Heft 266 November 2012
Werbung




Bestattungen

Die eigene Begräbnisfeier planen:

Abschied von einem Tabu


bestattungen Es ist noch nicht allzu lange her, da waren Gedanken über den eigenen Tod und die Begräbniszeremonie tabu. Man vertraute auf die Hinterbliebenen - und hinterließ ihnen auch alle Kosten.

Dies hat sich im 21. Jahrhundert geändert: Bestattungsunternehmen bieten heute einen großen Service und geben jedem die Gelegenheit, noch zu Lebzeiten selbst über Form und Inhalt der eigenen Trauer- und Abschiedszeremonie zu entscheiden.

Wir stellen Ihnen im Folgenden einige Mainzer Unternehmen und ihre diesbezüglichen Angebote vor:

Auch so zeigt sich der Tod


Den Tod eines Menschen zu begreifen, gehört zu den schwersten Aufgaben unseres Lebens. Für einen heilsamen Umgang mit der Trauer ist es wichtig, dass diese nicht nur im Verborgenen geschieht, sondern auch gesehen, gehört und offen gelebt wird. Ilse Grünewald und Sigrun Baum von Grünewald * Baumbestattungen geben Trauernden vielfältige Möglichkeiten, vom Verstorbenen Abschied zu nehmen.

Dazu zählen die berührenden und zugleich heiteren Veranstaltungen mit verschiedenen Künstlern und Schauspielern, die auch im Winter stattfinden: »Heiter bis tot« heißt die szenische Lesung am 21. November um 19.30 Uhr. Bei »An sich hatt' ich ja das Paradies gebucht...« wird am 16.Januar 2013 unser Kommen, Dasein und Gehen dichterisch und musikalisch dargestellt.

Mehr unter: www.gruenewald-baum.de

Bestattungsvorsorge: für Partner, Familie, sich selbst


Detlef Rech, Inhaber des Bestattungs-Institutes Karl Rech, ist es sehr wichtig, dass die Bedeutung einer Bestattungsvorsorge allen bekannt wird. Nachfolgend seine Meinung hierzu:

»Wissen Sie, was es für Sie bedeutet, dass das Sterbegeld der gesetzlichen Krankenversicherung im Jahr 2004 gestrichen worden ist? Nach dem Bürgerlichen Gesetzbuch haften die Erben für eine standesgemäße Bestattung. D.h. die Bestattung bleibt der eigenen Vorsorge überlassen, wenn man die Hinterbliebenen damit nicht belasten möchte. Sonst kann es passieren, dass Sie Ihre Verwandten in ziemliche finanzielle Schwierigkeiten bringen. Schließlich fallen neben den reinen Bestattungskosten noch weitere Kosten für Graberwerb, Grabpflege, Trauerkleidung, Fahrten zum Ort der Beisetzung, Bewirtung usw. an.

Denken Sie an die Zukunft - sie kommt schneller als man denkt.

Eine eigenverantwortliche Vorsorge besteht aus einem Bestattungsvorsorgevertrag und der finanziellen Absicherung desselben. Diese Absicherung hat das Kuratorium Deutsche Bestattungskultur e.V. Bonn geschaffen, eine Interessenvertretung für Bestattungskultur unter Berücksichtigung des Verbraucherschutzes. Ein Gruppenvertrag mit der Nürnberger Lebensversicherung AG ermöglicht vorteilhafte Konditionen: ohne Gesundheitsfragen können Sie bis zum 80. Lebensjahr aufgenommen werden bei Versicherungssummen von 2.000 bis 12.500 Euro und einer anteiligen Überschussbeteiligung.

Diejenigen, die ihre Bestattungskosten im Voraus zahlen möchten, haben die Möglichkeit einer verzinslichen Treuhand-Einlage mit der höchstmöglichen Sicherheit Ihrer Einlagen. Dafür hat das Kuratorium Deutsche Bestattungskultur e.V. zusammen mit dem Bundesverband des Deutschen Bestattungsgewerbes e.V. die Deutsche Bestattungsvorsorge-Treuhand AG gegründet.

