Heft 265 Oktober 2012
Werbung




Schöner Wohnen

Lassen Sie sich beraten

Ideen für Zuhause


Solar Solaranlagen gut integrieren! Nicht nur technische Kenndaten und wirtschaftliche Berechnungen sind für die Nutzung der Sonnenenergie bei Gebäuden entscheidend. Wer den Wert seiner Immobilie erhalten will, sollte auch die Gestaltung bedenken.

Gebäude verbrauchen rund 40 Prozent der benötigten Energie in Deutschland und 80 Prozent aller Gebäude in Rheinland-Pfalz sind älter als 25 Jahre und damit in einer Zeit gebaut, in der der Energiebedarf eines Hauses noch kei­ne entscheidende Kenngröße war.

Dämmen ist ein Weg in die Energieeffizienz, eine weiterer ist, die Energie der Sonne zu nutzen. Hierzu gibt es mehrere Möglichkeiten, die einfachste ist die richtige Ausrichtung des Hauses. Weitere Optionen sind Photovoltaikanlagen, die die Sonnenenergie in Strom umwandeln oder Solarzellen, die die Sonneneinstrahlung für die Erwärmung des Gebäudes und des Brauchwassers nutzen.

Berechnungen mit gesunder Skepsis betrachtet


Für beide Nutzungen werden Module - zumeist auf Dächern - montiert. Optimale Voraussetzungen bieten nach Süden ausgerichtete Flächen mit einer Neigung von 30° Grad. Auf Flachdächern oder Garagen können auch geneigte Ständerkonstruktionen die richtigen Voraussetzungen schaffen oder es können Vordächer genutzt werden.

Wie schnell sich die Investitionskosten amortisieren, hängt von mehreren Faktoren ab, u.a. von nicht vorhersehbaren, wie Wetter und Gas- oder Ölpreisen. Daher sollte alles mit einer gesunden Skepsis berechnet werden. Ein von Herstellerinteressen unabhängiger Fachmann, beispielsweise ein Architekt, kann bei der Beurteilung der Berechnungen helfen.

Gestalterische Aspekte nicht vernachlässigen


Vor allem sollten Bauherren und Immobilienbesitzer sich aber nicht nur technische und wirtschaftliche Frage stellen, sondern auch, wie die Module gestalterisch ins Haus integriert werden können. Schließlich hat man sie jeden Tag vor Augen und unüberlegt angebrachte Paneele können den Wert der Immobilie mindern. Solarpaneele optisch und technisch verträglich zu integrieren, ist die Aufgabe von Architekten.

Eine gelungene Lösung haben beispielsweise die Architekten eines Wohnhauses in Kasel (Ruwertal) gefunden. Die gesamte Südseite des Daches ist mit Photovoltaikelementen belegt, die Nordseite mit Kupfer gedeckt. Weitere Maßnahmen machen das Haus zu einem Passivhaus, einem Gebäude, das im Winter wie im Sommer ohne eine klassische Heizung auskommt.

Trotz dieses hohen technischen Standards sieht es nicht wie ein Hightech-Gebäude aus, sondern fügt sich in seine ländliche Umgebung ein. Der einfache, lang gestreckte zweigeschossige Baukörper mit Satteldach orientiert sich an der umgebenden Bauweise und Landschaft. Das Beispiel zeigt, zeitgemäßes energieeffizientes Bauen und eine dörfliche Umgebung passen zusammen, es bedarf nur einer guten Planung.

miniBagno


Wer sich für ein neues Bad entscheidet, legt Wert auf strukturierte und effiziente Planung sowie perfekte Ausführung. Je kleiner der Raum - desto größer die Herausforderung. Genau darauf ist miniBagno Mainz spezialisiert!

Anett und Thomas Schulze, Geschäftsführer von miniBagno Mainz, wissen, worauf es ihren Kunden bei der Bad-Planung ankommt: »Unsere Kunden wissen von Anfang an: Bei miniBagno Mainz stehen Vision, Anforderungen und Wünsche ans neue Bad an erster Stelle!«

Am Sonntag 21. Oktober 2012 (11.00 bis 16.00 Uhr) stellt Thomas Schulze unter dem Titel »Badtrends & Accessoires: Geschenkideen« seinen Komplett-Service rund ums kleine elegante Bad vor. Kommen Sie vorbei und staunen Sie, was Sie alles aus Ihrem (kleinen) Bad machen können! Zur Begrüßung erhalten Sie ein Glas Sekt!

www.mini-bagno-mainz.de

Michael Gmall - Raumveredelung


DJD Gmall Raumveredelung - das sind Wände voller Leben und Böden voller Leidenschaft. Für zu Hause, fürs Unternehmen zum Wohlfühlen. Jeden Service rund um die exklusive Welt der Raumveredelung erhalten Sie bei Gmall aus einer Hand bis hin zur letzten Politur.

Die Raumdesigner und Handwerksmeister von Gmall beraten Sie vom ersten Entwurf für Ihre neuen Lebensraum-Ideen an und begleiten Sie bis zur perfekten Ausführung der vielfältigsten Gestaltungstechniken. Natürlich jederzeit gern gemeinsam mit Ihrem Architekten oder Innenarchitekten. Lassen Sie sich auf diesen Seiten inspirieren und sprechen Sie gemeinsam mit uns über Ihre Vorstellungen von traumhaften Wänden und Böden.

www.raumveredelung.de

Küchen vom Feinsten


Ihre Küche soll etwas Einzigartiges sein? Dieser Anspruch ist das Stichwort für Richard Försch den Inhaber von »Feine Möbel GmbH«. Der Tischlermeister ist nicht nur ein Mann mit Sinn für das traditionelle Handwerk, sondern vor allem mit viel Gespür und Zeit für die Entstehung Ihrer individuellen Küche.

