Werbung

Frühjahrsmode

Frühjahrsmode 2013:

klassisch & dezent


mode

Der diesjährige Frühling bringt modisch einen anderen Stil in die Boutiquen als in den letzten beiden Jahren: smart, adrett und zugleich klassisch dezent zeigen sich Schnitte und Muster.

Fast schon schlicht wirken etwa die wadenlangen Röcke in schmaler »Pencil«-Form, pointiert mit einem hohen Schlitz. Feminine, romantische, elegante Kleider sind angesagt aus feinen, zarten Stoffen im Lagen-Look, mitunter kunstvoll konstruiert und zum Teil aus durchsichtigem Chiffon. Besonders lässig wirken transparente Pullover und Shirts. Aber auch Streifen schmücken die Kleider im Frühjahr/Sommer 2013 - egal ob von links nach rechts oder von oben nach unten, in schwarzen und weißen sowie roten und weißen Blockstreifen. Sogar Rauten, Rechtecke, Kreise vermengen sich zu klaren, strengen Bildern - zuweilen im 3D-Effekt.

Bei der Männermode wird vermehrt auf luftige Stoffe wie Leinen gesetzt, und der Nerdlook ist noch immer IN: Dafür reicht eine kurze Krawatte, ein lässiges Sakko und die entsprechende Brille, auch wenn man die nicht als Sehhilfe bräuchte. Denn bei den Herren werden zum Outfit mehr Accessoires ergänzt wie stilvolle Armbänder, Halstücher und Hüte, die das gewisse Etwas verleihen.

Die kaputte Jeans und Baggypants mit coolen Prints bleiben ebenfalls angesagt. Farblich sind Rot und Orange für die Frau aber auch für den Mann zwar im Trend, im Allgemeinen werden intensive Farben eher zurückhaltend eingesetzt, denn in diesem Jahr dominieren Pastelltöne und Weiß.

Gaastra kreuzt in Segelrevier-Hotspots

Gaastra - die seit 1897 im Segelsport verankerte maritime Mode- und nautische Lifestyle-Marke hat ihre diesjährigen Kollektionen nach internationalen Segelrevier-Hotspots benannt: Key West und South Bay stehen als Style-Themen in der Sportswear Linie im Mittelpunkt. Diese hisst in der Damen- und Herrenmode 2013 für Frühjahr/­Sommer in starken Farbkontrasten und Materialgegensätzen sowie mit reflektierenden Details modisch-funktional die Segel.

Gaastra's Breton Linie, benannt nach den ikonischen Breton Stripes und mit klarem Fashion-Fokus, ist in dieser Saison in den Kollektionen »Tour de BelleIle« und »Bay of Biscay« auf Kurs - erstere ist inspiriert von der gleichnamigen Frankreich Regatta im Bretagne Segelrevier rund um die Belle-Ile. Die Kollektion bietet feine Streifenmode, elegante Looks im Bretagne Stil und eine reiche Palette an nostalgisch wirkenden Farben wie sonnengebleichtem Rot, verwaschenem Turmalin Blau sowie goldene Farbakzente.

Dagegen ankert die »Bay of Biscay« Linie als dezentere Breton Kollektion: In nautischen Farben wie Navy, Weiß und Stein gepaart mit einem Hauch von Lavendel. Stabiler Cord an bestickten Kanten, Bouclé Garn und große Nahtstiche in Segelmacher-Tradition geben dieser Kollektion ihren authentischen Charakter.

Neugierig geworden? Der Mainzer Fachhandel erwartet Sie!

Zimtzicke: Der Frühling kommt...

mit frischen Farben und stylisch-bequemen Outfits, die perfekt sitzen und Sie ins beste Licht rücken. Überzeugen Sie sich von der bezaubernden Braut- und Abendmode aus hochwertigen Materialien von Sweetbelly Couture - für einen unvergesslichen Auftritt. Außerdem gibt´s kunterbunte Kindermode für die ersten Monate zum Kuscheln, Spielen und Toben (bis Gr. 110 ).