Heft 248 Mai 2011
Werbung




Gutenberg-Marathon

Hauptsponsor Novo Nordisk verlängert

Laufen für die Gesundheit


Novo Nordisk
Novo Nordisk-Mitarbeiter traineren für den Gutenberg-Marathon

Am 8. Mai startet das sicherlich wieder wichtigste sportliche Großereignis des Jahres in Mainz: Der Novo Nordisk Gutenberg Marathon 2011. Dieser behält seinen bekannten und in der Laufwelt bereits etablierten Namen mindestens weitere drei Jahre. Der Haupt- und Namenssponsor, die Novo Nordisk Pharma GmbH hat ihr ideelles wie finanzielles Engagement bis ins Jahr 2013 ausgeweitet. Dies begrüßte auch der Mainzer Bürgermeister und Sportdezernent Günther Beck, der auf einer gemeinsamen Presseveranstaltung über den Planungsstand berichtete. Nachhaltigkeit im Handeln und gesellschaftliche Verantwortung, aber auch die seit 1958 gewachsene enge Verbundenheit mit der Stadt Mainz waren die ausschlaggebenden Faktoren für den gemeinsamen Schritt in die Zukunft.

Die sportlich wichtigste Änderung: Der Deutsche Leichtathletikverband (DLV) hat die mit dem Mainzer Lauf verbundene Deutsche Marathonmeisterschaft vom Rhein nach Hamburg verlegt. Dies wird, da sind sich die Veranstalter sicher, am Zulauf und Bekanntheitsgrad der Veranstaltung allerdings nichts ändern.

Organisationsleiter Dieter Ebert vom Mainzer Sportamt wies auf die in diesem Jahr erstmals ausgetragene »Mainzer Marathon-Meisterschaft« hin: Läuferinnen und Läufer, die in Mainz mit Erstwohnsitz angemeldet sind oder aber aus den AKK-Vororten stammen, erhalten eine andersfarbige Rückennummer nach ihrer Anmeldung und sind mit dieser automatisch im Wettbewerb um den Stadt-Titel. Wie in den letzten Jahren ist der Novo Nordisk Gutenberg Marathon auch wieder eine Plattform für den aktiven Kampf gegen die schleichende Volkskrankheit Diabetes.

»Laufen senkt als Gesundheitssport das Risiko für Diabetes Typ 2. Deswegen unterstützen wir den Marathon in Mainz aus Überzeugung«, sagte Jörn Oldigs. »Siebeneinhalb Millionen Menschen in Deutschland haben Diabetes. Aufklärung und Vorbeugung sind da ganz wesentliche Elemente«, so der Deutschland-Geschäftsführer von Novo Nordisk. »Und wo können wir das besser tun als in diesem Umfeld?«

Der weltweit führende Diabetes-Spezialist setzt sein Engagement gegen die Volkskrankheit mit seinem Changing Diabetes® Konzept konsequent um. Dieses geht weit über die Bereitstellung von Medikamenten hinaus und bedeutet auch, gesellschaftliche Verantwortung zu übernehmen. Wie erfolgreich Changing Diabetes® in der Praxis ist, zeigen die Teilnehmer des so genannten »D-Run«: Bereits zum dritten Mal unterstützt Novo Nordisk eine Gruppe von Menschen mit Typ 2 Diabetes, welche die enorme sportliche Herausforderung eines Halbmarathons meistern. Um die Nachhaltigkeit des Projektes zu belegen, treten die Läufer mit Diabetes der letzten beiden Jahre erneut an. Aber auch eine große Läufergruppe aus den rund 600 Novo Nordisk Mitarbeitern in Mainz sowie von Standorten aus aller Welt werden beim traditionsreichen Laufevent dabei sein; allen voran Jörg Oldigs selbst.

Neu in diesem Jahr ist auch, dass der Samstag vor dem Lauf (7. Mai) zum Mainzer Präventionstag »Wie fit sind Sie« erklärt wurde. Ab 10 Uhr bieten die Sponsoren und Partner auf dem Gutenbergplatz zahlreiche Aktionen rund um Fitness und Gesundheit. Auf der SWR-Bühne vor dem Theater findet ein buntes Unterhaltungsprogramm rund um den »Lebenslauf« zugunsten des Fördervereins für Tumor- und Leukämiekranke Kinder und der Flüsterpost e.V. statt.

Um 14.30 Uhr lautet das Motto auf dem Rathausplateau: »Runner's Stage - Sport barrierefrei« Novo Nordisk und die auszubildenden Veranstaltungskaufleute der BBS III Mainz gestalten ein vielseitiges Programm und eine Modenschau mit den neuesten Trends von der Marathon-Messe.

(-mdl-)