Heft 262 Juli 2012
Werbung




Magazin

»Mord« im Novotel

Dinner-Krimi mit 4-Gang-Menü


Bekommen Sie keinen Schrecken. Hierbei handelt es sich nicht um einen tatsächlichen Fall, sondern um die mörderisch leckere Kombination aus Menü und Kriminalkomödie mit dem Titel »Mord an Bord, Mylord«. Z u der ausverkauften Veranstaltung hatte das Novotel im Juni bereits zum zweiten Mal eingeladen.

Dinner Krimi Das 4-Gang-Menü, das Chef-Koch André Büsselberg mit seinem Team für die über 100 Gäste gezaubert hat, konnte sich sehen und schmecken lassen. Roland Lohr, seines Zeichens Sommelier im Novotel, fungierte an diesem Abend als »Dirigent« des hübsch gekleideten Servicepersonals, das er mit der Mine eines englischen Adeligen und minimalen Fingerzeichen unterwies. Schließlich hatte Admiral Lord Reginald Bromstroke zum Royal-Navy-Dinner geladen, bei dem ein Mord geschah und den es aufzuklären galt.

Es war ein perfekter Abend, wie viele Gäste am Ende des Abends bestätigten. Schade, liebe Leser, da haben Sie etwas verpasst. Aber, wie der Direktor des Novotels Rüdiger Schild dem MAINZER mitteilte, wird die Reihe des DinnerKrimi im Herbst fortgesetzt. Freuen Sie sich jetzt schon darauf.

Am 13. Oktober »Schwarze Nelken für den Don«: Der Mafiosi Don Nuntio Vitale sieht seine Position gefährdet und lädt die drei wichtigsten Familien zu einem Versöhnungsfest. Plötzlich fallen Schüsse..

2. November »Der letzte Schrei - ein Mord nach Maß«: Bei der Show von Claire Lindans kommt es zu Ärger, als ein Modell aus ihrer verschwundenen Kollektion wieder auftaucht... »Bei Verlobung Mord« wird am

5. Dezember wiederholt. Kartenbestellung unter www.dinnerkrimi.de

Im Novotel finden auch immer wieder andere interessante Veranstaltungen statt. Lesen Sie jeden Monat aufmerksam den MAINZER, wir werden Sie rechtzeitig informieren.


Flüsterpost e.V.

PKW-Spende der Valentin-Gruppe


Valentin-Spende

Die Valentin-Gruppe, vertreten durch Herrn Frank Heeb, unterstützt Flüsterpost e.V. sehr hilfreich mit der großzügigen Sachspende eines PKW im Wert von 12.500 Euro. Ab jetzt wird Flüsterpost e.V. die Kinder von krebskranken Eltern mit einem eigenen Fahrzeug Zuhause besuchen können. Nicht alle erkrankten Eltern und deren Kinder können immer zu Flüsterpost e.V. in die Beratungsstelle kommen.

Mit dem neuen Dienstwagen sind die engagierten Dipl. Sozialpädagoginnen zeitlich und räumlich flexibel, um betroffene Familien Zuhause oder in Kliniken in Mainz und Umgebung bis zu einem Radius von 60 km zu besuchen. Der neue Dienstwagen wird auch für die aufsuchende Präventionsarbeit in Schulen und für Vorträge bei Selbshilfegruppen oder Fachtagungen genutzt. Zudem kann er bei der Umsetzung erlebnispädagogischer Aktionen mit Kindern in Kleingruppen dienlich sein.

Flüsterpost e.V. dankt der Valentin-Gruppe sehr herzlich für ihre Solidarität und sehr hilfreiche Unterstützung!

Infos und Kontakt zur Beratungsstelle, die direkt auf der Insel der Ev. Christuskirche in Mainz zu finden ist: Tel: 06131 / 55 49 798, www.kinder-krebskranker-eltern.de


Asador El Toro

Spanische Weissweine


Asador el Toro

Verdejos-Weine aus dem spanischen Rueda sind mit Abstand die beliebtesten Weißweine Spaniens. Sie überzeugen durch ihre frische Fruchtigkeit, gepaart mit einer feinen Kräuterwürze und einer exzellenten Säurestruktur. Ihre kraftvolle Eleganz verbindet sich mit einem harmonischen Mundgefühl - leicht aufgebrochen nur durch die charakteristische Bitternote: Es erstaunt daher nicht, dass Verdejos aus der D.O. Rueda inzwischen auch international absolute Shooting Stars sind.

