Heft 241 Oktber 2010
Werbung




Weihnachtsfeiern

Buchen Sie jetzt Ihre Wunsch-Location

Rechtzeitig reservieren


tisch

Ist es wirklich schon wieder soweit? Da genießt man die letzten warmen Tage, sitzt noch entspannt auf der Terrasse seines rheinhessischen Lieblingsweinguts - und plötzlich strahlt einem der erste Weihnachtsmann aus der Tagespost entgegen und erinnert an bevorstehende Feste, Freuden und Weihnachtsfeiern.

Noch zu früh? Wenn Sie dieser Meinung sind, ist es Ihnen bestimmt noch nie passiert, dass Sie Ende Oktober eine Absage bekamen, als Sie für eine Weihnachtsfeier reservieren wollten. Rechnen wir doch mal aus: Wenn diese Ausgabe des MAINZERS erscheint, sind es nur noch 8-9 Wochen bis der Weihnachtsmarkt wieder seine Tore öffnet.

Fussball vs. Weihnachtsfeier


Dann gilt es also jetzt möglichst schnell einen Termin zu finden, an dem »alle können«. Für Fußballfans ist jetzt volle Konzentration angesagt. Wer einen falschen Termin im Kopf hat darf sich später nicht beschweren, wenn er während eines »wichtigen Spiels« auf der Weihnachtsfeier sitzt. Geheimtipp: So mancher Wirt hat im Nebenzimmer oder Gastraum einen Fernseher stehen, vor dem sich die Fans dann kurzfristig versammeln können. Zumindest, solange das Fernbleiben die Festivität nicht stört.

Dauerkarteninhaber können zwar einen plötzlichen Grippeausbruch vortäuschen - dumm nur, wenn man dann von der Sportschau-Kamera auf der Haupttribüne eingefangen wird. Besser, man trennt sich kurzfristig von der Karte, und überlässt sie für einen Spieltag einem Weihnachtsfeierfreien Freund.

Alles noch normal?


Vorweihnachtliche Geselligkeit in Firmen und Behörden hat ihren ureigenen Reiz. Der MAINZER hat in den vergangenen Jahren zahlreiche Varianten des besinnlichen Miteinanders beschrieben - vom gemeinsamen Zug über den Weihnachtsmarkt bis zum durchorganisierten Großereignis in der Betriebskantine mit Glühwein aus der Gulaschkanone. Und der geneigte Leser mag sich dabei die Frage gestellt haben, ob das von uns Geschilderte eigentlich noch »normal« oder schon eher »extrem« ist.

Oder hat hier der zuständige Redakteur in seine journalistische Trickkiste gegriffen und einige Anekdoten konstruiert? Nein, nein und nochmals nein! Weihnachtsfeiern entwickeln manchmal ihre ureigene Dynamik, führen zu seltsamen Begebenheiten, unterhaltsamsten Episoden und enden auch schon einmal mit dem festen Vorsatz: Im nächsten Jahr wird alles anders.

Rechtzeitig Buchen


Voraussetzung für eine gelungene betriebliche Weihnachtsfeier ist allerdings nicht nur der richtige Umgang mit Alkoholika und Haus-Kobolden. Es beginnt schon viel früher - und ganz pragmatisch: mit der rechtzeitigen Buchung. Wer außerhalb der eigenen vier Wände feiern möchte muss sich früh genug umsehen. Und wer eine passende Lokalität gefunden hat tut gut daran, sie gleich auch fürs folgende Jahr zu reservieren. Wenn Sie noch am Suchen sind - wir haben da einige Tipps für Sie:

Bergrestaurant Waldeck


Erst vor kurzem wurde das Bergrestaurant Waldeck am Bismarckturm in Ingelheim komplett renoviert und auch die Speisekarte überarbeitet. Die Küche präsentiert sich jetzt mit zahlreichen regionalen und internationalen Gerichten. Im Winter hat das Restaurant nur an Wochenenden geöffnet: Freitags ab 14, samstags ab 12 und sonntags ab 11 Uhr (mit durchgehender Küche) - außerdem nach Vereinbarung.

Die Küche besticht, wie Peter Schweikhard und Monika Habel betonen, durch Frische und Qualität der regionalen Produkte, eine fachgerechte und schonende Zubereitung, die Verwendung edler Gewürze, wie weißer Muntok Pfeffer und Kardamom, den gesundheitsbewussten Einsatz von Jodsalz und Heilkräutern, wie Koriander und Bärlauch sowie hausgemachte Speisen: «natürlich« - ganz ohne Konservierungsstoffe.

Für eine ganz besondere Weihnachtsfeier sorgt das stimmungsvolle Ambiente des Bergrestaurants im »Kerzenschein« des Bismarckturms mit einem Punsch-Empfang am offenen Feuer. Am 25. und 26. Dezember bietet das Haus einen exklusiven Weihnachtsbrunch und an Sylvester einen feierlichen Jahresausklang. Um Reservierung für die Feiertage wird gebeten.
(Info: www.restaurant-pension-waldeck.de; Tel.: 06725 4313)

Restaurant Nack


Auch im Restaurant Nack bereitet man sich schon auf die weihnachtliche Zeit vor. Die Küche wird Sie mit klassischen und kreativen Kompositionen begeistern und der Weinkeller ist bestens bestückt. Das ganze Jahr über lautet das Motto Ihrer Gastgeber Christoph Arenz (Küchenchef) und Kai Zöbel (Sous Chef): »Unser ganzes Streben gehört der Gastfreundschaft. Mit einer Küche, die sich jeden Tag wieder neu entdeckt. Mit einem Keller, der jeden Tag ein Stück mehr reift. Und mit einem Haus, das ein gutes Stück Zuhause gibt.« Das Nack verfügt über diverse Salons und Säle, die für kleine und große Gruppen passen. Verschaffen Sie sich einen ersten Eindruck im Internet oder rufen Sie an. Man wird Sie gerne beraten.
(Info: www.restaurant-nack.de; Tel.: 06135 3043)

