Der Mainzer - Die Stadtillustrierte

Werbung

Ingelheimer Rotweinfest

Die alte Kaiserstadt lädt wieder ein

Kaiser Karl der Große soll von seiner Ingelheimer Pfalz aus dem deutschen Weinbau entscheidende Impulse gegeben haben - heute findet an alter Stätte alljährlich eines der beliebtesten Weinfeste der Region statt.

Rotweinfest

Es gibt viele Gründe einmal nach Ingelheim zu fahren: Ganzjährlich bieten sich unter anderem der Besuch zahlreicher historischer Bauten und Plätze, die guten Einkaufsmöglichkeiten sowie die vielen Weinstuben und Restaurants an, in denen man - nicht nur - den berühmten »Roten« der Stadt und ihrer näheren Umgebung trinken kann.

Zu den saisonalen Höhepunkten zählen die im Frühsommer seit 1959 stattfindenden »Ingelheimer Tage« (ein von dem ortsansässigen Unternehmen Boehringer Ingelheim veranstaltetes hochkarätiges Kulturfestival), das Hafenfest im Hochsommer, das Ende September stattfindende Rotweinfest und die Kerbe (Kirchweihfeste) der Stadtteile Groß-Winternheim (»Gassekerb«, 30.8. bis 3.9.2013), Nieder-Ingelheim (6.9. bis 8.9.2013), Frei-Weinheim (»Erntekerb«, 18.10. bis 21.10.2013) und Sporkenheim (25.10. bis 28.10.2013)

Die Stadt der Kaiser

Wer heute das kleine Städtchen am Rhein besucht ist sich nicht unbedingt bewusst, dass hier über Jahrhunderte eines der Zentren des Reiches war: zahlreiche Herrscher, von den Franken über die Karolinger bis zu den Staufern hielten sich in Ingelheim mehr oder weniger lange auf, empfingen internationale Gäste, feierten, gingen zur Jagd und hatten »Geheimgespräche«.

Flagge

Geschichten und Geschichte sind nicht immer deckungsgleich - manches wird verherrlicht, idealisiert, einfach »sagenhaft«. Karl der Große und Ingelheim werden oft in einem Atemzug genannt - nicht zu Unrecht, hatte dieser doch den Befehl erteilt, neben dem alten fränkischen Königshof eine neue Kaiserpfalz zu errichten.

Ob sie noch zu seinen Lebzeiten vollendet wurde ist nach dem heutigen Stand der Forschung nicht zu belegen. Vieles deutet darauf hin, dass die Bauarbeiten erst unter seinem Sohn Ludwig dem Frommen abgeschlossen wurden. Dieser hielt sich auch häufiger als sein Vater in Ingelheim auf, doch zahlreiche Sagen verbinden Karl mit der Stadt die über Jahrhunderte nationale und internationale Geschichte schrieb: Reichsversammlungen, Synoden, Hochzeiten, große Feste und Christianisierungen - aber auch Gefangennahmen und Thronstreitigkeiten sind mit ihr verbunden.

Den heutigen Besuchern sind daher auch der Be­such zahlreicher historischer Stätten, allen voran die schon genannte Kaiserpfalz und die Burgkirche dringend zu empfehlen.

»Innovativ und flexibel in die Wirtschaft«

Ingelheim ist auch eine moderne Stadt wie das Motto der 10. Unternehmerinnenmesse Mainz-Bingen signalisiert, die hier am 29. September von der Gleichstellungsstelle und Wirtschaftsförderung der Kreisverwaltung Mainz-Bingen veranstaltet wird. Hier präsentieren sich jedes Jahr zahlreiche engagierte Frauen vor Fachwelt und Öffentlichkeit mit einem großen Branchenspektrum. Eine in jedem Jahr gerne wahrgenommene Gelegenheit um sich im Rahmen des verkaufsoffenen Sonntags einem breiten Publikum vorzustellen.

Ingelheimer Rotweinfest

Rotweinfest

In diesen Tagen steht das Ingelheimer Rotweinfest vom 28. September bis 6. Oktober 2013 wieder im Mittelpunkt des Interesses - ein Weinerlebnis der besonderen Art, vor historischer Kulisse.

Exzellente Weine, vielfältige kulinarische Genüsse und dazu noch Live-Programm auf drei Musikbühnen - was wollen Weingenießer und Festbesucher mehr?

Neun Tage lang präsentieren sich die Ingelheimer Winzer wieder mit ihren neuesten und besten Jahrgängen. Die Produktvielfalt bietet von Rot-, Weiß- und Roséweinen bis hin zu Secco und Winzersekt alles aus den besten Weinlagen Ingelheims. Neben der Weinromantik erwartet die Besucher ein vielfältiges kulinarisches Angebot an den zahlreichen Gastronomieständen. Das Familienpublikum erwartet ein attraktiver Vergnügungspark mit vielen Sonderaktionen für die »Jüngsten« unter den Festbesuchern. Das Livemusik-Programm auf den Bühnen sorgt für Kurzweil und beste Unterhaltung an allen Tagen. Zu einer besonderen Stimmung in den Abendstunden trägt die Illumination der Wehranlage bei.

Damit die Besucher das Rotweinfest in vollen Zügen genießen und vielleicht auch ein Gläschen Wein mehr trinken können, wird der reguläre Busverkehr erweitert. In den Abendstunden bringt der sogenannte »Promillebus« zum RNN-Tarif die Besucher sicher und wohlbehalten wieder nach Hause.

Hüpfburg
Die kleinen Besucher erwartet am Gewer­begebiet Nahering (BAB-Abfahrt Ingelheim West) eine märchenhafte Riesenrutsche. Alle Geschäfte im Gewerbegebiet, insbesondere der Möbel Schwaab trend discount, haben ab 13 Uhr geöffnet.

Verkaufsoffener Rotweinfest-Sonntag

Am 29. September lädt Ingelheim wieder zum verkaufsoffenen Rotweinfest-Sonntag mit Volksfest, Flohmarkt und vielen Attraktionen ein.

In allen Möbel Schwaab-Häusern warten außergewöhnliche Angebote auf die Besucher.

Wegen des extrem heißen Sommers war der Kundenzustrom in den letzten Monaten geringer als in den Vorjahren.

»Unser Schaden - des Kunden Vorteil« ist jetzt die Devise von Firmenchef Birger Schwaab. Über 400 Ausstellungsstücke werden bis zu 68% billiger verkauft. In allen Bereichen (Wohnen, Polster, Schlafen und Speisen) muss vieles raus, um Platz zu schaffen und um den hohem Warenbestand abzubauen!

| MDL

www.ingelheim.de