Der Mainzer - Die Stadtillustrierte


Werbung

MAINZ TRIFFT SICH!

FRÜHLING+SONNTAG+RÄDER = MAINZ TRIFFT SICH!

Alle Räder sind schon da: Der Mainzer Frühlingssonntag steht ganz im Zeichen der vernetzten Mobilität. Mainzer Facheinzelhandel, Verkehrsgesellschaft sowie die professionelle und ehrenamtliche Radszene zeigen, was sie können und bieten ein attraktives Programm.

fruehlingssonntag-einkaufen

Die Plätze und Straßen der Innenstadt erblühen frühlingshaft, die Geschäfte sind herausgeputzt, die Händler erwartungsfroh: am 28. April ist der erste verkaufsoffene Sonntag in diesem Jahr. Am Mainzer Frühlingssonntag laden Einzelhändler und Kaufhäuser von 13 bis 18 Uhr zum Schauen und Kaufen ein. Beratung ist natürlich inklusive.

Die Tüftler und Organisatoren von der Werbegemeinschaft Mainz e.V. und den Einkaufsquartieren der Innenstadt bis zur Mainzer Verkehrsgesellschaft stellen das Rahmenprogramm dieses Frühlingssonntags unter das Motto: Vernetzte Mobilität.

»Als Landeshauptstadt steht es Mainz sehr gut zu Gesicht, sich diesem Thema zu widmen«, ist Martin Lepold überzeugt. Der Vorsitzende der Mainzer Werbegemeinschaft weiß, dass ein gewichtiger Faktor für das Ansehen und den wirtschaftlichen Erfolg von Städten deren Mobilitätsangebote sind. »ÖPNV, Fahrrad, Individualverkehr, das alles muss so verzahnt sein, dass Menschen einfach gerne in die Innenstadt kommen.«

Dazu passt das Angebot der Parken in Mainz GmbH: Flatrate-Parken am Frühlingssonntag. Für fünf Euro 24 Stunden in den PMG-Premiumparkhäusern parken. Das bedeutet, nach drei Stunden ist der 5€-Flatrate-Tarif erreicht, jede Stunde länger parken ist kostenfrei (www.parken-in-mainz.de).

Zum attraktiven Rahmenprogramm gehört auch ein besonderes »Bonbon« für Eltern: Die Werbegemeinschaft finanziert eine Kinderbetreuung. In der DRK-Kita »Mainzelkinder« (Reichklarastr. 2-4) sind zwischen 13 und 18 Uhr Ein- bis Zehnjährige herzlich willkommen - ohne Voranmeldung (aber mit Personalausweis!). »Die Kinder können toben und spielen, während die Eltern entspannt bummeln«, sagt Kita-Leiterin Nicole Bikri. Auch Basteln steht auf dem Programm der pädagogischen Fachkräfte, die es gerne sehen, wenn Hygieneartikel für die Kleinsten und Essen mitgebracht werden.

Lassen Sie sich fahren!

Zum Beispiel im Cabrio-Bus durch die Stadt. Oder von einem Hybridbus und einer Null-Emmission-Straßenbahn in die Stadt. Mit fünf Euro und dem »Mainz trifft sich Ticket« sind Sie dabei! Für bis zu fünf Personen. Den ganzen Frühlingssonntag lang. Außerdem sorgt die MVG für zusätzliche Verkehre: an diesem Sonntag gilt der Samstag-Fahrplan! Auf dem Domplatz informiert die MVG zu allen Fragen rund um den ÖPNV, bewahrt die Einkäufe vorübergehend im Gepäckbus auf, stellt ihre Busse mit alternativen Antriebssystemen vor und natürlich MVG MeinRad: Registrierung vor Ort ist möglich, Probe fahren der gelben »Stadträder« sowieso. Mit Vorschlägen und Karten für Wander- und Radtouren ins Rheinhessische und ins Hessische unterstreicht die MVG zudem ihre Verbundenheit - auch zu den angrenzenden Verkehrsverbünden.

Der RNN ist mit eigenem Infobus vor Ort und lockt die Rheinhessen mit einem besonderen Angebot zum Mainzer Frühlingssonntag: die RNN-Singlekarte gilt an diesem Tag für bis zu fünf Personen!

Mainz setzt aufs Rad - aber sicher!

fruehlingssonntag-radfahren

Das Fahrrad ist prädestiniert als Aushängeschild für vernetzte Mobilität: Am Frühlingssonntag präsentiert sich auf dem Platz vor dem Staatstheater zwischen 13 und 18 Uhr die Mainzer Fahr­radszene.