Der Erfolg der Weine aus Rueda liegt in der autochthone Rebsorte begründet, die sich dort, auf den kargen Böden Kastilien-Leóns, über Jahrhunderte perfekt an die klimatischen Gegebenheiten angepasst hat: der Verdejo. In Verbindung mit der Erfahrung der Winzer und unter Einsatz modernster Kellereitechnik ist die D.O. Rueda heute die Heimat von Spitzenweinen, die alljährlich auf den großen Weinwettbewerben prämiert werden.

Um die spannenden Rueda Verdejos seinen Gästen bekannter zu machen, bietet das Restaurant Asador el Toro (Mainzer Landstraße 140, Budenheim) vom 2. bis 22. Juli ein exklusives Rueda-Weißweinmenü an. Küchenchef Marco Cavallo Lopez und Geschäftsführer Klaus Staaden haben dafür kulinarische Kreationen entwickelt, die perfekt mit ausgewählten Verdejo-Weinen harmonieren.

Informationen und Reservierungen unter: 06139 29 31 814 oder auf der Homepage http://asador.krancher.de


Volkshochschule Mainz

Neues Jahresprogramm


Bereits im Juni kam wieder ein »Bestseller« auf den Mainzer Büchermarkt: das Jahresprogramm der Volkshochschule Mainz. Auf über 500 Seiten werden die neuen Veranstaltungen für das Programmjahr 2012/2013 ausführlich vorgestellt. Die ersten Exemplare wurden am 16. Juni an einem Informationsstand vor dem Theater auf dem Gutenbergplatz verteilt - gleichzeitig steht es auch an den bekannten Auslagestellen (Buchhandel, Ortsverwaltungen etc.) kostenlos zur Verfügung.

Interessenten können sich im Haus der Volkshochschule Karmeliterplatz 1 oder im Internet unter www.vhs-mainz.de anmelden.

Auf der Homepage sind auch ein Überblick und nähere Informationen über die speziellen Sommer- und Ferienkurse im Juli und August 2012 zu finden - ein attraktives Angebot aus den Bereichen Sprachen, Kunst (Sommeratelier), Kochen, Gesundheit und Fitness sowie besondere Kurse für Kinder und Jugendliche (»Computer für Kids«, »Italienisch für Kinder«, »Bogenschießen für Mädchen« u.v.m.).


Unsere Kino-Empfehlung:

Animationsfilm in 3D »Der Lorax«


Der Lorax

Der 12-jährige Ted (Originalstimme: Zac Efron) möchte das Herz seiner Angebeteten Audrey (Taylor Swift) gewinnen. Deshalb will er ihren größten Wunsch erfüllen: Sie will endlich einen echten Baum sehen, denn die existieren in ihrer künstlich angelegten Stadt Thneed-Ville nicht mehr. Also macht sich Ted mit einer Hacke in die kunterbunte Landschaft auf, um einen Baum zu fällen. Doch da hat er nicht mit dem flauschigen Lorax (Danny DeVito) gerechnet, der die Bäume in seiner Nachbarschaft hütet. Nach anfänglichen Vorurteilen werden die beiden ungleichen Typen zu Freunden und versuchen gemeinsam den Schaden, den der Once-ler (Ed Helms), ein ruinierter, alter Geschäftsmann an der Natur verübt hat, rückgängig zu machen. Dies wiederum ruft den schurkischen Bürgermeister Aloysius O'Hare (Rob Riggle) auf den Plan, der sein Vermögen mit der Zerstörung der Umwelt gemacht hat und unter allen Umständen verhindern will, dass Ted und der Lorax in ihrem Vorhaben erfolgreich sind.

Ab 9. Juli im Cine-Star


So macht Kino Spaß
Mehr Infos unter
www.CineStar.de