Der Mainzer - Die Stadtillustrierte

Heft 268 - Januar 2013
Werbung

Die Themen im Januar 2013

Spitzfindig: Weiter geht's


Vorbei ist 2012 das »Europäische Jahr für aktives Altern und Solidarität zwischen den Generationen«. Die Flut von Berichten zu diesem Thema dürfte wieder abebben - besser ist's? Oder bedauerlich? (siehe Beitrag "Pro & Contra")

Harald Strutz Nullfünfer


Am 12.12.12 wurde es beschlossen, das Sicherheitskonzept »Sicheres Stadionerlebnis« der Deutschen Fußball Liga (DFL) für die Bundesligastadien in Deutschland. Harald Strutz, Präsident des 1. FSV Mainz 05 und einer der Vizepräsidenten des DFB und Vizepräsident des Ligaverbandes äußerte sich im MAINZER-Interview zum Sinn und Zweck des Konzepts und zu seinem »Lieblingsverein«.

Polizist Sicherheit


Immer häufiger kommt es zu gewalttätigen Angriffen gegen Polizeibeamte. Bei Fußballspielen verbünden sich häufig gegnerische Fangruppen um gemeinsam gegen die Polizei gewalttätig zu werden. Ob im Stadion oder bei anderen Großveranstaltungen, die Angriffe sind vielfältig. BONOWI in Mainz hat sich spezialisiert auf Schutzausstattungen und persönliche Ausrüstungen für Polizeibeamte.

Die spitze Feder des Mogunzius Mogunzius


Spannende Weichenstellungen für und in Mainz

Das sind doch Aussichten auf das neue Jahr. Der Oberbürgermeister verspricht schon mitten im Winter, dass die Brunnen der Stadt ab dem Frühling wieder sprudeln und nicht erneut aus Spargründen abgestellt bleiben. Doch dieses anscheinend lapidare Beispiel zeigt, wie bürgernah Michael Ebling als Stadtoberhaupt ist.

Fluglärm-Demo Nachgefragt


Was war, was wird sein? Typische Fragen zum Jahreswechsel. Wir wählten in den zwölf 2012er-MAINZER-Ausgaben Themen aus, die Politik und Bürger in Atem hielten, erkundigten uns, wie es weitergehen wird.


Fastnachts-Quiz Fastnachts-Quiz


Sind Sie Fassenachter oder Fastnachtsmuffel? Egal! Für alle, welche die närrischen Tage hassen oder lieben, haben wir das ultimative Fastnachts-Quiz: 20 Fragen zur Mainzer Fastnacht und ihrer Geschichte. Unter den richtigen Einsendungen verlosen wir drei unserer Bücher »Kochen mit Freunden«. Weiter zu gewinnen sind fünf Exemplares des neuen »Der MAINZER Restaurant-und Weinführer 2013«.

Mainzer Prinzenpaar Fassenacht


Erleben Sie das Mainzer Prinzenpaar, die Garde der Prinzessin und den MCV hautnah beim Kreppel- und Weinverkauf für soziale Projekte vor dem Staatstheater Mainz. Am 2.2.2013, ab 10:33 Uhr, heißt es vor dem Staatstheater Mainz »kaaft frisch gefüllte Kreppel« und das wie immer für einen guten Zweck.

Alern Pro & Contra


Nimmt die Berichterstattung über die alternde Gesellschaft überhand? Oder brauchen wir noch mehr »Anreize«, um dem Altern aktiv zu begegnen? Zwei Autorinnen, zwei Meinungen.

Energiesparen Energie


»Wenn man die Butter draußen stehen lässt um sie besser streichen zu können, ist der Kühlschrank zu kalt eingestellt - und verbraucht dadurch mehr Strom.« Elke Dünnhoff von der Verbraucherzentrale Rheinland-Pfalz weiß, wovon sie spricht. Sie ist Leiterin des Projekts Energieverbrauchskennzeichnung und zuständig für Energieberatungen in der Verbraucherzentrale.

Fitness Fitness


Alle Jahre wieder - kommt nicht nur das Christuskind sondern, ebenso saisonbedingt, der an sich ausgezeichnete Gedanken, etwas mehr für die Gesundheit zu tun: Überlegter essen, weniger rauchen und natürlich mehr bewegen. Das mit dem Durchhalten ist dann eine ganz andere Sache - und oft verbraucht man die meiste Energie bei der Konstruktion von guten Ausreden, weil es nämlich gerade diese Woche jetzt aber auch so was von wirklich nicht geht.

