Heft 247 April 2011
Werbung




Hören, Sehen & Gesundheit

Therapien, die Sinn machen

Mehr Lebensqualität


hoeren-hund

Die Geschichte der Brille lässt sich bis ins 6. Jahrhundert vor Christus zurückverfolgen. In einem alten ägyptischen Text werden vergrößernde Sehhilfen erwähnt - ihre Form ist uns unbekannt.

Aristoteles hat sich bereits mit den optischen Eigenschaften von Linsen beschäftigt - er soll auch einen am Kopf befestigten Kristall als Lesehilfe getragen haben. Erst anderthalb Jahrtausende (!) später wird diese Idee in den Schreibstuben der mitteleuropäischen Klöster wieder aufgegriffen. Die Brille wie wir sie heute kennen entstand im 18. Jahrhundert.

Die Geschichte der Hörgeräte ist wesentlich kürzer. Sie reicht in das 17. Jahrhundert zurück, als große, trichterförmige Geräte den Schall konzentrieren und verstärken sollten. Handliche, batteriegetriebene Geräte wurden erst im 20. Jahrhundert entwickelt.

Es fällt Ihnen schwer, Sprache zu verstehen, vor allem, wenn Hintergrundgeräusche stören? Bei Unterhaltungen in der Gruppe können Sie einzelne Sprecher nur schwer herausfiltern? Auch schnell oder undeutlich gesprochene Sätze bereiten Ihnen beim Zuhören Schwierigkeiten?

All dies sind Anzeichen für einen Hörverlust. Hier setzt die Terzo®-Gehörtherapie ein. Durch ein intensives Gehörtraining werden verlorene Fähigkeiten reaktiviert und geschwächte Nervenzellverbindungen wieder gestärkt. Dadurch verbessern die Teilnehmer ihr Sprachverstehen mit Hörgeräten bereits innerhalb von zwei bis drei Wochen ganz erheblich.


Wie entsteht eine Schwerhörigkeit?


Schwerhörigkeit ist meist die Folge einer durch Umwelteinflüsse verursachten Schädigung von Sinneszellen im Innenohr. Je länger wir leben, desto länger sind unsere Haarsinneszellen Belastungen ausgesetzt. Verstärkerzellen in der Hörschnecke des Ohres sterben ab. Hörzellen, die für die Umwandlung von Schall in elektrische Impulse zuständig sind, werden schwächer angeregt. Sie senden weniger Signale in Richtung Gehirn. Damit nehmen auch die Aktivitäten derbetroffenen Hirnregionen ab.

Nervenzellen reaktiviert

Wie kann die Terzo®-Gehörtherapie verlorenes Sprachverstehen zurückbringen? Um eine Schwerhörigkeit auszugleichen, wird den Betroffenen in der Regel ausschließlich ein Hörgerät verordnet. Oft hat das Gehirn jedoch auf Grund einer länger bestehenden Schwerhörigkeit bereits die Fähigkeit verloren, akustische Signale sinnvoll zu interpretieren. Mit der Hörgeräteversorgung allein benötigt eine wirksame Verbesserung des Sprachverstehens meist einen sehr langen Zeitraum. In der Trainingsphase der Terzo®-Gehörtherapie werden deshalb zunächst die Nervenbahnen und Gehirnareale reaktiviert, die für das Sprachverstehen wesentlich sind. Bereits nach zwei Wochen systematischen Intensivtrainings erleben die Teilnehmer eine deutlich spürbare und messbare Verbesserung ihres Sprachverstehens. Erst dann folgt die Entscheidung des Betroffenen, ob der Einsatz eines Hörgerätes sinnvoll ist und welches Hörgerät den optimalen Nutzen bieten kann.


Terzo®-Gehörtherapie


Die Terzo®-Gehörtherapie beruht auf Erkenntnissen der modernen Neuro-Forschung. Sie kombiniert ein aktives Gehirntraining mit einer fein dosierten Schallstimulation. Die Therapie ist systematisch aufgebaut und stärkt die Vernetzung hörverarbeitender Nervenzellen.

Die Intensivtrainingsphase mit täglichen Übungen dauert in der Regel zwei bis drei Wochen. Die 30- bis 60-minütigen Trainingseinheiten werden zu Hause absolviert, so dass die Selbsttherapie ohne Einschränkung der beruflichen Tätigkeit durchgeführt werden kann. Während der regelmäßigen Begleittermine im Terzo-Zentrum werden die erzielten Therapiefortschritte überprüft.

Im Anschluss an das Training folgt bei Indikation eine Hörgeräteversorgung mit optimal auf die reaktivierte Hörverarbeitung angepassten Hörgerät. Hierzu können Sie bei uns Hörgeräte aller führenden Hersteller vergleichend Probe tragen und erwerben.

Weitere Informationen: Hörsysteme Jörg Rempe GmbH (www.rempe.de)


Sonnenbrillen-Erlebnis


Erleben Sie bei Top Optik Pfeil die topaktuelle Sonnenbrillenmode. Die neuesten Modelle 2011 von Emporio Armani, Prada, Hugo Boss, Ray Ban, Maui Jim, Bogner, CK und viele mehr lassen die Freude auf die ersten Sonnentage wachsen.

hoeren-topoptik Inhaber Michael Pfeil zeigt Ihnen mit seinem siebenköpfigen Team rund 1.200 schicke Sonnenbrillen in allen Preislagen. Darüber hinaus beraten unsere Augenoptiker und Augenoptikermeister sie auch gerne über die Möglichkeiten, die Sonnenbrillen individuell mit Ihren Glasstärken/ Brillengläsern zu versehen.

