Heft 241 Oktber 2010
Werbung




Firmenporträt Alp Käsīladen

NEU-ERÖFFNUNG in Mainz: Alp Käs'laden

Feinste Käseköstlichkeiten


Karl Pult als Almbauer mit Käserad

Langsam zerfließt das Stück handgeschöpfter Münster auf der Zunge und entfaltet dabei sein volles Aroma. Ein Genuss für jeden Gaumen. Diesen können Feinschmecker delikater Weich-, Schnitt- und Hartkäsespezialitäten ab dem 8. Oktober im Alp Käs'laden in der Jakobsbergstraße finden. Das Fachgeschäft bietet vor allem Rohmilchkäse mit seinem unverfälschten Geschmack an, der traditionell handwerklich aus frischer Heumilch hergestellt wird, die viel an gut bekömmlichen und gesunden Omega-3-Fettsäuren enthält. Darauf achtet Geschäftsinhaber Karl Pult (Foto) sehr, denn er kennt alle Alpen-Sennereien und -Käsemanufakturen aus dem Allgäu, Vorarlberg und der Schweiz, von denen er die ausgesuchten Käsesorten bezieht. Daher sind alle Produkte von hochwertiger Qualität und zudem von Bioland, Naturland, Biosuisse oder Bioaustria zertifiziert.

Käse und Rebensaft - eine genüssliche Verbindung

käse

Karl Pult, der aus Hindelang im Allgäu stammt, arbeitet seit fast 20 Jahren mit Käse und pflegt einige Sorten auch selbst auf einer Alpe in den Bergen. Der »Käse-Affineur« legt aus diesem Grunde viel Wert auf die richtige Reife der Produkte »Das Essen eines Käses soll ein Erlebnis sein. Genießen bedeutet, sich Zeit zu nehmen.« Und diese lässt er auch dem Käse bis zum höchsten Punkt. Das wissen auch die Mainzerinnen und Mainzer zu schätzen, die der diplomierte »Fromager« und Käsesommelier mit seinem Qualitätskäse seit zwölf Jahren verwöhnt - solange ist er bereits mit einem Bio-Käse-Stand auf dem Wochenmarkt vertreten. Nun hat er sich zur Freude seiner Stammkunden und aller Käseliebhaber für ein Ladengeschäft in der Altstadt entschieden. »Käse und Wein haben viel gemeinsam. Sie sind beide von den natürlichen Verhältnissen stark beeinflusst, und vor allem vom Können ihrer Kreateure. Käse und Rebensaft passen also wunderbar zusammen. Da Mainz Zentrum des größten Weinanbaugebietes in Deutschland ist, lag der Gedanke nahe, hier ein Käsegeschäft zu eröffnen. «Dessen urige Ausstattung erinnert an die Herkunft der veredelten Leckereien aus dem Drei-Länder-Eck. Dazu gehört auch ein großer Hornerschlitten, mit dem früher Käse und Heu von der Alp ins Tal transportiert wurde, auf dem ein vielseitiges und ausgesuchtes Käsesortiment, vom jungen Bio-Ziegen-Käse bis zum vier Jahre ­alten Sbrinz, angeboten wird. Mit Rücksicht auf die Natur gibt es über das Jahr verteilt ­einige Käsesorten nur saisonal, wie in diesem Monat den Alpkäse und im November einen alten Emmentaler. Wohl einmalig in Mainz ist die dem Käse angepasste Raumtemperatur von 19 Grad im Laden, die alle Bio-Käsesorten frisch und schmackhaft hält. Schauen Sie doch mal rein im Alp Käs'laden und lassen Sie sich bei der Wahl Ihrer Käseköstlichkeiten von Kennern des Faches beraten.


kuh Alp Käs'laden
Traditionell hergestellter
Rohmilchkäse aus den Alpen
Jakobsbergstr. 15
55116 Mainz
Telefon: 06131 / 1432434
Alpenhandy: 0176 / 22149147