An vorderster Front der Mainzer Radfahrbeauftragte Bernd Mayer-Zawar. Im Gepäck haben er und seine Kollegen die Mainzer Radwegekarte, und, noch fast druckfrisch, den Fahrradkalender 2013 (den gibt's auch hier: www.mainz.de/fahrrad)

Auch die Polizei ist vor Ort und informiert über sicheres Fahrradfahren. Welche Schlösser kaum zu knacken sind und was gute Fahrradhelme auszeichnet, steht ebenfalls auf dem polizeilichen Informationsprogramm.

Radeln im Liegen, zu zweit auf zwei Rädern, mit Kindern im sicheren Sitz oder Anhänger: die Vielzahl der Fahrradmodelle passt zu den individuellen Ansprüchen der Fahrradnutzer. Fahrradeinzelhändler stellen am Frühlingssonntag neue und bewährte Zweiradmodelle vor, darunter auch Pedelecs - die ausprobiert werden können.

Geht es um »vernetzte Mobilität« dürfen Carsharing-Unternehmen ebenso wenig fehlen, wie der Verkehrsclub Deutschland, die, laut Eigenwerbung, »ökologische Alternative zum ADAC«. Im VCD-Tourenprogramm finden sich verlockende Wandertouren zwischen Nahe, Rhein und Main - die An- und Abfahrtsrouten lassen sich ausnahmslos ohne Auto bewerkstelligen.

Gegen Fahrradklau

Eine persönliche Fahrrad-Codierung ist so unverwechselbar wie der eigene Fingerabdruck, die Fahrradcodierungsaktion des ADFC ein Beitrag gegen Fahrradklau. Von 13 bis 18 Uhr wird am Frühlingssonntag der Fahrradrahmen mit einem individuellen Code versehen (gegen Gebühr). Der setzte sich aus einer Buchstaben- und Ziffernkombination, die in verschlüsselter Form die Stadt oder den Kreis, Straße, Hausnummer und Initialen des Fahrradeigentümers enthält zusammen.

Überraschung! Hinter der »blauen Tür«!

ALBINISTRASSE und FAHRRADLADEN: die seit Jahrzehnten feste Adresse für Rad-Enthusiasten bietet Fahrräder und sinnvolles Zubehör auf über 250 qm Verkaufsfläche samt Werkstatt. Sehenswert: der atelierartige Ausstellungsraum »hinter der blauen Tür«.

Fahrt aufgenommen hatte der Geschäftsbetrieb mit dem Kultmodell »DAS RAD« der BREMER FAHRRADMANUFAKTUR. Die eleganten schwarzen Räder mit den farbigen Schutzblechen dienten in der Folgezeit als »Blaupause« für manche Imitatoren. Das ORIGINAL mit den filigranen Stahlrohren und zeitgemäßer Technik gibt es im »Fahrradladen Mainz«.

Ihre jahrelange Erfahrung nutzten die beiden Eigentümer auch zur Gründung der Eigenmarke »TWENTY« - wahre »SORGLOS-Räder«.

Sinnvoll ergänzt das E-Bike »TWENTY« mit Bosch-Antrieb seit diesem Jahr die E-Bike-Flotte von RALEIGH.

Und der Gewinner ist...

Der Award »Sterne der Wäsche« geht auch in diesem Jahr an Exklusive Dessous Erna Schreiber! Das Wäsche-Geschäft nahm bereits zum zweiten Mal in der Kategorie Referenz Shops die Auszeichnung entgegen und gehört somit zu den herausragenden Dessous-Fachgeschäften Deutschlands. Das Wäsche-Fachgeschäft steht in Mainz für außerordentliche Service-Leistungen und eine erstklassige Markenauswahl.

Aufgrund der Beratungsqualität und der außergewöhnlichen Note hat sich Exklusive Dessous Erna Schreiber einen Platz unter den Besten der Besten in seiner Kategorie gesichert. Seit 2006 vergibt das Fachmagazin SOUS einmal jährlich Preise an die besten Dessous-Geschäfte und -Abteilungen.

fruehlingssonntag-coco-team Gut gelaunte Looks

Wir freuen uns auf den Frühling und möchten Sie mit gut gelaunten Looks auf die neue Saisoneinstimmen.

Der Blazer gewinnt mit unkonventionellen Schnitten und Mustern eine neue Faszination. Liebling der Saison ist nach wie vor das Kleid in vielseitigen Drucken und Designs. Pastellige Sorbettöne bestimmen Outfits und Accessoires.

Unsere neuen Designer Odeeh und Alexander Mc Queen begeistern mit couturigen Schnitten, wunderschönen Musterprints und edlen Materialien.

Lassen Sie sich inspirieren! Das COCO: STYLE Team (Foto) freut sich auf Ihren Besuch.

| SoS