Der Mainzer - Die Stadtillustrierte

Werbung

Essen und Trinken

TIPPS ZUR GRILLSAISON

Steaks, Würstchen und Spieße in den verschiedensten Varianten sind die Klassiker, die auf deutschen Grills brutzeln. Wenn es dieses Jahr einmal Fisch sein soll - hier ein paar Tipps von uns:

© Kzenon - Fotolia.com

Dass Fisch und Meeresfrüchte immer frisch sein müssen ist eigentlich eine Selbstverständlichkeit - und beim Kauf im Fachhandel bzw. an der Fachtheke auch kein Problem. Gegrillt werden meist ganze Tiere oder Steaks bestimmter Arten (Lachs, Thunfisch, Hai).

Grundsätzlich gilt: Keine zu starke Hitze, größerer Abstand zur Glut, kein direkter Kontakt zum Rost und aufpassen, dass die Fische nicht zu lange auf dem Grill liegen: dann wird ihr Fleisch trocken und sie zerfallen. Ideal sind spezielle Fischgriller (»Fischkörbe«) oder Aluschalen (»Alugrilltassen«). Notfalls geht auch einfache Alufolie.

Wichtig ist, dass Fleisch und Grill gut eingeölt sind. Ob man den Fisch komplett in Alufolie verpackt auf den Rost legen soll ist - im wahrsten Sinne des Wortes - Geschmacksache. Sicher ist, dass er dabei nicht so schnell austrocknet und der Garvorgang durch die Folie beschleunigt wird. Andererseits erhält er bei dieser Zubereitungsform nicht das typische Grillaroma.

Meeresfrüchte sollten immer in ihrer Schale gegrillt werden. Das schützt vor dem Austrocknen und sorgt für einen besseren Geschmack. Versuchen Sie es erst einmal mit Garnelen. Langusten und Hummer sind eher ein Fall für den geübten Grillprofi. Die richtige Grillzeit hängt natürlich von der Dicke des Tieres ab und schwankt ungefähr zwischen 10 min (2,5 cm dick) und 20 min (5 cm). Große Garnelen sind in ungefähr fünf Minuten fertig.

Bestes Fleisch direkt vom Bauern

Spitzenköche empfehlen Wurst und Fleisch regional einzukaufen. Beim »Metzger des Vertrauens« oder noch besser, direkt beim Bauern. Für die MAINZER heißt es also einen kleinen Ausflug nach Wörrstadt auf den Eichenhof zu machen.

Die Tiere kommen vom eigenen Hof und der Metzgermeister sorgt für die handwerklich perfekte Zubereitung. Neben den Klassikern gibt es auch magere Steaks von mild über fruchtig/ scharf bis scharf gewürzt. Natürlich Würstchen in allen Variationen und. die Merguez. Ur­sprüng­lich aus Marokko, ist diese scharfe Wurst bis hier vorgedrungen und begeistert mit ihrem unverwechselbaren Geschmack. Für Vegetarier hält der Eichenhof Grillkäse vom Demeterhof und fein mariniertes Grillgemüse bereit. Ein besonderes Angebot sind die die dekorativ arrangierten Grill­platten für die Party. Schon ab 3,30 Euro/Person sind Sie der perfekte Gastgeber!

Übrigens: Haben Sie schon mal ein ganzes Schweinefilet am Stück gegrillt? Das Filet Milano erhält sein mediterranes Aroma von Pesto Rosso und frischem Basilikum. Eine feine Hülle aus Schinken hält das Fleisch saftig und zart. Das ist Grillen auf Feinschmeckerniveau: einfach lecker!

| MDL