Heft 242 November 2010
Wie wird bewertet


  • 5 Punkte - Das macht gerade mal ein bisschen satt, schmecken muss es eh nicht!
  • 6 Punkte - Das könnte besser sein! Lasche Brötchen, matter Kaffee, Billig-Belag. Das Bemühen um Qualität ist nur schwer erkennbar!
  • 7 Punkte - Das einfache und gute Frühstück: frische Brötchen oder Brot, ein oder zwei Scheiben Wurst und ein warmes Getränk, das schmeckt!
  • 8 Punkte - Höchste Bewertung für ein perfektes Frühstück, Zutaten und Zubereitung auf allerhöchstem Niveau!
  • 9 Punkte - Da stimmt einfach Alles: Die Zutaten von hoher Perfektion, absoluter Frische und Qualität. Und auch das Auge sollte hier auf seine Kosten kommen!
  • 10 Punkte - Besser kann man es kaum machen: An Frische und Güte gibt es nichts auszusetzen, nur Waren von allerhöchster Markenqualität kommen zum Einsatz! Das Frühstück wird zum Ereignis...
Werbung




Frühstückstest Teil 11

DER MAINZER testet Frühstückslokale und Cafés Teil 11

WOHIN MORGENS?


Codex

Codex
Liebfrauenplatz 5,
55116 Mainz,
Tel. 06131 629666
Mo-Do 9-1, Fr-Sa 9-2, So 10-24 Uhr
Frühstück: 3.80-14.50 Euro

Literaten aufgepasst! Im Museumscafé Codex ist die Frühstückskarte fast schon eine feuilletonistische Beilage. Denn hinter den Namen der elf Frühstücksangebote la carte verbergen sich genau betrachtet elf Zitate aus erfolgreichen Büchern. Heinrich Heine, Hermann Hesse, Antoine de Saint-Exupery und andere Autoren haben sie geliefert.

Erich Kästners Lied »Gewisse Ehepaare« liefert den Titel für »Sie sind zu zweit« (14,80 Euro). Einem Frühstück für Paare, die mit Käse und Lachs, Konfitüre, Butter, Nutella, Obstschalen mit Joghurt und einem Brotkorb samt Joghurt verwöhnt werden.

Dazu gibt es zwei Getränke kostenlos. Bertold Brecht muss für das einfachste Frühstück herhalten, für ein Croissant, das mit Butter und Konfitüre zusammen mit einem Milchkaffee serviert wird. Kurt Tucholskys Buch »Sprache ist eine Waffe« dient als Schlüssel zu einem Strammen Max. Richard Bachs »Die Möwe Jonathan« führt zu mit Speck und Käse überbackenen Rühreiern, die mit Butter und Brot gereicht werden (6,00 Euro).

Was aber taugt das literarische Frühstücksangebot? Patrik Süskinds Roman »Die Taube« liefert das Zitat »Dank seinem proylaktischen Lauschen« (6,00 Euro), das uns bei unserem Frühstückstest lockt. Omelett mit Zwiebeln, Champignons, Paprikapaste und scharfer Peperoniwurst verheißt die Karte in der Unterzeile, dazu einen gemischten Brotkorb.

Ein Latte Macciatto verkürzt die Wartezeit, zwanzig Minuten später kommt das Omelett, das zwar scharf schmeckt, aber sonst Durchschnitt ist. Das gilt auch für den Rest: ein paar Salatblätter, Maiskörner, Gurkenscheiben und Tomatenschnitzel.

Der Brotkorb besteht aus einem Körnerbrötchen und vier Scheiben Baguette. Das reicht, um satt zu werden. Richtig punkten kann das Museumscafé mit seinem Ambiente, einem wunderschönen Innenhof und (im Sommer) seinen Außenplätzen vor dem Römischen Kaiser, wo man im Schatten des Domes frühstücken kann. Einladend sind auch die roten Ledergarnituren im sogenannten Lichtraum, über denen eine große Schiefertafel aktuelle Weinempfehlungen offeriert. Da bleibt man dann gern noch ein bisschen sitzen!



Logo Frühstücken in Mainz



Die Mainzer Kaffeemanufaktur

Die Mainzer Kaffeemanufaktur
Breite Straße 43
55124 Mainz-Gonsenheim
Tel. 06131 2770335
Mo-Fr 8-18.30, Sa 8-17 Uhr
Frühstück: 4.20-13.90 Euro

Kaffeerösten hat bei den Geilings seit fast hundert Jahren Tradition. Inzwischen macht die Firma auch gastronomisch immer mehr von sich reden. Neben dem Stammhaus in der Adam Karillon-Straße gibt es Filialen in der Steingasse und der Betzelstraße - und seit kurzem auch auf Gonsenheims Hauptstraße. Nahe eines Schreibwarenladens hat man sich dort hübsch einquartiert, mit ein paar Sitzplätzen und einer kleinen Terrasse. Milchshakes, Espresso, Latte Macciatto, Cappuccino und Kaffees in allen Varianten sind im Angebot, dazu eine Reihe ausgesuchter Teesorten. Da kommt fast jeder auf seine (Getränke)Kosten!

