Der Mainzer - Die Stadtillustrierte

Werbung

Mainzer Weinsenat

EXKLUSIVES GESCHMACKSERLEBNIS

Die siebte Weingala des Mainzer Weinsenats war ein hochkarätiges gesellschaftliches Ereignis. Prominente aus allen Bereichen erlebten im Kreis der Mitglieder des Weinsenats einen festlichen und kommunikativen Abend im Restaurant »Sandhof« in Heidesheim.

Weinsenat
v.l. erste Reihe vorne: Franz Ringhoffer, Stefan Erbeldinger, Dominique Döttling,
2. Reihe: Bernd Russbach (li) und Jürgen Hofmann, dahinter links Florian Geil, oben Mitte: Dennis Immerheiser.

Spitzenkoch Dirk Maus hatte ein Fünf-Gang-Menü zusammengestellt, das mit besonderen Akzenten aufwartete. Das Reh mit weißer Bohne harmonierte hervorragend mit den Spätburgundern aus Bermersheim und Schwabenheim. Während die süß-sauer karamel­lisierte Kürbissuppe mit Rübe zu Rieslingen aus Appen­heim und Eppelsheim ein beeindruckendes Geschmacks­erlebnis war - gefolgt vom Kalb mit Riesengarnele, das im Riesling aus Bechtheim sein Geschmackspendant hatte. Der Nachtisch aus Sacherterrine und wilder Pflaume wurde abgerundet von einem Essenheimer Eiswein.

Während der Gala wurden zudem die Weingüter in den Königsklassen Riesling und Spätburgunder ausgezeich­net, die der Weinsenat in seiner Verkostung aus insgesamt fast 150 Anstellungen ausgewählt hatte.

Unter Anleitung des renommierten Weinjournalisten Rudolf Knoll testet der Mainzer Weinsenat alljährlich die besten Rieslinge und Spätburgunder der Region. In diesem Jahr gehörten die Weingüter Geil (Bermers­heim), Immerheiser (Schwabenheim), Hofmann (Appenheim), Russbach (Eppelsheim) und Erbeldinger (Bechtheim) zu den ausgezeichneten Winzern.

»Diese Gala als Höhepunkt unseres Senatskalenders bietet exklusive Geschmackserlebnisse«, erklärten Werner Horn und Franz Ringhoffer als Konsuln des Weinsenats. Beide erinnerten an die gerade erst bewerkstelligte »Notlese« am Mainzer Prominenten-Weinberg: »Richtige Hand­arbeit!« Davon kann man sich jetzt auch geschmacklich überzeugen - der erste Senatsriesling vom Weinsenat wurde zur Gala präsentiert.