Heft 240 September 2010
Werbung




Saturn Fotowettbewerb

Auf die Plätze, fertig, auslösen!

Knipsen & gewinnen


Wir sind versucht zu behaupten, Mainzer/innen denken bei »Erfrischungen« nur an das Eine: etwas Trinkbares. So jedenfalls wurde unser August-Thema überwiegend interpretiert- und teilweise sehr fantasievoll inszeniert.

Platz 1 geht an John Burland, die »spritzige Zitrone« von Alexander Muth ist auf Platz 2 gesetzt und der 3. Platz geht an die spiegelnde Schoppenstecher-Inszenierung von Irmgard Kaiser-Vreke. Herzlichen Glückwunsch. Sie können sich auf schöne Preise von SATURN freuen.

Während diese Zeilen geschrieben werden, sieht der Himmel sehr Novembrig aus - dabei stecken wir mitten im Spätsommer. Nun denn, wir wenden uns einem wetterunabhängigen Thema zu: der Kunst am Bau. Gesucht sind Kunst-Objekte, die im Rahmen dieses Programms an oder in oder vor öffentlichen Gebäuden in Mainz ermöglicht wurden. Wir wissen, dass die Teilnehmer/innen auch kniffligere Aufgaben mit Bravour lösen.

Schicken Sie Ihr Foto an (mindestens zwei Millionen Pixel muss es haben). Bitte beschriften Sie Ihre Fotos, damit wir die Erfrischungsideen erkennen. Vergessen Sie Name, Adresse und Telefonnummer nicht, damit vielleicht Sie der nächste Gewinner eines ganz besonderen Geschenks von Saturn sein können.

Die Gewinner-Fotos werden in der nächsten Ausgabe des MAINZERs veröffentlicht. (Der Rechtsweg ist natürlich ausgeschlossen.)

FOTOWETTBEWERB
Monat: September
Motiv: Kunst am Bau
Einsendeschluss: 16. September 2010


Platz 1
Platz 1: John Burland


Platz 2
Platz 2: Alexander Muth


Platz 3
Platz 3: Irmgard Kaiser-Vreke