Der Mainzer - Die Stadtillustrierte

Werbung

Sicherheit

KEINE CHANCE FÜR EINBRECHER

Waren die Einbrecher erst einmal da, ist der Ärger groß. Informieren Sie sich daher rechtzeitig wie man sich vor ungebetenen Gästen schützen kann.

Sicherheit

Obwohl die Zahl der täglichen Einbrüche (auch in Mainz) ein erschreckendes Ausmaß angenommen hat, fragen sich viele Haus- und Wohnungsbesitzer immer noch, ob sich Investitionen in entsprechende Sicherheits­maßnahmen überhaupt lohnen. Die Antwort ist ein klares »Ja!« - mit der ebenso wichtigen Ergänzung: Wenn sie von zertifizierten Firmen und nach einer fachgerechten Gesamtplanung durchgeführt werden.

Kostenlose und unverbindliche Beratungsgespräche werden von der Polizei (vgl. den Beitrag »K-Einbruch« in dieser Ausgabe des MAINZERs) und seriösen Unternehmen angeboten. Der mit einer Nachrüstung verbundene Aufwand macht sich spätestens dann bezahlt, wenn man die meist leicht zu beseitigenden Spuren eines vergeblichen Einbruchversuchs entdeckt. Meist kommt es aber auch erst gar nicht dazu, da die Täter ein »fachmännisches« Auge für gute Schutzmaßnahmen haben und gleich weiterziehen.

Und einen kostenreduzierenden Aspekt haben neue Sicherheitsfenster auch: Sie sind wärmedämmend und helfen Ihnen beim Energiesparen. Unbegründet ist auch die Furcht vor tagelangem Baustellen-Feeling in den eigenen vier Wänden und vor ästhetisch wenig anspruchsvollen Einbruchssicherungen, wie Ihnen die von uns empfohlenen Fachbetriebe gerne bestätigen:

Sicherheit und Ästhetik

Alle zwei Minuten wird in Deutschland eingebrochen. Einbruchsdelikte sind traurige Spitzenreiter in der Kriminalstatistik. Deshalb sollten Sie sich rechtzeitig vor Beginn der Reisezeit beim Fachbetrieb informieren. Wer dreisten Dieben das Handwerk legen will, setzt auf sichere Fenster und Türen, die von einem Fachbetrieb eingesetzt werden. Darauf weist die Firma Metallbau Lehr in Mainz-Hechtsheim hin.

Obgleich das Sicherheitsbedürfnis stetig wächst, wird Einbruchschutz in der Bauplanung immer noch zu wenig berücksichtigt. Dabei müssen die Bauherren bei Schüco Systemlösungen weder auf Sicherheit noch auf Ästhetik verzichten. Hochwertige wärmegedämmte Aluminiumelemente mit erstklassigen Oberflächen lassen sich in vielen Formen und Farbvarianten verwirklichen.

Die Schutzmechanismen werden dabei in das Element integriert und beeinträchtigen den hochwertigen Eindruck nicht. Die einbruchhemmenden Beschläge bieten DIN/EN geprüften Einbruchschutz in Kombination mit Komfort auf höchstem Niveau. Zum Beispiel mit dem Schüco Automatik Sicherheitsschloss Safe-Matic mit Mehrfachverriegelung. Das Verriegeln der Tür erfolgt beim Zuziehen automatisch - ohne Betätigung des Schlüssel - über fünf Riegel, die 20 mm ausfahren. Von innen wird die Tür einfach durch Drückerbetätigung geöffnet. Mit Aluminiumelementen entscheidenSie sich für ein sehr langlebiges Produkt, das Komfort und Sicherheit ideal miteinander verbindet!

Über die vielfältigen Gestaltungsmöglichkeiten und zusätzlichen Sicherheitsvorkehrungen informieren wir Sie gerne in unseremMusterraum. Dank eines speziellen Computer-Programms können Sie auch vorab schon sehen, wie eine ausgewählte Haustür sich in das Fassadenbild ihres Hauses einfügt. (Tel. 06131-99560; www.metallbau-lehr.de)

Installation ohne Schmutz

Rita W. hat es bis heute nicht bereut, dass sie nach dem Einbruch 3.000 Euro in eine Einbruchmeldeanlage des Herstellers Daitem investiert hat. Und sie freute sich darüber, dass in dem Preis die komplette Dienstleistung für ihr Einfamilienhaus - also Planung und Installation - enthalten war.

»Die Projektierung durch einen Facherrichter ist besonders wichtig. Wir können den Kunden beraten, wie die jeweiligen Bereiche des Hauses durch Melder gesichert werden.«, erklärt Arthur Amend, Geschäftsführer bei der Secal Amend Sicherheitstechnik GmbH in Wiesbaden. Letztlich hat sich Rita W. für den Kauf einer Daitem-Anlage entschieden, weil sie über Funk arbeitet. »Lästiges Klopfen von Schlitzen entfällt«, berichtet Rita W. »Ohne Schmutz hängt eine Daitem-Anlage nach einem halben Tag an der Wand.«

Kontaktadresse:
SECAL AMEND Sicherheitstechnik GmbH
Krautgartenstraße 30, 65205 Wiesbaden, Tel. 0611 580460
www.secal-amend.de
E-Mail: amend@secal-amend.de