Der Mainzer - Die Stadtillustrierte

Werbung

Sicherheit
Und wer schützt eigentlich die Polizei:

Probleme mit Fans?


bonowi Immer häufiger kommt es zu gewalttätigen Angriffen gegen Polizeibeamte. Bei Fußballspielen verbünden sich häufig gegnerische Fangruppen um gemeinsam gegen die Polizei gewalttätig zu werden.

Ob im Stadion oder bei anderen Großveranstaltungen, die Angriffe sind vielfältig, verbale Attacken stehen am Anfang, gefolgt von körperlichen Angriffen, aber immer häufiger werden auch Molotow-Cocktails eingesetzt oder andere Wurfgeschosse sowie Schlagwaffen bis zu Messerangriffen. Auch im regulären Streifendienst sehen sich Polizeibeamte häufig großen Aggressionen und Angriffen ausgesetzt.

BONOWI in Mainz hat sich spezialisiert auf Schutzausstattungen und persönliche Ausrüstungen für Polizeibeamte. Im Industriegebiet Mainz-Hechtsheim werden mit 22 Mitarbeitern neue Produkte entwickelt, produziert und vertrieben, daneben bietet BONOWI auch Ausbildungen für Ihre speziellen Artikel.

Dabei werden die Multiplikatoren der POLIZEI geschult. Auf über 1.500 qm werden aus flammenhemmenden Stoffen und segmentierten Aluminiumeinschüben Körperschutzausstattungen der neuesten Generation. Gerade wurde hier auch für das österreichische Militär eine spezielle Schutzausrüstung entwickelt, die im Kosovo im Einsatz ist und neben Schlag- und Stichschutz auch einen ballistischen Schutz beinhaltet.

bonowi Ein ganz aktuelles Thema ist die Ausrüstung für »AMOK« Einsätze. Zur Bewältigung dieser hoch emotionalen und brisanten polizeilichen Lagen werden höchste physische und psychische Anforderungen an die Polizeibeamten gestellt, aber auch die Ausrüstung spielt hier eine wichtige Rolle.

BONOWI hat für diese Lagen gleich drei unterschiedliche Konzepte entwickelt, für die sich verschiedene Bundesländer interessieren. Ein Konzept beruht auf einer schnellen Aufrüstung der vorhandenen ballistischen Schutzweste und vergrößert in­nerhalb von Sekunden die ge­schützte Körperfläche um ein vielfaches.

Neben Polizeiausrüstungen gibt es in der Dekan-Laist-Straße 32 in Hechtsheim auch einen Shop, in dem sich Jedermann über persönliche Schutzausrüstungen und Abwehrmittel informieren und einkaufen kann.

(-mdl-)