Heft 242 November 2010
Werbung




Magazin

verkaufsoffener Sonntag

am 7.11. in Ingelheim


Möbel Schwaab

In wenigen Tagen ist es wieder so weit: Ingelheim lädt ein zum traditionellen verkaufsoffenen Rabatt(z)-Wochenende (Samstag 6.11.+ Verkaufsoffener Sonntag 7.11.) mit verrückten Preisen und Sonderaktionen in allen Möbel-Schwaab-Häusern.

Im neu renovierten Stammhaus Bahnhofstraße starten die Polster-Aktions-Tage: Hochwertige Markensofas und Eckgarnituren nach Maß bis zu 30% billiger! Ausstellungsmodelle sogar bis 60%! Das ist die Gelegenheit über 200 Polstergarnituren, Schlafzimmer, Wohnwände, Tische, Stühle und Kleinmöbel billiger zu erwerben. In der Sonderausstellung »Colonial Home« in den romantischen Kellergewölben des traditionsreichen Gebäudes finden sich Kolonialstühle, Plantagentische und rustikale Landhaus-Möbel mit einem Touch Fernost. Jetzt neu eingetroffen: Antik-Möbel aus Rajastan persönlich ausgewählt von Birger Schwaab, während der letzten Einkaufsreise nach Indien! Außerdem findet am So. 7. November der Schlaraffia-Matratzentag mit orthopädischer Schlafberatung statt.

Im Möbelmarkt trend discount am Nahering neu: Aktuelle Wohntrends; Möbel und Accessoires aus aller Welt. Hauptanziehungspunkt aber ist der große Basar mit Weihnachts-Dekorationen und 1000 Geschenkideen aus aller Herren Länder: z. B. Paschmina-Kaschmir-Schals ab 19,90 ?, Kunst-Blumengestecke, Mode-Schmuck. Zusätzlich versieht ein Graveur-Meister Leonardo-Gläser mit Initialen und Namen ab 2,50 ?! Wegen Kollektionswechsel in der Leuchtenabteilung wurden über 300 Lampen reduziert: Deckenleuchten, Wandleuchten, Stehleuchten - Vieles zum halben Preis!

In der Schwaab KüchenWelt am Nahering wurden 21 Musterküchen bis zu 70% reduziert. Alle Küchen können durch Systemumbau auf Kundenmaße ergänzt werden. Damit ergibt sich die Möglichkeit, eine hochwertige Ausstellungsküche, besonders preiswert und maßgenau, im eigenen Heim eingebaut zu bekommen.

Mit Einkaufsgutscheinen für Stamm­kunden und solche, die es werden wollen, wird der Besuch der Ausstellungen besonders attraktiv gemacht. Alle Schwaab-Häuser sind am ersten November-Samstag, den 6. Nov von 10 bis 18 Uhr, und am verkaufsoffenen Sonntag 7. November von 13 bis 18 Uhr geöffnet!

VERLOSUNG

Unterwegs auf "Klassenfahrt"


Die Wise Guys

Die Vokal-Gruppe Wise Guys gibt am 14 November ein Konzert in der Mainzer Rheingoldhalle Neben vielen Hits aus ihrer 15-jährigen Karriere, wie "Es ist Sommer", "Radio" und "Es ist nicht immer leicht", singen die Wise Guys die feinen Vokal-Pop-Kompositionen ihres neuen Albums "Klassenfahrt" und zeigen, wie vielfältig A-Cappella-Musik klingen kann. Daniel Dickopf (Dän), Edzard Hüneke (Eddi), Marc Sahr (Sari), Nils Olfert und Ferenc Husta sagen über ihre Musik: "Wir machen Popmusik. Ohne Instrumente. Mit Spaß, Begeisterung und Leidenschaft. Oft witzig, manchmal ernst und auch mal traurig."
Weitere Infos: www.wiseguys.de
DER MAINZER verlost 5 x 2 Eintrittskarten für das Wise Guys-Konzert am 14. November um 18 Uhr in der Mainzer Rheingoldhalle.