Und auch die Frühstückspalette kann sich sehen lassen. Krönung ist das Gourmet-Frühstück (13.90 Euro). Es bietet eine große Auswahl an Schinken, vom Parma- bis zum Wildschweinschinken, Bio-Salami, ein gekochtes Ei, leckere Käse- und Lachsröllchen, ein »Fitnessbrötchen«, ein Croissant und ein dunkles Brötchen, dazu süßen Aufstrich.

»Mainzer Kaffeemanufaktur Frühstücksempfehlung« (5.60 Euro) sind zwei helle Brötchen samt Marmelade, Butter, Schinken, Salami und Käse. Wer es weniger deftig mag, für den gibt es ein »Vegetarisches Vergnügen« (9.90 Euro): Käse, Müsli, Ei, Nutella, Honig, Butter und zwei Brötchen - oder einfach nur Joghurt mit Obst und Müsli (4.20 Euro).

Wir probieren eine Tasse Kaffee (2.20 Euro), die Meenzer Hausmischung der Geilings, die besser schmeckt als vieles, was in Mainz sonst angeboten wird. Und einen »Guten Start in den Tag« (4,60 ?), zwei helle, etwas lasche Milchweck, die mit 6 Scheiben guter Wurst und zwei großen, frischen Scheiben Käse serviert werden. Dazu - ganz vorbildlich - streichfertige Butter und feine Marmelade in kleinen, weißen Porzellanschälchen. Da macht Frühstücken Freude!



Wertungstabelle Frühstücken in Mainz Teil 11



Altstadt Café Mainz

Altstadt Café Mainz
Schönbornstraße 9a
55126 Mainz
Tel. 06131 224868
www.altstadtcafe-mainz.de
Mo-Fr 8-22, Sa 9-22, So 10-22 Uhr
Frühstück: 3.30 - 9.90 Euro

Kinder wie die Zeit vergeht! Rund drei Jahrzehnte ist das Altstadt Café jetzt schon alt, eine der gastronomischen Institutionen im schönsten Teil der Stadt. Allerdings scheint auch hier die Zeit ein bisschen still zu stehen, präsentiert sich das Ambiente fast immer noch wie anno dunnemals. Und mit ihm sind auch die Stammgäste gealtert, die zum morgendlichen Espresso oder Absacker nach Büroschluss in der Schönbornstraße vorbeischauen.

Zehn Frühstücksmenüs hat das Altstadt Café auf der Karte, deren Gestaltung von Preis und Angebot her klar am Markt orientiert ist. So gibt es für 4.60 Euro ein »Studentenfrühstück«, zu dem ein Brötchen mit Butter und Konfitüre und ein gekochtes Ei gehören, dazu ein großer Milchkaffee. Den gibt es auch beim »Kleinen Französischen Frühstück« (3.30 Euro) zum Croissant dazu.

Frühstück im Altstadt Café Mainz Alle anderen Frühstücksangebote sind ohne Getränke und treiben dadurch die Preise. Krönung ist das »Frühstück Royal« (9.90 Euro), hinter dem sich 6 Käsesorten, 2 Eier im Glas, Pastete, Räucherlachs, Salami und Schinken, dazu alle Arten von Brot, Nutella, Honig und Butter, sowie wahlweise ein Glas Sekt oder Orangensaft verbergen. Und als »Gesundinger« (5.90 Euro) firmiert eine Mischung aus Vollkorn- und Knäckebrot, Müsli, fettarmem Käse und geräucherter Hähnchenbrust.

Wir testen das »Englische Frühstück« (7.30 Euro) mit einem ausgesuchten sortenreinen Ursprungskaffee aus Südamerika (2.20 Euro), mit dem man in der Schönbornstraße punkten kann. Guter Durchschnitt dagegen die Rühreier mit Bacon, die mit Gurken, Karotten und Paprikaschnittchen dekoriert sind. Sechs Scheiben Baguette-, eine Scheibe Vollkornbrot und ein Körnerbrötchen dienen als Sättigungsbeilage. Aprikosenmarmelade und Butter kommen im seelenlosen Plastikdöschen oder Silberfolie.

Immerhin sind sie frisch! Zwei Pluspunkte zum Schluss gilt es auf alle Fälle zu erwähnen: Die laktosefreie Milch, die auf Wunsch serviert wird - und der kostenlose W-Lan-Anschluss, der vor allem Surfer ins Altstadtcafé lockt.