Heft 237 Juni 2010
Werbung




Lesen

Das Literaturschiff ist unterwegs

Auf Entdeckungsreise


Schiff

Am Vorabend des Startschusses zum Abtauchen in die Fußballwelt, können sich Kulturfreunde noch einmal auf den Wellen der Literatur entführen lassen. Das Mainzer Literaturschiff, organisiert von der Bücherei am Dom und dem Kath. Bildungswerk Mainz-Stadt, macht sich am Donnerstag, 10. Juni auf eine abwechslungsreiche literarische Entdeckungsreise in Richtung Rheingau. An Bord lesen Ulrike Draesner und Markus Orths aus ihren jeweiligen Neuerscheinungen vor. Das Mainzer Kulturamt unterstützt die Veranstaltung, Kulturdezernentin Marianne Grosse geht erstmals mit an Bord.

Ulrike Draenser Ulrike Draesner, geboren 1962 in München, lebt als freie Autorin, Übersetzerin und Literaturkritikerin in Berlin. Sie gilt »als eine der besten deutschsprachigen Schriftstellerinnen« (Brigitte), schreibt Lyrik, Erzählungen, Hörspiele und Romane. Was geschieht, wenn Astrophysik und Liebe aufeinandertreffen und sich die Umlaufbahnen des Lebens plötzlich nicht mehr exakt berechnen lassen, davon erzählt »Vorliebe«, ihr dritter Roman. Die Beziehungen zweier Paare geraten in Unordnung, als Harriet, die rationale Physikerin, plötzlich ihrer Jugendliebe gegenübersteht.

Markus Orths Markus Orths, 1969 in Viersen am Niederrhein geboren, arbeitete als Gymnasiallehrer, seit 2001 lebt er als freier Schriftsteller in Karlsruhe. Mit »Hirngespinste«, seinem fünften Roman schreibt Orths die Geschichte seines Helden aus dem Bestseller »Lehrerzimmer« fort. Aus dem Lehrer wird ein Schriftsteller, der erste Roman ein Erfolg, doch beim zweiten Versuch bleiben die Ideen aus - was tun? Auf der verzweifelten Suche nach Inspirationen, schreckt der verhinderte Bestsellerautor auch vor der Teilnahme an Hirnforschungsexperimenten und anderen Absonderlichkeiten nicht zurück.

Für den guten Ton an Bord sorgt das Trio »JazzTone«. Die drei Musiker legen ihren musikalischem Schwerpunkt auf die Neuinterpretation bekannter Jazzkompositionen, die mit kreativer Spielfreude und Offenheit, aber auch dem nötigen Respekt vor der Tradition, neu aufgelegt werden.

Infos Abfahrt mit dem Salonschiff Rhenus in Mainz am 10. Juni um 18.30 Uhr, Anlegestelle Fort Malakoff (Einlass ab 18 Uhr), Ankunft in Mainz etwa um 22.45 Uhr. Karten zum Preis von 17 ? zzgl. Vorverkaufsgebühr gibt es bei: Allgemei­ne Zeitung - Kundencenter, Markt 17 Touristik-Centrale der Stadt Mainz, Brückenturm (gegenüber Rathaus), Bücherei am Dom, Kartenhotline: 06131 - 253 290, www.adticket.de, Freie Platzwahl, Restauration an Bord in der Pause.



SoS