Der Mainzer - Die Stadtillustrierte
Verlosung

Gewinnen Sie 2 Eintrittskarten
für das Konzert von
MAX HERRE &
Kahedi Radio Orchestra

Am 1. August 2014 ab 19 Uhr
beim Summer in the City Festival auf der Nordmole im Mainzer Zollhafen

max herre
Max Herre          Foto: Eric Weiss

Der deutschsprachige Ausnahme­künstler Max Herre präsentiert gemeinsam mit Joy Denalane, Afrob, Megaloh, Grace und weiteren musikalischen Freunden und Wegbegleitern sowie in Begleitung eines zwanzigköpfigen Orchesters die MAX HERRE & KAHEDI RADIO ORCHESTRA - SOMMER OPEN AIRS im Unplugged-Gewand!

DER MAINZER verlost dreimal zwei Karten für den Max Herre & Gäste-Auftritt am 1. August 2014 auf der Nordmole im Mainzer Zollhafen.

Einsendeschluss: 30. Juni 2014.

Mehr Informationen zu unserer Verlosung finden Sie hier >>>

Werbung

Musik

MainzMusik

Das »Festival für Neue Musik« der Hochschule für Musik Mainz steht in diesem Jahr unter dem Motto »Alte Musik im Dialog mit Neuer Musik«. Zeitgenössische Kompositionen werden Werken des 17. und 18. Jahrhunderts gegenübergestellt.


Orgel

Das Festival bietet auch Gelegenheit, die seit Dezember 2013 installierte neue spanische Barockorgel einem größeren Publikum vorzustellen. Feierlich eingeweiht mit dem Eröffnungskonzert des 17. »MainzMusik«-Festivals im Mai, steht die Orgel im Mittelpunkt zwei der drei Abend-Konzerte, die im Juni stattfinden.

Tradition und Moderne lautet der Titel des Konzerts am 6. Juni um 19.30 Uhr im Orgelsaal der HfM. Auf dem Programm stehen die Uraufführung von Prof. Jürgen Blume: »Psalm 30 - Ich preise dich, Herr« für Chor und Orgel, sowie die Werke zweier Jubilare: Gottfried August Homilius (*1714) und Carl Philipp Emanuel Bach (*1714), die vom Chorischen Ensemble der Hochschule und Orgelstudierenden unter Leitung von Prof. Susanne Rohn präsentiert werden.

Am 10. Juni um 19.30 Uhr heißt es in der St. Stephans Kirche (Kleine Weißgasse 12): Bach trifft Petersen. Gespielt wird die Kantate BWV 173 von J.S. Bach und die Uraufführung von Prof. Dr. Birger Petersen: LINGUAE - Pfingstmusik für Stimmen und Instrumente. Präsentiert von der Reutlinger Knabenkantorei und Prof. Gerhard Gnann an der Orgel unter Leitung von Christian Bonath.

Die Abschlussveranstaltung des Festivals am 11. Juni im Orgelsaal der HfM heißt: Komponisten interpretieren ihre Werke. Fünf Komponisten, die eigens für die neue spanische Orgel komponiert haben, stellen ihre Werke vor. Komponisten/Interpreten: Prof. Guy Bovet (Neuchatel), Prof. Michael Kapsner (Weimar), Pavel Klimashevsky (Mainz), Prof. Alfred Müller-Kranich (Trier), Prof. Zsigmond Szathmáry (Freiburg/Budapest)

Der Eintritt zu den Konzerten des Festivals für Neue Musik
ist frei, Spenden werden erbeten, Platzreservierung ebenfalls:
www.veranstaltungen.hfm-mainz.de,Telefon 06131 3928009

| SoS