Der Mainzer - Die Stadtillustrierte

Heft 269 - Februar 2013
Verlosung

VERLOSUNG


Massachusetts - das BEE GEES Musical
am 7. März 19.30 Uhr in der Phönix-Halle

MAGIC SHADOWS - die faszinierende Welt von Licht und Schatten
am 17. März 19 Uhr in der Rheingoldhalle

DER MAINZER verlost für beide Events jeweils 2 x 2 Eintrittskarten. ...zur Verlosung

Werbung

Die Themen Februar 2013

FASTNACHT

Dr. Dieter Brandt Hat die Fernsehfassenacht ausgedient?


Sein Opa war Arzt wie sein Vater. Auch seine Brüder wurden Mediziner. Nur er wollte da nicht mitmachen und wurde Jurist. Dr. Dieter Brandt ging immer seinen eigenen Weg. Auch in der Mainzer Fastnacht, deren Gesicht er als »Till« Jahrzehnte lang prägte. Heute ist die Fernsehfastnacht für ihn eine Klamauksendung, jedenfalls keine gesellschaftspolitische Bühne wie zu ihren Anfangszeiten. Auch ohne besinnlichen Töne mehr, die schrillem Lachen gewichen seien.


Nachtumzug Fastnacht in Mainz und Rheinhessen


Die unumstrittene Fastnachtshauptstadt in Rheinhessen ist Mainz. Zweifel ob der närrischen Vormachtstellung der Landeshauptstadt werden gänzlich ausgeräumt, wirft man einen Blick in die Veranstaltungskalender der rheinhessischen Städte und Gemeinden in der fünften Jahreszeit: Umzüge an Rosenmontag sind größtenteils Fehlanzeige.


Birgit Schütz Drecksäck-Moderatorin Birgit Schütz


Das Publikum tobt: »Drecksau, Drecksau, komm, komm, komm«, die Hände der Sitzungsgäste recken sich gen Saalhimmel. Mit Schwung befördern Birgit Schütz und Günter Beck die riesige Plüschsau ins Publikum. Die »Meenzer Drecksäck« sind in der Mainzer Fassenacht seit 18 Jahren Garant für ungewöhnliche Rituale.


Fastnachts-Quiz Fastnachts-Quiz: Die Auflösung


Unter den über 150 Teilnehmern an unserem großen Fastnachts-Quiz per Post und E-Mail hat die Redaktion die acht Gewinner ausgelost. Verlost wurden drei unserer Bücher »Kochen mit Freunden« sowie fünf Exemplare des neuen »Der MAINZER Restaurant- und Weinführer 2013«.

POLITIK

Die spitze Feder des Mogunzius Mogunzius


Auch in der Luft sind »Dreckschleudern« unterwegs

Bevor Mainz und Wiesbaden offiziell zur Umweltzone werden, herrscht schon dicke Luft über dieser Initiative. Und tatsächlich ist die Frage gestattet, ob die Aktion beider benachbarter Landeshauptstädte nicht nur ein umweltpolitisches Feigenblatt oder ein wirklicher Beitrag zur Reduzierung der Luftverschmutzung ist.

WIRTSCHAFT, ENERGIE & TECHNIK

Falschgeld Die Mainzer Falschgeldjäger


Wo immer in Deutschland Falschgeld auftaucht, wird es auf die Reise nach Mainz geschickt. In der Außenstelle der Bundesbank im Mainzer Stadtteil Münchfeld befindet sich das Nationale Analysezentrum für Falschgeld. Die Mainzer sind dafür zuständig, Blüten aus dem ganzen Land zu identifizieren und zu verwahren.


Solardach Alternativen für alte Stromheizungen


Zum Beispiel die Umstellung auf eine moderne Erdgasheizung, Wärmepumpe oder Pelletheizung. Verbraucher sollten sich im Vorfeld umfassend informieren und zudem die lukrativen Fördermittel von Staat und Energieversorger nutzen.


Badewanne Bauen und Sanieren


Die internationale Einrichtungsmesse imm cologne 2013 hat Mitte Januar ihre Tore geschlossen - jetzt weiß die Fachwelt, wo die aktuellen Trends hinweisen und wonach sich der Handel ausrichten muss. Der MAINZER hat den Profis dabei schon einmal über die Schultern geschaut.

GESELLSCHAFT

Spitzfindig: Zweischneidig


Nicht nur an Fastnacht ist es ein nervtötendes Thema. Für Radler. Ja, die schon wieder.