Studieren Studieren


Mainz ist einer der vielfältigsten Hochschulstandorte Deutschlands. DER MAINZER stellt außergewöhnliche Studienfächer von Uni und FH vor: Wer sie studiert, was man dabei lernt und wie die Jobchancen nach dem Abschluss stehen.

Frank Röhr Immobilien Fischer+Co


Mainz ist in den Augen der Einheimischen sicherlich konkurrenzlos - doch im Immobiliensektor muss man das sicherlich etwas differenzierter sehen: Es gibt im Rhein-Main-Gebiet einige Alternativen (nicht nur Wiesbaden) und selbst auf den Bad Kreuznacher-Immobiliengesprächen man sich im letzten Jahr Gedanken darüber gemacht, wie man Wohnraum suchende Bürger aus Mainz und Rheinhessen an die Nahe locken kann.

Michael Walczuch Koenig Immobilien


»Ehrlichkeit und Offenheit sind das Fundament unserer Unternehmensphilosophie« so Geschäftsführer Michael Walczuch von König Immobilien, einem seit über 35 Jahren am Mainzer Markt etablierten Maklerunternehmen. »Mit unserer Arbeit wollen wir nicht nur eine Immobilie vermitteln, sondern ein gutes Gefühl.« Das ist nur mit Fachkompetenz und viel Erfahrung möglich.


Umweltzone Umweltzone


In 43 deutschen Kommunen ist die Einfahrt für Fahrzeuge mit hohen Schadstoffemissionen beschränkt. In acht weiteren Städten, darunter Mainz und Wiesbaden werden 2013 grüne, gelbe oder rote Plaketten nötig sein, um Innenstädte ohne Bußgeldzahlung befahren zu können.

Straßen Straßen


DER MAINZER hatte in der Dezember-Ausgabe über die Umbenennung berichtet, allerdings lautet der neue Straßenname für die Poppelreuterstraße »Sommergarten« und nicht »Im Sonnengarten«.

Fundsachen Gesucht & Gefunden


Es ist Donnerstag halb zwei. Trotz der Mittagszeit hat sich eine große Anzahl Menschen vor dem Sitzungssaal im Mainzer Kreyßigflügel versammelt. Gleich beginnt hier der erste von zwei Auktionstagen, an denen die Stadt die Sachen aus ihrem Fundbüro versteigern wird.

Magazin

Kurzmeldungen aus Mainz und Rheinhessen

  • Optik Knetsch: Internationale Brillenmode
  • Zum Gebirg: Schlachtfesttermine
  • Geniessertreff Grünnewald: Unter den Besten!
  • CineStar: Kinotipp des Monats

Platz eeens Saturn-Fotowettbewerb


Saturn-Fotowettbewerb Auf die Plätze, fertig, auslösen! Knipsen & Gewinnen Unser Thema im Dezember, passend zur Weihnachtszeit lautete: »Süßer die Glocken nie klingen« - wobei es um die vielen Varianten von Weihnachtsglocken, auch um die essbaren ging.

nic-schmitt Mainzer Köpfe


Ich traf mich mit ihr noch vor dem Weltuntergang, dem für den 21. Dezember angekündigten. »Für uns war klar, das letzte was wir tun möchten, bevor die Welt vielleicht wirklich untergeht, ist eine Performance.«

Frühstückstest Logo Frühstückstest (Teil 33)


Die Frühstückslokale im Test:

  • Hotel am Hechenberg
  • Barbarossa Bäckerei
  • Landbäckerei Mayer


»Gautor Korea«: Gepflegte ostasiatische Gastlichkeit


Gautor Korea

»Hier ist es«, weist mich Mister X unprätentiös auf das Haus hin, in dem wir heute essen werden. »Mmh«, entfährt es mir fast tonlos. Man soll sich vom ersten Eindruck ja nicht zu stark beeinflussen lassen. Und das stellt sich in diesem Falle als sehr nützlich heraus.



Wein des Monats (Teil 186): Krebs-Grode


Krebs-Grode

Gedankliche Individualität des Winzers ist eine der Voraussetzungen zur Erzeugung herausragender Weine mit Profil. Wie in jeder Branche und allen Lebenbereichen gibt es jene, die diese Prämisse fahnenschwenkend vor sich her tragen, und jene, die mit großem Einsatz das umsetzen, woran ihnen liegt. ...

Feuriger Eintopf von Mister X


Feuriger Eintopf

Um den vielen Fragen nach dem Rezept des Gerichts auf der Titelseite des Restaurant- und Weinführers 2013 nachzukommen, veröffentlicht Mister X sein Januar-Eintopfrezept.