinden, aber wenig tröstend«, so Krausch.

»Kommt der »normale Einbrecher«, also das Gros der Täter, nicht innerhalb von zwei bis fünf Minuten in das Gebäude, wird er die Tatausführung abbrechen und zum nächsten Objekt gehen!« Da ist der Ansatzpunkt für die sogenannte technisch orientierte Prävention.

Unser Rat:

  • Machen Sie es Einbrechern schwer, ins Haus oder in die Wohnung zu gelangen.
  • Sorgen Sie für Einbruch erschwerende Maßnahmen an Fenstern und Türen, sowie an allen möglichen Zugängen in das Haus bzw. in die Wohnung.

Auch aufmerksame Nachbarn können zum Einbruchschutz beitragen. Folgende Verhaltenstipps gibt die Polizei, die Sie so in der Broschüre »Ungebetene Gäste - Sicher Wohnen - Einbruchschutz« nachlesen können. Die Broschüre erhalten Sie bei jeder Polizeidienststelle!
  • Achten Sie bewusst auf gefährdende und verdächtige Situationen.
  • Halten Sie in Mehrfamilienhäusern den Hauseingang auch tagsüber geschlossen. Prüfen Sie, wer ins Haus will, bevor Sie den Türöffner drücken.
  • Achten Sie auf Fremde im Haus oder auf dem Nachbargrundstück und sprechen Sie sie an.
  • Sorgen Sie dafür, dass in Mehrfamilienhäusern Keller- und Bodentüren stets verschlossen sind.
  • Betreuen Sie die Wohnung länger abwesender Nachbarn, indem Sie z. B. den Briefkasten leeren. Es geht darum, einen bewohnten Eindruck zu erwecken.
  • Alarmieren Sie bei Gefahr (Hilferufe, ausgelöste Alarmanlage) und in dringenden Verdachtsfällen sofort die Polizei über Notruf 110. Der Notruf ist von jedem Münz- oder Kartentelefon kostenlos - ohne Münzen oder Telefonkarte - möglich; beim Handy jedoch nur mit betriebsbereit eingelegter SIM-Karte.
  • Nutzen Sie das Angebot einer individuellen kostenlosen Beratung vor Ort zum Thema »Einbruchschutz« durch die Sicherheitsberater des Polizeipräsidiums Mainz. Telefon 06131-653390.

Bosch Sicherheitssysteme - Rundum sicherer Schutz

Ob Eigenheim, Büro, Praxis oder Bankfiliale - beim Thema Sicherheit sollten Sie sich nur mit einer Lösung zufriedengeben, die wirklich zu Ihren Anforderungen passt. Es geht nicht nur um materielle Werte, sondern letztlich auch um Menschenleben.

Die Bosch Sicherheitssysteme GmbH bieten maßgeschneiderte Sicherheitssysteme. Ob Einbruchmeldeanlage, Videoüberwachung oder Zutrittskontrolle - alles individuell auf Ihre Bedürfnisse abgestimmt und flexibel anpassbar. Ein kompetentes Team berät Sie gerne persönlich und ausführlich.
(www.bosch-sicherheitssysteme.de)

Metallbau Lehr: Schutz und Ästhetik

Wer dreisten Dieben das Handwerk legen will, setzt auf sichere Fenster und Türen, die von einem Fachbetrieb eingesetzt werden. Darauf weist die Firma Metallbau Lehr in Mainz-Hechtsheim hin.

Obgleich das Sicherheitsbedürfnis stetig wächst, wird Einbruchschutz in der Bauplanung immer noch zu wenig berücksichtigt. Dabei müssen die Bauherren bei Schüco Systemlösungen weder auf Sicherheit noch auf Ästhetik verzichten. Hochwertige wärmegedämmte Aluminiumelemente mit erstklassigen Oberflächen lassen sich in vielen Formen und Farbvarianten verwirklichen.

Über die vielfältigen Gestaltungsmöglichkeiten und zusätzlichen Sicherheitsvorkehrungen informiert Sie Metallbau Lehr gerne in einem speziellen Musterraum. Dank eines speziellen Computer-Programms können Sie auch schon vorab sehen, wie sich eine ausgewählte Haustür in das Fassadenbild Ihres Hauses einfügt.
(www.metallbau-lehr.de)

sicherheit

expertus - 20 Jahre Erfahrung in Sicherheitstechnik

Die expertus Sicherheits-Systemhaus GmbH ist in Bad Kreuznach angesiedelt, wird aber auch bald in Mainz mit einer Niederlassung präsent sein. In Sachen Einbrecher-Schutz setzt das zertifizierte Unternehmen unter anderem auf moderne Einbruchmeldesysteme und Videosysteme mit der sich auch Privathaushalte und gewerbliche Immobilien einfach und zuverlässig schützen können. Einbrecher überlegen es sich gründlich, ob sie in ein videoüberwachtes Haus eindringen: Sichtbare Kameras, Alarmgeber und ein entsprechender Warnhinweis können ungebetene Gäste von vornherein fernhalten. Zusätzlich bieten mechanische Sicherungen (z.B. gute und hochwertige Schlösser) die Basis für einen soliden Schutz, der durch eine professionelle Überwachung sinnvoll ergänzt werden kann. Die EXPERTEN der expertus beraten Sie selbstverständlich kostenlos im gesamten Spektrum der Sicherheitstechnik.
(www.expertus-sicherheitstechnik.de)

NTA Systemhaus: Mit einer App SicherheitsAnlage vom Urlaubsort steuern

Ob Großfirmen, Privatkunden, kleine oder mittelständische Unternehmen - die rund 60 hochqualifizierten und zum Teil im eigenen Betrieb selbst ausgebildeten Mitarbeiter der NTA Systemhaus GmbH und Co KG finden für jeden Einsatzbereich die optimale Lösung. Partnerschaftliche Betreuung während des gesamten Lebenszyklus des so entstandenen Systems hat dabei höchste Priorität.

Als autorisierter Stützpunkt der Telenot Electronic GmbH setzt man z.B. auf die jederzeit und von jedem Ort aus zu bedienenden Systeme dieses Unternehmens. Mit einer sicheren App können Sie Ihre Anlage auch vom Urlaubsort aus steuern und werden im Falle eines Einbruchs, Brandes oder Wasserschadens sofort via SMS oder Anruf alarmiert.
(www.nta-systemhaus.de)

Secal Amend: Installation ohne Schmutz

Karin F. hat es bis heute nicht bereut, dass sie nach dem Einbruch 3.000 Euro in eine Einbruchmeldeanlage des Herstellers Daitem investiert hat. Und sie freute sich darüber, dass in dem Preis die komplette Dienstleistung für ihr Einfamilienhaus - also Planung und Installation - enthalten war. »Die Projektierung durch einen Facherrichter ist besonders wichtig. Wir können den Kunden beraten, wie die jeweiligen Bereiche des Hauses durch Melder gesichert werden.«, erklärt Arthur Amend, Geschäftsführer bei der Secal Amend Sicherheitstechnik GmbH in Wiesbaden.

Letztlich hat sich Karin F. für den Kauf einer Daitem-Anlage entschieden, weil sie über Funk arbeitet. »Lästiges Klopfen von Schlitzen entfällt«, berichtet sie. »Ohne Schmutz hängt eine Daitem-Anlage nach einem halben Tag an der Wand.«
(www.secal-amend.de)

| MDL