Mein Unternehmen, das Bestattungs-Institut Rech, ist Partner beider Organisationen und bietet Ihnen die Absicherung von Bestattungsvorsorgeverträgen an, die Ihr Alter, Ihre Vermögenssituation und Ihre besonderen Wünsche - von der Bestattungsart über das Grabmal bis zur Grabpflege - jeweils individuell berücksichtigen. Monatliche Raten sind dabei ebenso möglich wie Einmalbeiträge. Unter bestimmten Voraussetzungen können Sie bereits mit weniger als 10 Euro pro Monat eigenverantwortlich vorsorgen.«

Ihre Wünsche sind unsere Aufgabe


bestattungen-djdsw Auch Stefan Kohl, Geschäftsführer von Winkler-Bestattungen, empfiehlt einen Vorsorgevertrag: »Wir stehen Ihnen zur Seite. Der Tod eines Menschen kommt oft überraschend, meist viel zu früh. In dieser schweren Zeit möchten wir Ihnen als zuverlässiger und seriöser Partner zur Seite stehen. Wir organisieren die Bestattung, arrangieren ihre Trauerfeier und übernehmen allen Dienstleistungen, die mit dem letzten Abschied eines Menschen verbunden sind. Mit Verständnis und Mitgefühl helfen wir in einer schwierigen Situation.

Jahrelange Erfahrung hat unseren Blick für die Bedürfnisse der Menschen geschärft. Wir wissen, was im Trauerfall zu tun ist. Gerne möchten wir Sie bei allen anstehenden Entscheidungen unterstützen - mit Überblick, Engagement und Sachkompetenz.

Lassen Sie sich kompetent beraten, welche Möglichkeiten es für Ihre eigene Bestattung gibt und wie Ihre Wünsche verwirklicht werden können. Entscheiden Sie selbst über Sarg oder Urne, Aufbahrung, Trauerfeier, Rede, Blumenschmuck und Grabgestaltung, damit nach Ihrem Tod alles so geschieht, wie Sie es wollen. Legen Sie zusammen mit uns die Modalitäten fest.

Sprechen Sie auch mit Ihren Angehörigen und informieren Sie sie über Ihren Vorsorgevertrag, den sie selbstverständlich mit uns abschließen können. Ihre Familie wird im Fall der Fälle dankbar sein, dass Sie ihr eine Sorge abgenommen haben.

Neben der Beratung über Möglichkeiten und Umfang einer Bestattung nach Ihren persönlichen Wünschen versuchen wir dafür zu sorgen, dass die entstehenden Kosten gedeckt sind. Dafür bieten sich die Hinterlegung einer entsprechenden Geldsumme - selbstverständlich auf einem Treuhandkonto - oder der Abschluss einer Sterbegeldversicherung an.

Sie erreichen uns 24 Stunden am Tag, auch an Sonn- und Feiertagen und das ohne Zusatzkosten! Wir beraten Sie auch gerne bei Ihnen Zuhause - ganz individuell und auf Ihre Wünsche zugeschnitten.

Tel. 06131 287070
www.winkler-bestattungen.de

Darum NOVIS - unsere Philosophie


Der Abschied von einem lieben und werten Menschen gehört zu den einschneidendsten Momenten in unserem Leben. Eine würdevolle Bestattung ist ein wichtiger Teil der Trauerbewältigung; sie ist der sichtbare Ausdruck der Wertschätzung des Verstorbenen und gibt allen, insbesondere aber den Angehörigen und Freunden, den so wichtigen Trost.

Die Menschen leben heute viel bewusster und aufgeklärter als früher dazu gehört immer selbstverständlicher, dass man irgendwann auch die Angelegenheiten für den Fall seines eigenen Ablebens regeln möchte.

  • Wie will ich eigentlich bestattet werden?
  • Wie sollen die Menschen mich in Erinnerung behalten?
  • Möchte ich eine schlichte oder eine repräsentative Bestattung?
  • Was kostet eigentlich eine Bestattung?
Da es in der Bestattungsbranche keinen transparenten Preis-Leistungswettbewerb gibt, ist die breite Öffentlichkeit kaum oder gar nicht informiert. Die Unternehmensphilosophie von NOVIS ist, das Thema Bestattungen und Bestattungskosten in die Öffentlichkeit zu tragen. Der Gedanke, hochwertige Leistungen für jeden individuellen Anspruch preiswert anzubieten, hat bereits viele Menschen überzeugt. Bei NOVIS ist darum die außergewöhnlich schöne Ausstattung jeder Trauerfeier einer der zentralen Bestandteile der Unternehmensphilosophie.

In Mainz ist die Firma NOVIS nunmehr seit über 6 Jahren am Bestattungsmarkt etabliert. Herr und Frau Wiedenmann von NOVIS Bestattungen bieten am Donnerstag, 1. November von 10-18 Uhr im Rahmen eines Informationstages allen Interessierten die Möglichkeit sich bei einer Tasse Kaffee und einem Stück Kuchen über alle Preise, die eine Erd- oder FeuerBestattung ausmachen, eingehend zu informieren.

Kontaktdaten:
NOVIS Bestattungen, Rheinstr. 42, 55116 Mainz, Tel. 06131 2194483.

(-mdl-)