Heft 242 November 2010
Werbung




Weinsenat

Weinsenat

Erster Wein vom Promi-Weinberg


Weinsenatoren bei der Weinlese am Promiweinberg

Nach drei Jahren war es am Prominenten-Weinberg endlich so weit: Der im Herbst 2005 gegründete Mainzer Weinsenat rückte an der Zitadelle zur ersten Weinlese an. Unter den fachlichen Anleitungen der Winzer Hans-Willi Fleischer und Klaus Gres wurden die ersten Trauben geerntet. Wie viele Flaschen des Weins vom Prominenten-Weinberg am Ende abgefüllt werden können, ist allerdings noch unklar.

Auch Gäste wie der Stadtwerke-Chef Detlev Höhne (im ledernen Harley-Motorraddress), Universitätskanzler Götz Scholz und FH-Professorin Dr. Ute Diehl unterstützten den Weinsenat während seiner sonnigen Premiere. Gepflanzt wurden die Reben übrigens von vielen Prominenten bei ihrem Mainz-Besuch - unter anderem Polens Ex-Präsident Lech Walesa, Kardinal Karl Lehmann und dem ZDF-Intendanten Markus Schächter.

Der Prominentenweinberg liegt auf historischem Boden am Rand der Mainzer Altstadt, unterhalb der Zitadelle, einem Festungsbau aus dem 17. Jahrhundert, in unmittelbarer Nachbarschaft zur Grabungsstätte des Römischen Theaters. Noch vor gut hundert Jahren standen an diesem Hang des Jakobsberges die Rebzeilen dicht an dicht, bis der Weinbau aus der Innenstadt verschwunden ist.

Zum Jahresabschluß organisiert der Mainzer Weinsenat erneut seine große Weingala, zu der auch wieder rheinhessische Winzer ausgezeichnet werden. Die Gala findet am 12. November bei »Gauls« in Bodenheim statt.