Senden Sie eine E-Mail an

Betreff: Klassenfahrt

Vergessen Sie Ihre Telefonnummer nicht: Der Veranstalter informiert die Gewinner telefonisch, die Karten sind an der Abendkasse hinterlegt.
Einsendeschluss: 8. November 2010. Der Rechtsweg ist ausgeschlossen

Gesundheitspraxis Permarinus


Doris Hipleh-Hager möchte einige Aussagen aus ihrer PR im MAINZER/Oktober-Ausgabe berichtigen, die eventuell falsch verstanden wurden. »Bei mir können Sie Ihre Gesundheit, Ihre Fitness und Ihr Wohlbefinden entscheidend verbessern« so Doris Hipleh. »Meine Behandlungen ersetzen keinen Arzt, Heilpraktiker oder Physiotherapeuten und ich besitze auch keine Erlaubnis zur Ausübung der Heilkunde.«



yyy

50er-70er Jahre Markt

Wiesbaden Erbenheim


Elegante Linien, poppige Farben und außergewöhnliche Formen. Gutes Design ist zeitlos und heute so modern wie gestern. Am 7. November ist es so weit. Dann findet im Bürgerhaus in Wiesbaden-Erbenheim wieder der Markt der wilden drei Jahrzehnte statt. Wer sich nicht mit dem Einheitslook zufrieden geben will, sondern auf das Individuelle steht ist hier genau richtig. Aus dem In - und Ausland kommen die Aussteller, die alles zusammengetragen haben, was den Reiz dieser Zeit ausmacht. Ob Plastikmöbel, Lampen, Chrom-Design, Schmuck, Mode - hier kann man alles finden was schrill und abgefahren ist. Auch wer einfach nur herumstöbern oder die Atmosphäre einer prägenden Epoche genießen möchte, ist herzlich eingeladen. Am Sonntag, den 7. November um 10 Uhr geht´s los. Dann öffnen sich die Tore zur großen weiten Welt des Designs. Anfahrtsbeschreibung: Über die A66 - Ausfahrt Wiesbaden Stadtmitte Nächste Ausfahrt Wiesbaden - Erbenheim - ab hier ist das Bürgerhaus ausgeschildert. Viel Spaß



VERLOSUNG

Salonfähig: The Boss Hoss


Den Country haben sie aus den Untiefen der ZDF-Hitparaden hervorgeholt: Die deutsche Band The Boss Hoss. 2004 in Berlin gegründet, interpretieren sie im Country Trash Punk Rock Stil hauptsächlich bekannte Hits. Im Laufe der Zeit kamen auch immer mehr Eigenkompositionen dazu. Richtig bekannt wurde die Band durch eine Interpretation des Reklamesongs "Like Ice in the Sunshine" für Langnese, welcher auch auf ihrem Debutalbum "Internashville Urban Hymns" zu finden ist. Am 4. Dezember gastieren die "Cowboys aus Berlin" in der Mainzer Phönixhalle und stellen ihr Band-Jubiläums-Präsent vor: Low Voltage, das Beste aus fünf Jahren Boss Hoss in einer großen Produktion mit Bläsern und Streichern. Über 30 Musiker bieten auf der Bühne ein zwei Stunden Programm - ein ganz besonderes Vorweihnachts-Erlebnis!

DER MAINZER verlost 5 x 2 Eintrittskarten für das Boss Hoss-Konzert in der Mainzer Phönixhalle am 4. Dezember 2010.
Senden Sie eine E-Mail an
Betreff: Cowboys
Vergessen Sie Ihre Telefonnummer nicht: Der Veranstalter informiert die Gewinner telefonisch, die Karten sind an der Abendkasse hinterlegt.
Einsendeschluss: 15. November 2010. Der Rechtsweg ist ausgeschlossen



STAM-WEG -

Schlemmen & wandern mit Überraschung


Weinstube 
»Am Holztor« bei Mark und Thomas Miller
Tolle Atmosphäre beim Einkehr-Schwung in der Weinstube »Am Holztor« bei Mark und Thomas Miller

Von einem historischen Wirtshaus zum nächsten spazieren, regionale Spezialitäten wie Weine genießen und das alles in geselliger Runde. Das bietet ein gemütlicher und zugleich ausgefallener Abend mit der Schoppenstecher-Tour durch die Altstadt von Mainz (STAM), der einige Überraschungen birgt. Denn, weder das Essen, noch der Wein, noch die Menschen sind im Voraus bekannt. Und so kann beispielsweise eine Tour aussehen: Los geht es im Weinhaus Michel, in dem sich die acht Teilnehmer am reservierten Tisch treffen.

