Heft 259 April 2012
Werbung




Frühlingssonntag

Verkaufsoffener Sonntag

Unbeschwert genießen



Besonderes Mainze Einkaufsflair
Mit den ersten warmen Strahlen der Frühlingssonne verwandelt sich die Mainzer Innenstadt in einen blühenden Erlebnisparcour. Die Schaufenster der vielen kleinen Einzelhandelsgeschäfte und der großen Kaufhäuser laden ein, die besonderen Angebote für Frühjahr und Sommer näher in Augenschein zu nehmen.

Cafés, Bistros und Gaststätten bieten zahlreiche Plätze, um bei einem guten Meenzer Schoppen, einem Latte Macchiato oder einem frisch gezapften Weizenbier in der warmen Frühlingssonne zu sitzen - mit Blick auf den Dom, das Markttreiben oder den Rhein braucht es nicht viel Phantasie, um sich wie im Urlaub in einem Straßencafe irgendwo am Mittelmeer zu fühlen.

Dieses unbeschwerte »Urlaubsgefühl« lässt sich besonders gut an einem verkaufsoffenen Sonntag erleben. Die Mainzer Einzelhändler laden an ihre Kundinnen und Kunden ein, ihre Einkaufsstadt wieder neu für sich zu entdecken mit all den Neuheiten, Trends und Farben der Saison. Schlendern Sie bei hoffentlich schönstem Frühlingswetter durch die Straßen, Gassen und Gässchen von Mainz. Bestimmt finden Sie dabei Geschäfte und Ecken unserer Stadt, die Ihnen noch nie aufgefallen sind.

Präsentation der Mainzer Autohäuser
Lust auf Cabriofeeling? Was für die Frauen die Modeneuheiten der Saison sind, sind für die Männer (zumindest für die meisten) die Trends 2012 bei den neuesten Automodellen der führenden Hersteller. Beim Bummel durch die Stadt können Sie entlang der Citymeile, am Leichhof und vor allem auf der Achse Schillerplatz-Markt die neuesten Autoträume gar nicht verfehlen. Und vielleicht wird ja auch die ein oder andere Frau schwach beim Anblick eines schicken Cabrios. Bestimmt können Sie vor Ort gleich einen Termin für eine Probefahrt vereinbaren.

Hochzeitsmesse am Schillerplatz
Bereits am Samstag startet das größte OpenAir-Hochzeitsevent Deutschlands auf dem Schillerplatz. Auch wenn Sie schon glücklich unter der Haube sind, lohnt sich ein Besuch. Es ist immer interessant zu sehen, wie heutzutage geheiratet wird und auch für silberne oder goldene Hochzeit kann man sich dort Anregungen holen. Die verschiedenen Modeschauen am Fassnachtsbrunnen sind allemal eine Augenweide.

PMG Nach Mainz kommen leicht gemacht
Wenn Sie mit dem PKW zum Einkaufen nach Mainz fahren, gilt es, wie in jeder anderen Stadt auch, zu beachten: je zentrumsnäher der Parkplatz, desto teurer. Informieren Sie sich deshalb am bes­ten vorab im Internet über Preise und Parkmöglichkeiten. Ein Tipp: der Parkschein aller PMG-Parkhäuser berechtigt auch zur Nutzung von Bus und Bahn in der Innenstadt. Nach wie vor kooperieren viele Mainzer Geschäfte mit der PMG. Stichwort: Parken aufs Haus. Teilnehmende Geschäfte erstatten ihren Kunden Parkzeit. Fragen Sie ruhig nach. Oder Sie nutzen direkt den Service der Mainzer Verkehrsgesellschaft und kaufen ein »Mainz-trifft-sich-Ticket«. Bis zu fünf Personen fahren für fünf Euro den ganzen Sonntag Bus und Straßenbahn. Die - gelben -Sonderfahrpläne für den Verkaufsoffenen Frühlingssonntag finden Sie an den Haltestellen.

Wie gewohnt bietet die MVG ihren Hybridbus als Gepäckbus an. Vor dem Staatstheater wartet er darauf, Ihre großen und kleinen Einkäufe aufzubewahren - kostenlos! Außerdem informiert die MVG umfassend über das Fahrradverleihsystem »Mein Rad«, das wenige Tage zuvor offiziell an den Start gehen wird.