Der Mainzer - Die Stadtillustrierte

Werbung

Magazin

MOGUNTIA KAFFEERÖSTEREI

LEGEN SIE EINE PAUSE EIN


Mog »Mit Leidenschaft geröstet - aus Liebe getrunken.« Für Freunde des guten Kaffees gibt es seit einiger Zeit einen neuen Anlaufpunkt in Mainz: Den Kaffeeladen der Moguntia Kaffeerösterei GmbH in der Fischtorstraße. Hier kann man jetzt dienstags bis samstags die zahlreichen Sorten aus der Bodenheimer Rösterei probieren und erwerben. Genau der richtige Ort um beim Einkaufsbummel oder zwischen zwei Terminen eine Pause einzulegen.

Ein beliebter Treffpunkt ist auch das einzigartige Kaffeemobil des Unternehmens - ein zu einem Kaffeestand umgebauter alter Citroen HY den jeder Besucher des Wochenmarktes kennt. Und wenn Sie einmal keine Zeit für einen Stadtbesuch haben: Alle Kaffeesorten sind natürlich auch im Onlineshop (www.caffee-moguntia.de) erhältlich.


NELLY'S

MASCHA IST TRAURIG..


NELLY'S Wer ist Mascha? Mascha arbeitet seit 2011 im Nelly´s als Köchin.

Mascha ist mit Leidenschaft Köchin. Und sie hat ein Faible für Details. Sie kreiert zum Beispiel Blumen aus Karotten für den Frühstücksteller und Sie häkelt Eierwärmer für Nelly´s und jetzt auch für das 7° Grad. Zu Weihnachten Nikolausmützen, im Sommer Eierwärmer mit Blümchen oder zu Fastnacht die Narrenkappen.

Unser Frühstückstester hat das nicht gewürdigt - »Warmhaltedeko« sagt er dazu, kein Gefühl der Mann. Und deshalb ist Mascha traurig.


FÜR DEN URLAUB

SPRACHKENNTNISSE AUFFRISCHEN


Die »IQ Specials« bieten für nur 99 Euro fundierte Grundlagenkurse in Fremdsprachen an. In 8 Kurseinheiten à 45 Minuten haben Sie die Möglichkeit, Ihre Sprachkenntnisse rechtzeitig vor dem Urlaub aufzufrischen. Auf Wunsch kann im Anschluss daran auch ein regulärer Kurs gebucht werden. Ob Englisch, Französisch, Spanisch oder Italienisch - IQ bietet den passenden Kurs für die unterschiedlichsten Bedürfnisse. Infos, auch über das IQ-Angebot für private und berufliche Weiterbildung: www.iq-wissen.de

IQ - wissen individuell erleben
Quintinsstraße 4
Einkaufszentrum Am Brand
Tel. 06131 4649881


GUTES FÜR DIE »GUD STUBB«

BÜSTEN KAUFEN


NELLY'S Das Mainzer Denkmal-Netzwerk wartet immer wieder mit neuen Aktionen auf, um die Sanierung des Mainzer Schlosses zu unterstützen. Ganz aktuell: Von den 125 Büsten am Schloss wurden drei Büsten in einer limitierten Auflage von jeweils zehn Stück gegossen. Die Herstellungskosten tragen drei Sponsoren, der Gesamterlös kommt der Schlosssanierung zugute.

Mit dem Kauf einer Büste von Alexander dem Großen, Karl Theodor von Dalberg oder Lothar Franz von Schönborn für jeweils 850 Euro tragen Sie zur Sanierung dieses bedeutenden Renaissancebauwerkes, der »Gud Stubb« von Mainz bei. Und Sie erwerben ein Stück Mainzer Geschichte für Ihr Wohnzimmer, Ihre Terrasse oder Ihren Garten. Wetterfest und dauerhaft.

Utz Heinzelmann
Tel. 06131 496835
Mobil 0179 4758594


MIT DEM RAD ZUR ARBEIT

MOTIVATION ZUM AUFSTEIGEN


Die bundesweite Aktion »Mit dem Rad zur Arbeit 2013« von AOK und dem Allgemeinen Deutschen Fahrrad-Club (ADFC) motiviert Arbeitnehmer mit dem Rad zur Arbeit zu fahren.