Zum »Warmwerden« gibt es ein Glas hauseigenen Prosito und dazu die delikate Vorspeise aus zwei verschiedenen gebackenen Käsesorten mit selbst gemachtem Weingelee. Nach ungefähr einer Stunde zieht die STAM-Weg-Gruppe weiter durch die Augustinerstraße zum Weinhaus Bluhm. Hier servieren Inhaber Silvia und Roland Ladendorf eine deftige, traditionelle Meenzer Hauptspeise, wie Rippchen mit Sauerkraut, und den passenden Wein. Knapp eine Stunde später schlendern die STAM-Weg-Gefährten zur Weinstube Am Holztor, in der ein frisches Früchte-Dessert mit Vanille-Eis und ein weiteres Glas Wein den kulinarischen Abschluss bilden. Die Schoppentstecher-Tour ist eine wunderbare Möglichkeit, echte Mainzer Weinstubenkultur und Lebensqualität kennen zu lernen. Drei Gruppen mit je acht Personen können an einem Abend an der Altstadt-Wanderung teilnehmen, die in allen beteiligten Weinhäusern Michel, Bluhm und Am Holztor begonnen werden kann. Innerhalb eines Zeitraums von 18.00 bis 21.30 Uhr besucht man die drei Traditionswirtschaften, in denen für alle STAM-Weg-Gruppen ein Tisch reserviert ist. Den gesamten Abend, zu dem immer eine Vorspeise, Hauptspeise und ein Dessert mit entsprechenden Weinen gehören, gibt es zu einem Preis von 25 Euro.

Seit August finden die von Mark Miller entwickelte Idee der STAM-Weg-Abende statt. »Mainz hat eine wunderbare Altstadt, eine vielfältige Weinkultur und Geselligkeit. Das alles wollten wir zusammen bringen«, sagt der Inhaber der Weinstube Am Holztor. Das große Interesse an den Touren scheint das Konzept zu bestätigen, denn für die nächsten Monate sind diese schon ausgebucht. Allerdings gibt es noch einige wenige Zusatztermine:
Dienstag, 23. November 2010
Mittwoch, 12. Januar 2011
Mittwoch, 9. Februar 2011
Übrigens ist der STAM-Weg auch eine tolle Geschenkidee für jede Gelegenheit! Gutscheine erhalten Sie in allen drei Weinstuben.

Steinhöfelschule

Wie geht es weiter?


Nach der 9. oder 10. Klasse fällt die Entscheidung für den Besuch einer weiterführenden Schule mitunter nicht leicht. Höhere Berufsfachschule, duale Berufsoberschule oder die Berufsoberschule II? Um Orientierung im schulischen Weiterbildungsangebot zu geben findet an der Mainzer Steinhöfelschule am 27. November ein Tag der offenen Tür statt. Eltern und Schüler können sich kompetent, intensiv und individuell über diese und andere angebotenen Schulformen informieren lassen.

Vorgestellt werden beispielsweise von der Höheren Berufsfachschule die neuen Fachrichtungen Logistik, Officemanagement und Handel, die jeweils in zwei Jahren zur Fachhochschulreife führen. Junge Menschen mit Haupt- oder Realschulabschluss können an der Steinhöfelschule gezielt zur Berufsreife, dem Sekundarabschluss I (mittlere Reife), der Fachhochschulreife, auch berufsbegleitend, und zur Allgemeinen Hochschulreife (Abitur) geführt werden. Besonderer Wert wird auf die individuelle Persönlichkeitsentwicklung der Schüler und der Stärkung von Schlüsselqualifikationen gelegt.

Tag der offenen Tür, 27. November, 9:30 bis 14 Uhr.
Infos: www.steinhoefelschule.de