Jordan's Untermühle


Der Best of Wine Tourism Award 2010 in der Kategorie »Weintourismus und Service« ging in diesem Jahr an Jordan's Untermühle in Köngernheim. Die Jury begründete ihr einstimmiges Votum mit »der exzellenten Küche und weinfachlichen Beratung, der tollen Lage des Anwesens und dem ansprechenden Ambiente des Hauses.«

Auch im Winter hat Jordan's Untermühle täglich geöffnet - und von 11 bis 23 Uhr durchgehende Küche. »Kulinarischer Winterzauber« ist in dem historischen Gebäude jetzt schon angesagt. Das bedeutet täglich ofenfrischer Gänsebraten, knisterndes Kaminfeuer im Vinothek-Restaurant und Rosenzimmer, traumhafte Dekoration im ganzen Haus und auf Wunsch Glühweinempfang an der Schneebar im Innenhof mit Lagerfeuer. Hier finden Sie viel Raum für Ihre Weihnachtsfeier und bei Bedarf auch 26 Hotelzimmer zum Wohlfühlen. Merken Sie sich auch schon die nächsten kulinarischen Erlebnisse vor:
. Great Wine Capitals Menüerlebnis (5. November)
. 1.Rheinhessischer Glühweinmarkt (20./21. November)
. Anspruchsvoller Adventsbruch
(Info: www.jordans-untermühle.de ; Tel.: 06737 71000)

schrauth-becker

Weingut Schrauth-Becker


Seit Generationen widmet sich die Familie Schrauth-Becker der Kunst des Weinbaus. Hier wird Bewährtes erhalten und Neues geschaffen. Die sortenreinen Weiß- und Rotweine beeindrucken mit ihrer vielfältigen Geschmackspalette und empfehlen sich als passende Begleiter für viele Gelegenheiten. Weine, die Sie mit Genuss jeden Tag trinken können - und die doch nicht alltäglich sind. Hier können Sie im anspruchsvollen Ambiente des Gästehauses und der historischen Winzerscheune, die etwa 60-70 Personen Platz bietet, die Welt des Weines erleben.

Die historische Winzerscheune des Udenheimer Weinguts ist immer noch ein Geheimtipp, der ein unvergessliches Erlebnis für alle Gäste wird. Sie ist mit Sicherheit auch eine richtige Adresse für Ihre Weihnachtsfeier. Für weitere Fragen steht man Ihnen gerne zur Verfügung.
(Info: www.schrauth-becker.de; Tel.: 06732 4430)

Schwayer


Das Schwayer im Mainzer Volkspark steht für eine frische, bodenständige deutsche Küche mit internationalem Einschlag. Küchenchef Norbert Naßhan serviert Ihnen, den Jahreszeiten entsprechend, Gutbürgerliches und Modernes aus qualitativ hochwertigen und vorzugsweise regionalen und saisonalen Produkten. Die bevorzugte Lage bietet ein besonderes Ambiente (Haben Sie schon einmal den abendlichen Volkspark im Schnee erlebt?) und ausreichend kostenfreie Parkplätze. Ein idealer Platz für Weihnachtsfeiern bis ca. 200 Personen. Selbstverständlich steht ihnen die ganze Bandbreite der Küche zur Verfügung. Man wird ihnen fast jeden Wunsch erfüllen - vom klassischen Weihnachtsbuffet bis zum mehrgängigen Menu. Rufen Sie doch einfach einmal an und lassen Sie sich ein persönliches Angebot machen.

Ab November hat sich das Schwayer übrigens etwas Besonderes ausgedacht. An jedem Samstag ab 19 Uhr erwarten sie unterschiedliche Dinner-Buffets aus aller Welt und anschließend stehen »International Discoclassics« auf dem Programm - dargeboten von renommierten DJs.
(Info: www.schwayer-mainz.de ; Tel. 06131 211211)

Alte Patrone


Die »alte Patrone« ist auf mehr als 10.000 qm eine Oase mit historischen Gebäuden und einem einladenden Gartenbereich. Sie bietet damit mitten in der Stadt Mainz ein erholsames und einmaliges Ambiente. Eingebettet in dieses Areal ist der gleichnamige Restaurant- und Veranstaltungsbetrieb, der für Bankette und Familienfeiern aller Art ebenso geeignet ist wie für Kongresse, Tagungen und Seminare.

Für Ihre Weihnachtsfeier kann man Ihnen verschiedene Räumlichkeiten mit einer Kapazität von bis zu 200 Personen anbieten. Das Team der alten Patrone freut sich auf Ihren Besuch.
(Info: www.alte-patrone.de ; Tel.: 06131 466 648

Battenheimer Hof


Die Gutsschänke Battenheimer Hof in Bodenheim ist »Das kleine Stück Toskana in Rheinhessen«. Nehmen Sie am offenen Kamin oder im urigen Gewölbe Platz und genießen Sie den rustikalen Charakter mit stilvollem Service und feinen Rheinhessischen und internationalen Gerichten. Täglich bietet man Ihnen frischen Fisch und erlesene Fleischspezialitäten als Empfehlungen an. Im Eduard von Heuss Saal finden bis zu 125 Personen Platz. Auch eine ideale Location für Ihre Weihnachtsfeier.
(Info: www.battenheimerhof.com ; Tel.: 06135 709 40)


(-mdl-)