Heft 241 Oktber 2010
Werbung




Magazin

Aktuelle Kurzmeldungen

Magazin



Mainz feiert Silvester

yyy

Erstmals unterstützt die Congress Centrum Mainz zwei große Silvesterveranstaltungen: In der Rheingoldhalle die Veranstaltung »Mainz feiert Silvester« für junges Publikum mit DJs und Live Band und im Kurfürstlichen Schloss eine exklusive Silvesterveranstaltung mit dem Favorite catering: Silvester im Schloss. Christian Barth, Geschäftsführer vom Favorite parkhotel hat sich für Silvester im Schloss ein ganz besonderes Menü einfallen lassen. Exklusive Köstlichkeiten, verpackt in einem 4-Gang-Menü, dazu Wein, Sekt und alkoholfreie Getränke für 129,- pro Person. Neben kulinarischen Genüssen gibt es auch jede Menge Entertainment. Die Stan Glogow Band bietet nicht nur Oldies und Evergreens, sondern auch eine Vielfalt lateinamerikanischer Tanzmusik als bunten Unterhaltungscocktail. Nachdem Mitternacht am Rhein das Feuerwerk abgebrannt ist, kann im Schloss noch bis in die Morgenstunden in der Silvesterdisco getanzt und gefeiert werden.

Apfelfest beim ­APPEL HAPPEL

yyy

Nach den großen Erfolgen der letzten Jahre findet als Höhepunkt der Erntesaison das 7. Apfel- und Hoffest am Wochenende 2./3. Ok­to­ber statt. An diesem Wochenende bietet APPEL HAPPEL in Mainz Marienborn gegenüber vom ZDF, ein Apfelfest für die ganze Familie mit großem Unterhaltungsprogramm am Sonntag. Bereits am Samstag kann jeder Äpfel selbst pflücken und für die jungen Besucher gibt es eine Hüpfburg und Ponyreiten. Am Sonntag beginnt das große Apfelfest: um 10 Uhr mit einem Erntedankgottesdienst in der Obsthalle. Ab 11.30 Uhr können alle großen und kleinen Gäste Spaß, Spiel und Natur erleben, bei der Apfelrallye die Obstplantage erkunden, sich aktiv und kreativ bei verschiedenen Spiel- und Bastelstationen betätigen, Apfelsaft selbst pressen und das Unterhal­tungs­programm, genießen. Pünktlich zur Mittagszeit sollen die Besucher beim Kochduell von bekannten Main­zer Persönlichkeiten zu Gunsten der »Mainzer Tafel« entscheiden, wer den goldenen Kochlöffel verdient. Für das leibliche Wohl wird drinnen und draußen bestens gesorgt. Es freuen sich die Teams vom »Appel Happel« und »Berghof«. Äpfel selbst pflücken kann jeder bis Ende Oktober.

VHS Kunstwerkstatt Mainz

yyy

Wer sich künstlerisch betätigen möchte, benötigt umfangreiche Kenntnisse und vor allem handwerkliche Grundlagen. Die 1999 in der Volkshochschule Mainz gegründete »Kunstwerkstatt Mainz« realisiert den Wunsch nach einer professionellen praxisorientierten Ausbildung mit Bildender Kunst, die in Abend- bzw. Vormittags- und Wochenendkurse gegliedert ist. Somit wird auch Berufstätigen eine kontinuierliche Teilnahme ermöglicht. Gute Vorkenntnisse in Zeichnen/Malen sowie die Bereitschaft und Zeit auch außerhalb des Unterrichts an den künstlerischen Aufgaben weiter zu arbeiten sollte vorhanden sein. Eine maximale Gruppengröße von 12 teilnehmenden garantiert den gegenseitigen Austausch und die individuelle Betreuung. Nach dem einjährigen Besuch wird eine Auswahl der Arbeitsergebnisse in einer Ausstellung präsentiert. Nach Abschluss eines Jahreslehrganges der aus sieben Bausteinen besteht erhalten die Teilnehmenden eine detaillierte Bescheinigung und nach dem regelmäßigen Besuch von vier Jahreslehrgängen kann durch eine Prüfung ein Zertifikat erworben werden. Interessierte können sich ab sofort in der Geschäftsstelle der VHS für die Teilnahme am Jahreslehrgang 2011 zunächst unverbindlich in eine Liste eintragen lassen (auch telefonisch möglich: 06131 2625-140). Sie bekommen daraufhin detaillierte Informationen und werden über einen obligatorischen Beratungs- und Informationstermin (7. Okt. 2010, 18.30 - 21.30 Uhr) mit der Werkstattleiterin Doris Happel schriftlich informiert. (Infos: www.vhs-mainz.de)

»Sporthaus Beyer besteht weiter«

yyy

Nach über 35 Jahren stand das bekannte Mainzer Sportgeschäft Sporthaus Uwe Beyer in der Großen Langgasse 1 Anfang des Jahres kurz vor seiner Schließung. Eric Beyer, Sohn des Firmengründers und heutiger Inhaber, führte damals in der Tagespresse Gründe an: neben eigenen Fehlern die fehlende Bereitschaft vieler Endverbraucher für eine gute Dienstleistung den angemessenen Preis zu zahlen und auch das veränderte Risikomanagement der Banken. Gemeinsam mit ihren Mitarbeitern haben Eric Beyer und seine Ehefrau Madeleine ein neues Konzept entwickelt, dass Hausbank und Vermieter mittragen Durch die positive Entwicklung im Frühjahr und der gute Zuspruch durch Stamm- und Neukunden erzeugte eine neue Situation, die nun bewirkt, dass das Sporthaus Beyer weitergeführt wird. In der kommenden Wintersaison 2010/ 2011 wird wie gewohnt ein umfassendes Sortiment in den Bereichen Ski, Wandern, Running und Fitness angeboten.»Nicht zu vergessen die fachmännische Beratung und der Service bei Alpin- und Langlauf-Skiausrüstungen inklusive Skipräparation und Verleih in eigener Wekstatt«, betont Eric Beyer.

Hofgut Laubenheimer Höhe

yyy

Auf dem höchsten Punkt der Stadt gelegen entsteht für Mainz und Rheinhessen eine neue Attraktion: Das »Hofgut Laubenheimer Höhe«. Christian Barth (Favorite Parkhotel) wird hier Stallgebäude, Reithalle, Abreitplatz und einen Gutsausschank errichten, der aus einer Weinstube nebst Weingarten sowie einer für Veranstaltungen und Feiern zu nutzenden »Scheune« besteht. Die Einrichtung soll zwar vor allem den erholungssuchenden Spaziergängern die Möglichkeit zum Einkehren bieten, gleichzeitig aber auch eine Bereicherung für die zu den »Great Wine Capitals« gehörende Landeshauptstadt Mainz werden.

AUS ZWEI MACH VIER

yyy

Der Hochzeit sei Dank haben Nullfünf-Präsident Harald Strutz und Ehefrau Christine die Schar ihrer Kinder verdoppelt: links: Catharina und Larissa Krumhoff, rechts: Marlena und Hendrik Strutz.