Die Ideen und Wünsche seiner Kunden stehen für ihn im Mittelpunkt seiner Beratung, die mehr als groß ge­schrieben wird. Dies beginnt bei der Wahl verschiedener natürlicher Materialien. Passgenau und in Maßarbeit werden Entwürfe und Ausführung geplant und aufeinander abgestimmt, denn »Feine Möbel« gestaltet mit seinen Kunden Küchen für eine neue Lebensqualität.

www.feine-moebel.de

GEME - der Spezialist in Sachen Fliesen


Bei GEME Fliesen erhalten Sie kompetente Beratung von geschultem Fachpersonal. Man berät Sie bei der Auswahl und unterstützt Sie mit Tipps für die Verarbeitung der Produkte. Neben einer großen Auswahl an Fliesen, Granit, Marmor, Bordüren, Dekore und dem entsprechenden Verarbeitungsmaterial, finden Sie hier außerdem Glasmosaik, Cotto und Verarbeitungswerkzeuge. Ein Besuch wird Ihnen viele Anregungen für eine harmonische und perfekte Gestaltung bieten.

www.geme-fliesen.de

Mit HOLZ Einrichtungshaus ist der Herbst gemütlicher


Lesen, Licht und Füße hoch! - das ist die Aktion bei der Kunden ab sofort zum edlen COR Ledersessel auch gleich die passende Designer-Leseleuchte und die ZEIT-Krimi-Edition erhalten.

Wenn die Tage kürzer werden, ist Gemütlichkeit besonders wichtig. Während die einen dazu jedem noch so verrückten Trend »hinterherhecheln« und eher auf Masse statt Klasse achten, möchten anspruchsvolle Gemüter nicht nur erstklassige Ausstattung, sondern auch ebensolche Beratung.

Das Team vom HOLZ Einrichtungshaus hat für seine Kunden deshalb auf mehr als 1.000 m² eine feine Vorauswahl getroffen, in der jeder das Passende findet - Dank kompetenter und wirklich individueller Beratung sowie transparenter Preisgestaltung. Neben COR warten noch viele weitere exklusive Labels bei HOLZ darauf, entdeckt zu werden.

www.einrichtungshaus-holz.de

Bahr Traumbäder von Max Bahr


Im Max Bahr Bau- und Gartenmarkt in Mainz, Rheinallee 128, können sich die Kunden in der exklusive Badausstellung »Traumbäder« inspirieren lassen. Hier werden hochwertige Marken-Bäder und Gäste-WCs gezeigt und individuell gestaltet. Das Servicepaket umfasst die Beratung und 3-D-Planung, das Aufmaß beim Kunden und den Einbau - zum Komplettpreis und alles aus einer Hand.

Auf einer Fläche von rund 250 Quadratmetern präsentiert Max Bahr 22 komplette Muster­bäder mit exklusiven Marken-Sanitärprodukten, Fliesen und Naturstein. Die Musterbäder von zwei bis dreizehn Quadratmeter Grundfläche zeigen Trends wie moderne Waschschalen, freistehende Badewannen, rahmenlose Duschabtrennungen, ebenerdige Duschtassen sowie Hilfsmittel zur barrierefreien Nutzung im schicken Design. Zum Sortiment gehören exklusive Fachhandelsprodukte.

Ein Wohnraum mit Ambiente


Ob Schiefer und Glasfliesen im puristischen Gäste-WC, dunkles Holz als schmückende Whirlpoolverkleidung im modernen Wellness-Bad oder das farbenfrohe Familienbad - die Auswahl inspiriert und zeigt, wie aus dem Bad ein Wohnraum mit Ambiente wird. Bei den Fliesen geht der Trend zu Feinsteinzeug. Das Material ist pflegeleicht und nimmt wenig Wasser auf. Unglasiert kann es nachträglich imprägniert werden. Vom Abrieb und der Bruchsicherheit ist das Material qualitativ sehr hochwertig und damit als Boden- und Wandfliese gleichermaßen geeignet. Unterschiedliche Fliesengrößen und Verlegemuster sorgen für eine moderne Optik im Bad.

Ihr fertiges Bad am Computer


Bahr Wesentlicher Bestandteil des Konzepts »Traumbäder« ist das Servicepaket. Ein 3-D-Planungsprogramm bietet alle Möglichkeiten einer modernen Badgestaltung und erleichtert die Auswahl. Anhand der Raummaße und -vorgaben des Kunden entwerfen die Traumbad-Fachberater das neue Badezimmer am Computer. So hat der Kunde eine bessere Vorstellung seines zukünftigen Bades. Für die Produkte und Montage gibt es ein Komplett-Angebot, auch ein genauer Zeitplan wird aufgestellt.

Geht es um Maßanfertigungen, wie zum Beispiel rahmenlose Duschen, kommt ein Außendienstler des Herstellers direkt zum Kunden, um Maß zu nehmen. Der Einbau erfolgt in Kooperation mit örtlichen Fachhandwerksbetrieben. Praktisch: Max Bahr koordiniert den kompletten Ablauf von der Beratung bis zum fertigen Bad und ist damit fester Ansprechpartner für die Kunden. Eine Finanzierung zu günstigen Konditionen ist möglich.

www.maxbahr.de