Im Aktionszeitraum vom 1.6. bis zum 31.8.2013 sollen möglichst viele Mitarbeiter an mindestens 20 Arbeitstagen mit dem Fahrrad zur Arbeit kommen. Dabei winken Gewinne für die Gesundheit und attraktive Preise schieben die Motivation zusätzlich an. Starten Sie diese kostenfreie Aktion in ihrem Betrieb, werden Sie Teil dieser »Bewegungskampagne«.

www.mit-dem-rad-zur-arbeit.de


MAINZER ERBRECHTSZIRKEL

»SPUCKES« KANN SPRUDELN


MAINZER ERBRECHTSZIRKEL Im Volksmund wird der Gotthard-Brunnen »Heiliger Sankt Spuckes« genannt. Dass der am Marktplatz vor der Gotthard-Kapelle gelegene Brunnen auch in diesem Jahr sprudeln kann, verdankt er der Spende des Mainzer Erbrechtszirkels.

Wie bereits im vergangenen Jahr stellte »der Zusammenschluss unabhängiger Rechtsanwälte mit dem Fachgebiet Erbrecht« 1.500 Euro zur Verfügung.

Foto rechts: Mitglieder des Mainzer Erbrechtszirkels, die Rechtsanwälte Dr. Herbert Bartsch, Oranna Lorentz, Leonie Lehrmann, Volker Karwatzki, Rudolf Assion, Judith Stephany, Hartmut Schäfer und Franz-Karl Lehrmann (v.li.n.re.).


WELTLADEN

EIN HOCH AUF DAS GEBURTSTAGSKIND


Weltladen »Unterwegs für eine gerechtere Welt« unter diesem Motto eröffnete vor 25 Jahren der Weltladen Unterwegs in Mainz seine Pforten und ist seitdem nicht mehr aus der Stadt wegzudenken. An dem Credo der Anfangstage hat sich bis heute nichts geändert:

Der sympathische Laden in der Christofsstraße steht für fair und größtenteils ökologisch produzierte Ware und setzt sich für gerechtere internationale Handelsbeziehungen ein. Ein guter Grund es zur Feier des 25-jährigen Bestehens richtig krachen zu lassen: Etwa mit einer Jubiläumstorte, die eigenhändig von Oberbürgermeister Michael Ebling angeschnitten wird, Akkordeon- und Trommelmusik, einem Jubiläums-Quiz rund um den Fairen Handel und 25 % Jubiläumsrabatt auf Kunsthandwerksprodukte.

Los geht es am 1. Juni um 10 Uhr. Das Team des Weltladens freut sich auf Ihr Kommen.


OFFICE-CENTER -

IHR BÜROFACHMARKT


Das Mainzer »Office Center« im Hechtsheimer Industriegebiet (Wernher-von-Braun-Straße 9) bietet seit 10 Jahren ausgezeichneten Service und individuelle Beratung für Geschäfts- und Privatkunden.

Auf rund 600 qm finden Sie Bürobedarf, Büromöbel, Schulbedarf und Schulbücher sowie Schreibwaren und Bastelartikel. Für ein persönliches Gespräch im Fachmarkt nehmen sich die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter gerne Zeit.

Der übersichtliche Online-Shop steht Ihnen natürlich rund um die Uhr zur Verfügung.

www.officecenter-mainz.de


CINESTAR-KINOTIPP

WORLD WAR Z


Kinotipp Ein Thriller mir Brad Pitt unter der Regie von Marc Forster

»World War Z« ist ein realitätsnaher Film, der zeigt wie die Welt durch Überbevölkerung und virale Epidemien kollabiert. Die Zombies verhalten sich wie ein Tsunami, denn es gibt eine Lebensmittelknappheit und sie streben nach dem letzten verfügbaren Vorrat, um sich zu ernähren. Der Film basiert auf Naturbeobachtungen und Expertengesprächen.

Der U.N.-Mitarbeiter Gerry Lane liefert sich ein Rennen gegen die Zeit, als er die Welt bereist, um den Ausbruch einer tödlichen Zombie-Pandemie zu verhindern. Nur 90 Tage bleiben Lane, um ein Gegenmittel zu finden und die Welt vor dem drohenden Zusammenbruch zu bewahren. Gerry Lane reist nach Russland und Arabien, gleichzeitig muss er auch seine Familie beschützen, die er nur mit knapper Not aus dem chaotischen New York City befreien konnte. Seine Frau und Kinder wurden auf einen Flugzeugträger evakuiert - sind sie dort wirklich sicher?

Kinostart 27. Juni