Glas. Zersplittert. Auf Geh- und Fahrwegen. Klar, es gibt den Unplattbaren - für Nicht-Radler: ein Reifen, der selbst Glasscherben kaum ein Durchkommen zum Schlauch erlaubt und die Gefahr eines Platten reduziert.


Weiterbildung Fort- und Weiterbildung


»Bildung tut Not!« - Es ist unklar, von wem dieser Ausdruck stammt. Kein Zweifel besteht jedoch an der Richtigkeit der Aussage. Ob Wiedereinstieg in den Arbeitsmarkt, berufliche Verbesserung oder notwendige Umorientierung: Gute Zeugnisse und Qualifikationen helfen immer weiter.


Pfarrer-Landvogt-Hilfe Pfarrer-Landvogt-Hilfe


Der helle, große Saal mit den schwarzen und roten Stühlen wirkt ein wenig wie ein Tagungsraum - wäre da nicht die Durchreiche zu der hochmodernen Küche, in der Hannelore Jost mit flinken Händen das Essen vorbereitet: Brot mit verschiedenen Käse- und Wurstsorten, Süßaufstrich, Kaffee und Tee.

ESSEN UND TRINKEN

Das Landhotel »Multatuli« bietet grandiose Aussichten, aber:

In der Küche fehlt bisweilen Inspiration


Multatuli

»Großartig«, entfährt es mir, als Mister X seinen SUV auf den geräumigen Parkplatz des Landhotels »Multatuli« lenkt. Damit meine ich nicht die Art, wie mein ewiger Begleiter Auto fährt, sondern die Ausblicke, die sich an diesem knackig-kalten Winterabend eröffnen.


Jupp präsentiert die schönsten rheinhessischen Gewächse (Teil 187)

Walldorf-Pfaffenhof: ein Gesamtkunstwerk


Krebs-Grode

Manchmal ist es wirklich unglaublich, was Winzerfamilien zu leisten im Stande sind. Ein herausragendes Beispiel: die Dexheimers in Saulheim. Sie betreiben Weingut, Vinothek sowie Geschenkeladen, und für jeweils etwa drei Monate ist im Frühjahr und Herbst die Gutsschänke geöffnet.


Gebratenes Zanderfilet

im Kräuter-Speckmantel mit Orangen-Selleriepüree und Topinamburchips

Zander

In unserer Reihe mit den Köchen des MAINZER CULINARIUMS stellt Chefkoch André Büsselberg vom Novotel ein leckeres Fisch-Gericht vor: Ein Gebratenes Zanderfilet im Kräuter-Speckmantel mit Orangen-Selleriepüree und Topinamburchips sowie weißer Buttersauce.


Frühstückstest Logo Frühstückstest (Teil 34)

Wohin des Morgens?


Die Frühstückslokale im Test:

  • Möbel Martin in Hechtsheim
  • Dicke Lilli, gutes Kind in der Breidenbacher Straße
  • Lotte am Gutenbergplatz


SERVICE

Handwerker Dienstleistung: Handwerker im Haus


Mit den Leistungen von Handwerkern sind Kunden nicht immer zufrieden. Sie hinterlassen Dreck, sind unpünktlich, pfuschen und zu teuer sind sie sowieso, so die Vorwürfe. Immer wieder sind die Schiedsstelle der Handwerkskammer Rheinhessen oder Gerichte gefragt, um derlei zu klären.


Schnarchen Alltagsfrage: Schnarchen


Die einen gurgeln, die anderen schnaufen, wieder andere pfeifen oder scheinen des Nachts ganze Wälder abzuholzen. Einige dieser nächtlichen Geräusche lassen sich ignorieren oder mit Ohrenstöpseln dämpfen.


Kinotipp Magazin

Kurzmeldungen aus Mainz und Rheinhessen

  • Buchempfehlung: Winterkind
  • Weingut Seck: Spezielle Rotweine
  • Jubiläum: 30 Jahre CIM
  • CineStar: Kinotipp des Monats

Platz eeens Fotowettbewerb


Die Temperaturen im Januar spielten mit, Natur und Landschaft erstarrten, wie die vielen Fotos, die uns erreichten, zeigen. Rosita Eckl entdeckte das sehr gut inszenierte erstarrte Motiv bei einem Spaziergang - vielleicht gen Gonsenheim, wie die undeutlich erkennbaren Hochhäuser vermuten ließen.