Ein besonderes Seherlebnis bieten unsere Sonnenbrillen von Maui Jim mit ihren polarisierenden und entspiegelten Gläsern. Sie werden überrascht sein! Ebenso außergewöhnlich: die Sonnenbrillen von Maui Jim mit fertig eingearbeiteten Lesebereich.

Und das Allerbeste im Monat April: der Early Bird Bonus, unser 10%-Nachlass auf die neue Sonnenbrillen Kollektion bei Top Optik Pfeil.

Sie möchten die Sonnenbrillenmode unbeschwert genießen? Mit Kontaktlinsen von Top Optik Pfeil ist das kein Problem. In unserem Kontaktlinsenstudio verhelfen Ihnen Michael Pfeil, Irene Sauerwein und Claudia Schubert mit modernster Messtechnik zu neuer Sicht. Wir haben speziell für Sie verschiedene Eintageskontaktlinsen, dazu Monatskontaktlinsen für extrem lange

Tragezeiten und innovative Multifokal-Kontaktlinsen sowohl für die Ferne als auch die Nähe zum Testen vorrätig. Vereinbaren Sie einfach

Ihren individuellen und unverbind­lichen Beratungstermin!
(info@top-optik-mainz.de)


Über Nacht brillenlos...


... und das ganz ohne OP! Für alle Kurzsichtigen bis zu -4,5 dpt und einer Hornhautverkrümmung von 2,5 dpt kann dieser Traum wahr werden.

hoeren-optik Ortho-Keratologie heißt die Lösung. Klar, Kontaktlinsen gibt es schon lange, aber gerade bei Klimaanlage, Heizungsluft und viel PC-Arbeit fühlen sich die Augen oft trocken und gereizt an und Kontaktlinsen können reiben. Die so genannten »Dream-Lens« werden über Nacht getragen und wirken so gezielt auf die Hornhaut ein, dass diese sich leicht verändert. Durch die entstandene Verformung wird die Kurzsichtigkeit so zu sagen »im Traum« korrigiert und das Sehen ist den ganzen Tag ohne Sehhilfe möglich.

Das System haben bereits die alten Chinesen erfunden, mit dem Unterschied, dass diese sich nachts kleine Sandsäckchen auf die Augen gebunden haben. Das Gleiche, nur deutlich optimierter und auf jedes Auge speziell abgestimmt, macht man heute mit Kontaktlinsen. Sollte man eines Tages kein Interesse mehr an den Lisen haben, regeneriert sich die Hornhaut innerhalb weniger Tage und die vorher getragene Sehhilfe passt wieder. Die Methode ist also zu 100% reversibel und kann sogar, in einigen Fällen, bei fortschreitender Kurzsichtigkeit im Jugendalter diese aufhalten.

Interesse geweckt? Schauen Sie bei Optik am Volkspark vorbei und lassen Sie sich ausführlich beraten.
www.optikamvolkspark.de


Aufmerksamkeit für Ihre Augen


hoeren-schoene_aussicht

Viel Zeit für Ihre Augen nimmt sich Sabine Zirngibl von Schöne Aussicht, denn eine gründliche Untersuchung und Prüfung des Sinnesorgans ist der Meisterin für Augenoptik äußerst wichtig. Um Fehlsichtigkeiten noch genauer erkennen und korrigieren zu können, hat sie sich im Bereich Funktionaloptometri weitergebildet. Demnach werden beim Vermessen des Auges mehrere As­pekte einer bestehenden Anomalie beachtet und diese für die Anfertigung einer geeigneten Brille oder Sehhilfe berücksichtigt. In ihrem Fachzentrum für individuelles, gutes Sehen in Gonsenheim bietet Sabine Zirngibl Erwachsenen und Kindern Qualitäts- und Präzisionsarbeit für ein besseres Sehen.


Naturheilpraxis Hedwig Kerner


Wirbelsäule - Gelenke - Kiefer - hier treten immer wieder bei vielen Menschen unter- schiedliche Beschwerden auf.

In der Naturheilpraxis Hedwig Kerner in Mainz-Gonsenheim finden Sie dazu ein breit gefächertes Behandlungsangebot, das sich in mehr als 20-jähriger Berufserfahrung bestens bewährt hat.

Als besonders effektiv hat sich zur Behandlung der genannten Beschwerden die »Hock-Methode« erwiesen, die aus der bekannten »Dorn-Therapie« weiter entwickelt wurde und z.B. mit Akupunkt-Massage und Akupunktur gut kombiniert werden kann.

Als Diagnose-Neuheit in ihrer Naturheilpraxis bietet Frau Kerner die »digitale Augen-diagnose« an. Dabei werden mit einer Kamera beide Augen fotografiert, auf einen Bildschirm übertragen und gemeinsam mit dem Patienten analysiert. Mit dieser Methode können sowohl Hinweise auf vererbte Anlagen bezüglich bestimmter Erkrankungen als auch akute Beschwerden erkannt und danach gezielt behandelt werden.

Info: www.naturheilpraxis-kerner.de

(-mdl-)